Sonntag, 31. Juli 2011

Es weht ein frischer Wind im Schlafzimmer

... und der bläst die Flugsamen aus meinem neuen Pusteblumen-Wandtattoo vom Onlineshop dieser Firma:




Vor einiger Zeit habe ich mir ein ganz spezielles Wandtattoo ausgesucht und pünktlich zu meinem Geburtstag kam dann die tolle weiße Pusteblume bei mir an (hier findet ihr den Bericht dazu).

Am 16. Juli verpasste ich dann einer unserer Schlafzimmerwände einen roten Anstrich, damit das Motiv später besonders gut zur Geltung kommen konnte (hier postete ich darüber). Nach einer angemessen langen Trockenzeit von exakt zwei Wochen war gestern Abend dann endlich die Zeit gekommen, das Motiv anzubringen. Das klappte allerdings wirklich nur zu zweit und sah dann ganz am Ende so aus:


passt doch super zu der IKEA PS MASKROS Hängelampe, oder?


hier seht ihr auch nochmal sämtliche Flugsamen


Der Weg zu diesem Ergebnis war jedoch lang und äußerst beschwerlich ...


Schritt 1: 
Test-Wandtattoo anbringen

war eine Sache von insges. 3 Minuten und ließ nur Gutes für das große Motiv erwarten
(macht sich übrigens ganz gut über dem Lichtschalter im Wohnzimmer)


Schritt 2:
Luftblasen mit Rakel aus dem Wandtattoo streichen



Schritt 3:
Flugsamen ausschneiden



Schritt 4:
Eckpunkte an der Wand mit Bleistift (!) markieren



Schritt 5:
transparente Übertragungsfolie (+ Wandtattoo) vorsichtig abziehen

=> spätestens hier muss man speziell bei diesem Motiv zu zweit sein 
(weil das eine so dermaßen fitzelige Arbeit war, gibt es davon leider kein Foto)


Schritt 6:
Übertragungsfolie an den zuvor markierten Punkten anbringen 
und mit Rakel ganz fest an die Wand streichen

Sieht doch schonmal vielversprechend aus, oder?


Schritt 7:
extrem vorsichtiges Ablösen der Übertragungsfolie

dieser Arbeitsschritt dauerte mit Abstand am längsten - es wurde sogar schon dunkel draußen
(kleiner Tipp: je spitzer der Folienwinkel zur Wand beim Abziehen, desto einfacher geht es)


Schritt 8:
Fehlersuche

an dieser Stelle hat die Übertragungsfolie doch glatt die rote Tapetenfarbe mitgenommen


Schritt 9:
kleinen Schulpinsel für die Fehlerkorrektur kaufen


Schritt 10:
einzelne Flugsamen anbringen

=> habe mich für eine wilde und natürliche Verteilung entschieden, 
weil ich den Anbringungsvorschlag im Onlineshop der Wandkings nicht so toll finde


Schritt 11:
erneute Fehlersuche

bei wirklich allen Flugsamen lief die Anbringung total reibungslos 
... außer bei diesem einen hier (der letzte ganz außen rechts)


Schritt 12:
Farbkorrekturen an fehlerhaften Stellen

hier kam der kleine Pinsel erfolgreich zum Einsatz ;)


Zeitaufwand der einzelnen Schritte:
1) 3 min
2) - 8) 1h 40 min (zu zweit!)
9) 40 min
10) & 11) 50 min
12) 7 min
=> insges. 3h 20 min



Zum Abschluss noch eine kleine Pro- und Contra-Liste zu diesem Wandtattoo und dem Wandkings.de-Onlineshop im Allgemeinen:


PRO
tolle/s Design/s ... besonders dieses schöne Pusteblumenmotiv gibt es nirgendwo sonst
sehr gute Qualität (man erkennt direkt den Unterschied zu den Billigversionen von IKEA)
keine Transparenz des Motivs (d.h. eine rote Wand sieht man nicht durchschimmern)
Auswahl zwischen 3 Größen (klein/ mittel/ groß) & damit auch jeweils 3 Preiskategorien
gespiegelte Motive sind auch möglich
riesige Farbauswahl & -anzeige direkt beim Motiv (gibt's nur bei wenigen Onlineshops)
tolle & professionelle Optik des Onlineshops
Versandkosten und Rakel sind bereits im Kaufpreis enthalten
gute Übersichtlichkeit & klare Untergliederung in Untergruppen auf der Shopseite
tolle Blogger-Werbekampagne :)

CONTRA
Übertragungsfolie hat (an oben gezeigten Stellen) die Wandfarbe teilweise mitgenommen
im direkten Onlineshop-Vergleich leicht höhere Preise als die überwiegende Konkurrenz



Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass ich immer wieder bei den Wandkings bestellen würde. Man wird durch das tolle Ergebnis für den ganzen Aufwand und den vergossenen Schweiß voll und ganz entschädigt! 
Ich werde sicherlich für sehr lange Zeit große Freude an der Pusteblume haben ... zumindest hoffe ich das :)

Kommentare:

  1. Wow Su, das sieht ja total edel und klasse aus. Diese Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Soooo schöööön.... ich bekomme fast Schnappatmung :-)
    Und sogar mit passender Lampe....

    AntwortenLöschen
  2. ... und sogar im gleichen Durchmesser wie die Lampe ;)

    Danke übrigens für das Kompliment, Timeless! :*
    Bist du denn jetzt auch ganz wild auf ein Wandtattoo?

    Und jetzt gaaaaaaanz ruuuuuuhig weiter atmen *g*

    AntwortenLöschen
  3. Die Pusteblume auf der roten Wand sieht sooo cool aus, ich bin total begeistert :D
    Passt alles super zusammen in dem Zimmer! Da hat sich eure Arbeit auf jeden Fall gelohnt .... :)

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das auch gut ... was ein Wunder! ;)

    AntwortenLöschen
  5. @ Arcto
    Daaaaaankeeeeeeee! :)

    @mony
    Ich hätte ehrlich gesagt nicht erwartet, dass dir dieses Wandtattoo gefällt! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    deine Beschreibung bei der Anbringung des Wandstickers ist echt profihaft - super der Post - er gibt wirklich ein echtes Bild wieder in Punkto Arbeit und Kosten -
    auch wenn rot nicht meine persönliche Farbwahl ist, muss ich ehrlich sagen, dass ich begeistert bin. Das Rot der Wand harmoniert wunderbar mit dem der Bettwäsche und dem Weiß des Stickers und der Möbel - sieht prima aus -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Hey Ruth,
    ich danke dir! :)

    Ich weiß ja, dass dein Stil eher in Richtung shabby/ chic/ romantic (das absolute Gegenteil von meinem Stil) geht ... daher freue ich mich umso mehr, dass dir meine Version auch gefällt ;)
    Hast einen tollen Blog, von dem ich auch unbedingt einer Bekannten erzählen muss (sie ist ebenfalls ein großer Vintage-Fan)!

    AntwortenLöschen
  8. Oh man ist das schööööön. Sue....da muss man ja wie auf Wolke Sieben schlummern!

    Ich hab so Seepflanzen auf der Rückseite meiner Badezimmerwand. DAS war schon kompliziert!
    Und die haben keine so kleinen Fussel-Dinger wie die Flugsamen!
    Respekt das du da nicht die Nerven verloren hast.
    Mein erstes Wandtatoo landete damals im Müll, denn es klebt an mir, an Möbeln...usw...nur nicht an der Wand. So das ich aufgab und einfach ein neues kaufte.
    Ich weis also in etwa wie schwierig das gewesen sein muss.
    Auf jeden Fall hab ich jetzt ne super Inspiration für mein neues Wohnzimmer in Berlin bekommen :)))

    PS: Was für eine Tapete hast du eigentlich?
    Geht das auf allen Untergründen?

    AntwortenLöschen