Donnerstag, 30. Juni 2011

Menschentypen: 9) Der Maskierte

Der Maskierte versteckt sein wahres Ich die meiste Zeit über hinter einer Maske. 
Warum tut er das? 
Höchstwahrscheinlich, weil er einen wirklich unschönen Charakter hat!


Die Maske selbst ist zumeist eine freundliche, offene und entgegenkommende Projektion nach außen. Dahinter verbirgt sich oftmals ein hinterhältiger, manipulativer und v.a. berechnender Mensch. Natürlich will dieser nicht, dass andere ihn so wahrnehmen. Zudem lässt der Maskierte seine Tarnung nur innerhalb des engsten (Familien-)Kreises fallen, aber NIEMALS in der Öffentlichkeit oder mehr als zwei Personen gleichzeitig gegenüber. Er möchte schließlich sein Ansehen wahren.


Oft kommt es zu Handlungen, die den eigenen Äußerungen völlig entgegenstehen ... so als steckten zwei verschiedene Personen in einem Körper. ''Dr. Jeckyll und Mr. Hyde'' trifft es genau auf den Punkt!
Wenn man es ganz besonders böse formulieren möchte, dann könnte man auch meinen, der Maskierte sei ein wenig schizophren.


Was meint ihr dazu? ;)

Kommentare:

  1. Eigentlich ist es ja nicht wirklich lustig, aber mir fiel beim Lesen sofort Loriots "Maske? Welche Maske?" ein .... :D

    AntwortenLöschen