Donnerstag, 28. April 2011

Seerosenteich-Update

Was für eine Überraschung: ich komme arglos aus dem Oster-Urlaub zurück (nachträglich liebe Ostergrüße an alle Leser!), schaue dann sofort nach meinem kleinen Balkon-Teich und staune nicht schlecht. Mittlerweile haben sieben Seerosenblätter meiner Nymphaea Tetragona die Wasseroberfläche erreicht - weitere vier sind auch schon in den Startlöchern!!! Vor dem Urlaub hatte das übrigens noch kein einziges Blatt geschafft ;)

Mit der Freude kam dann allerdings auch ganz schnell die Ernüchterung, denn tausende kleiner grüner Minialgen hatten es sich ebenfalls in der schicken IKEA STOCKHOLM Vase recht bequem gemacht. Nachdem ich sämtlichen grünen Glibber mühevoll entfernt hatte, machte ich mich dann auch direkt an den fälligen Wasseraustausch.
Danach war das Ganze auch wieder fotogen. Den aktuellen Zustand könnt ihr also hier bestaunen:




Kommentare:

  1. Wow schön - schon sieben Blätter - dann läßt die Blüte bestimmt nicht mehr lange auf sich warten. Wasser, Wärme und Glas ergeben leider immer Algenprobleme - eine kleine Aquariumpumpe würde helfen, wäre aber optisch nicht der Bringer :-)...

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du wohl Recht! :D
    Auf die ersten Blüten muss ich jedoch noch bis Juni warten - dafür geht das Ganze dann aber auch bis in den August hinein ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die sieben Zwerge warten auf ihr Schneewittchen - wie schön ;)

    AntwortenLöschen
  4. Netter Empfang nach dem Urlaub. Hoffe du hast einen tollen Urlaub gehabt und bist jetzt tiefenentspannt. :) Und natürlich freue ich mich über jede weitere Dokumentation des Seerosen-Fortschritts über den Sommer. Hab mich im Pflanzencenter auch schon bei den Wasserpflanzen ertappt,aber ich freue mich dieses Jahr lieber "fremd" und mit dir. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja schon toll aus :D Und sehr viel versprechend :D

    Bedeutet Wasseraustausch, dass du das alte Wasser komplett ausschütten musst? Und was passiert dabei mit der Erde????

    AntwortenLöschen
  6. Danke ihr Lieben!

    Was den Wasseraustausch betrifft, so schöpfe ich fast das gesamte Wasser ab ... und zwar mit einem großen Becher (ganz bestimmt nicht mit einem Löffel oder einer Schöpfkelle *g*), reinige dann die Vasenwand und im Anschluss fülle ich mit meiner Gießkanne neues Wasser wieder ein. Werde ich von nun an 1x aller 1,5 Wochen machen - je nachdem, wie stark die Algenbildung ist, auch seltener ;)

    AntwortenLöschen
  7. Mensch, hast du doch den grünen Daumen - kannst du ja endgültig Plastikpflanzen ausplanen :-D
    LG Judie

    AntwortenLöschen
  8. Schon geschehen ;)
    Es geht doch nichts über echte Pflänzchen!
    Gestern habe ich sogar eine Blumenmischung ausgesät. Bin schon sehr gespannt, ob das was wird :)

    AntwortenLöschen