Freitag, 3. Juni 2011

BEKVÄM als Kochbuchhalter

Normalerweise ist das kleine BEKVÄM Gewürzregal aus der IKEA-Produktpalette zur übersichtlichen Aufbewahrung von Pfeffer, Paprika und Co. gedacht. Eine Umfunktionierung zum Bücher- oder Tellerregal ist jedoch auch möglich. Solche Ideen sind gerade unter den IKEA Hackern sehr beliebte Abwandlungen.

Bisher habe ich allerdings noch keine Variante entdecken können, die das Regal als Kochbuchhalter zweckentfremdet. Diese Funktion bietet sich aber ganz besonders bei BEKVÄM an, weil man ein aufgeschlagenes Kochbuch dadurch von der eventuell gerade verkrümelten Arbeitsplatte fernhalten oder einfach den Platz besser für die Küchenarbeit (z.B. Gemüse klein schneiden) nutzen kann. Zudem erleichtert die erhöhte Position auch das Lesen der Rezepte.

Mein birkefarbenes Mini-Regal habe ich dann noch mit einer nussbaumfarbenen Lasur farblich passend zur PRÄGEL Arbeitsplatte (ebenfalls Nussbaum) gestrichen.
Hier könnt ihr euch das Ganze mal anschauen:


so sieht das Ergebnis aus


 BEKVÄM Gewürzregal aus massiver Birke (2,99 €)


 nach dem ersten Anstrich mit nussbaumfarbener Lasur


die dritte Lasur brachte dann endlich den gewünschten Farbton


 noch fix zwei Löcher in die Fugen gebohrt
+ das Regal an zwei Schrauben gehängt
+ tolles IKEA-Kochbuch draufgestellt
(dieses Buch ist im Übrigen eine echte Rarität von IKEA:
gab es zur Katalogspublikation am 19.08.2010 in Hamburg)
=> FERTIG! :)


Wie findet ihr diese Idee?

Kommentare:

  1. Tolle Idee und sieht sehr gut aus :D
    Was für ein Kochbuch ist das denn?

    PS: In meiner Küche dient übrigens die RIBBA-Bilderleiste als Kochbuchhalter. Die Idee hatte ich in der Community "geklaut" :D

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich richtig schick aus! Ich hab mir vorgestern in meinem Stoffladen ein Teil mitgenommen, das ich zum Buchregal umfunktionieren will.

    @ Arctopholos: Dass ist das Buch, das du auf meinem Blog im Küchen-deko-Post siehst:

    http://monybloggt.wordpress.com/2011/05/16/neues-aus-der-kuche/

    AntwortenLöschen
  3. Richtig erkannt, mony! ;)

    Ihr beide seid aber zeitig im Netz unterwegs :)
    Muss jetzt aber fix los auf Arbeit. Danke übrigens für eure lieben Worte - mein BEKVÄM hat sich sehr darüber gefreut!

    AntwortenLöschen
  4. P.S.: Anders als mony war ich jedoch damals höchstpersönlich vor Ort und durfte das Buch vom IKEA Presseevent mitnehmen (neben einigen anderen tollen Kleinigkeiten) :)

    AntwortenLöschen
  5. Hi Su, sehr schöne Idee. Ich habe auch einen, nicht zweckentfremdeten, Kochbuch-/Rezeptehalter, allerdings lagert dieser mehr im Schrank. Mit einem Regal ist man einfach besser dran und es sieht auch optisch richtig gut aus!

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee und sieht sehr schick aus. Ich kenne auch nur diese Kochbuchhalter, die eigentlich nur Platz wegnehmen und immer im Weg herumstehen. Fein! :)

    AntwortenLöschen
  7. Richtig, Su! Für mein Kochbuch musste ich richtig ans Eingemachte! ;) Das ist wirklich ganz ganz schwierig zu bekommen, auch beim bekannten Auktionshaus. Ist dafür aber auch echt schön gemacht, ich kann das ja vielleicht morgen einfach mal mitbringen ... ! Soll ich auch noch die Kataloge von 1978 bis heute einpacken?

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee. Irgendwann muss ich mal mit der Planung einer neuen Küche beginnen und ein Kochbuchhalter ist ne tolle Idee - dann hätten die Familienmitglieder mehr freie Zeit :-).....

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schick und praktisch noch dazu. Man könnte sogar noch ein paar Utensilien dranhängen...

    AntwortenLöschen