Mittwoch, 6. April 2011

IKEA Hack: Verschönerung eines Retro-Telefons (1)

... geht ganz leicht mit einer IKEA-Geschenkkarte :)


 so sieht das Ergebnis aus


hier nochmal in Großaufnahme


Material 1

 Geschenkkarte von IKEA
(FREDRIKA-Prilblümchen-Motiv)


Material 2

Schere, Lochzange & Zirkel 
(+ alternative Geschenkkarten, falls etwas schief geht *g*)
=> von Vorteil ist zudem ein Laminiergerät
(für die individuelle Erneuerung des kleinen Schriftfeldes)

Kommentare:

  1. Ich brauch ein oranges Telefon ... Fredrikakarten hab ich so ein, zwei,drei :D.

    AntwortenLöschen
  2. Fredrika passt wirklich perfekt zu diesem Telefon :D
    Cooles Teil :D

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Ich liebe dieses Telefon!
    Habe jetzt von Omi auch ne Lochzange geschenkt bekommen. Hatte nur noch keine Gelgenheit sie für irgendwas zu nutzen.
    Im Prinzip sinds sogar zwei Zangen. :)
    PS: funktioniert das Tel eigentlich auch?
    LG Hedchen

    AntwortenLöschen
  4. Klar funktioniert das Teledon, Süße! :)
    Hatte vom vorherigen Eigentümer offenbar einen neuen Anschlussstecker verpasst bekommen. Der Klingelton ist übrigens ziemlich ungewohnt ;)

    AntwortenLöschen
  5. Toll!

    Wenn du es irgendwann mal nicht mehr willst sag bescheid ich nehme es!

    PS: Die Geschenkkarten (ohne Guthabenaufladung) kann man ksotenlos mitnehmen oder?

    LG Hedchen

    AntwortenLöschen
  6. Ja, die kann man auch kostenlos mitnehmen.
    Da IKEA damit wirbt, dass man sie mit jedem beliebigen Betrag aufladen kann, sage ich dann auch hin und wieder mal bei schlecht gelaunten Kassierern, dass ich da gerne jeweils einen Cent drauf geladen haben möchte (böse, oder? *g*).
    Spätestens dann lenken auch die griesgrämigsten Kassenmitarbeiter von IKEA ein (pro Karte dauert das Aufladen ca. 1 Minute) und geben mir die Geschenkkarten letztlich doch gratis mit :D

    Sorry, falls ich dich jetzt enttäuschen sollte, aber das Telefon bleibt definitiv meins! ;)

    AntwortenLöschen