Mittwoch, 31. August 2011

Goodbye, Summer!

Heute ist der letzte Tag im August und damit auch der letzte Tag des kalendarischen Sommers.
Rückblickend bot mir diese Jahreszeit einige kulinarische Highlights.

Hier mal meine Top 5 der leckersten Sommerdelikatessen:


Platz 5

Chinesische Schlamm-Krebse
=> da die armen Krebse furchtbar leiden müssen und der Fleischgewinn wirklich nur minimal ausfällt, 
habe ich meinen 5. Platz ersetzen wollen und entschied mich stattdessen für diesen Evergreen:

ein Golden Delicious ist ein frischer Snack und wir alle wissen doch: 
An apple a day keeps the doctor away!


Platz 4

After-Eight-Eisbecher
=> yummy!


Platz 3

Princess Tarta (von IKEA)
=> nachdem mir von diesem megasüßen Marzipantörtchen auch schonmal richtig schlecht geworden war, 
kann ich es inzwischen nach einjähriger Abstinenz wieder ohne weitere Zwischenfälle genießen :)


Platz 2

Joghurt ''Ecke des Monats'' von Müller (Knallköpfe)
=> kribbelt so toll auf der Zunge! :)


Platz 1

Burger ''Just Stevinho'' von McDonald's
(Wettbewerbs-Sieger)

=> gab es leider nur ganz kurz beim Fast-Food-Marktführer (30.06.-06.07.2011):
paniertes Hähnchenfilet mit Ruccola-Salat und extrem leckerer Salatsauce



Wie schaut eure Top 5 aus?

Kommentare:

  1. Du bringst mich in Verlegenheit!
    Da müsste ich ja den heutigen, nein gestrigen Restaurantbesuch mitzählen, das war grad noch August. Das wäre dann mein Highlight.
    Das Leckerste waren ansonsten wohl die Salate zu den Grillabenden gewesen,vor allem der mit Ruccola.

    AntwortenLöschen
  2. Ruccula-Salat klingt auch lecker! :)
    In was für einem Restaurant seid ihr denn eigentlich gewesen? Grieche, Italiener, ...?
    Und was noch interessanter ist: Was genau hast du denn dort gegessen? ;)

    Wenn Restaurantbesuche auch mit zählen, dann hätte ich natürlich auch noch mein Hauptgericht im mdr-Hochhaus (zum 5-Jährigen) nennen können. Da kommt nämlich rein gar nichts aus meinen Top 5 ran :D

    AntwortenLöschen
  3. Den Burger habe ich leider verpasst ... der hört sich aber richtig lecker an! Vielleicht kommt er ja noch mal wieder .. . Dieses Jahr gibt es bei mir definitiv keine Top 5 Sommeressen. Das heißt für mich, man sitzt draussen und isst/grillt dort. Das hat dieses Jahr leider nicht 5 mal geklappt, also keine Top 5. :(

    AntwortenLöschen
  4. Bei Sommeressen fällt mir ein Spargel, Erdbeeren, frische Kräuter aus dem Garten, Bärlauch, Johannisbeeren, draußen Grillen....

    AntwortenLöschen
  5. Hihi Su, als ich den Post gelesen habe, habe ich gedacht auf Platz 1 wäre Tiramisu, ja so kann man sich irren.

    Zum Sommer gehört bei mir ganz viel grillen, lange draußen sitzen und bei nettem Beisammensein einen guten, leckeren Wein trinken. Na und natürlich die Spargel- und Erdbeersaison ;)

    AntwortenLöschen
  6. Mädels, seid doch nicht so negativ - wir haben immerhin gerade gefühlt Sommer (zumindest am Mittag - morgens und abends gibts zumindest keine Schweißausbrüche :D). Und endlich gibts Nektarinen, Pfirsiche, Pflaumen, frische (nicht eingelagerte) Äpfel, immer noch reichlich Salat, Tomaten, Peperoni,... und gaaaanz zart rutschen wir so langsam in die Zwiebelkuchen-mit-Federweißer-Saison. Herrlich! :)

    AntwortenLöschen
  7. Übrigens hab ich die 63 gegessen :-D

    AntwortenLöschen
  8. @ mony
    Draußen habe ich in diesem Sommer nur einmal den Raclette-Grill angeworfen (zum Geburtstag).
    Aus deiner Sicht wäre ich dann ja letztlich auch bloß auf einen belegten Platz im Ranking gekommen ;)

    @ Timeless
    Spargel und Erdbeeren sind eine sehr gute Wahl (esse ich beides total gerne), jedoch gibt es sie alle Jahre wieder.
    Habe daher eher nach etwas ausgefalleneren Delikatessen gesucht (die Princesstarta gibt es z.B. inzwischen schon gar nicht mehr im IKEA-Restaurant, den Eisbecher hatte ich bisher noch nicht entdeckt, zum ersten und letzten Mal habe ich in meinem Leben Krebse gegessen und die anderen beiden Produkte werden wir wohl höchstwahrscheinlich im Sommer 2012 nicht wieder sehen).
    Mit einem Chiraz stoße ich jetzt trotzdem auf meinem Balkon auf dich und deine Wahl an ;)

    @ daisy
    Mmmmh ... auf Pflaumen hätte ich jetzt grad auch Appetit :)
    Meine roten Paprikas und Pepperoni-Paprikas sind inzwischen auch reif und wollen morgen unbedingt mal verputzt werden. Fotos folgen dann natürlich ;)

    @ Judie
    Aha ... interessant! :D
    War bestimmt eine Geschmacksexplosion! Eine Zahl habe ich bisher noch nicht gegessen - mich würde ja die 27 reizen *g*

    AntwortenLöschen
  9. Also bei mir gabs damals immer die 12 und "ein groß' Colla" dazu. Das ist aber schon... ächz... 16 Jahre her. :O Oha, ich werde alt...

    Oh ja, Su, bittebitte schenk uns einen Balkongartenanbau-Erfahrungs-Bericht. Nach Erdbeeren und Killerseerosentierchen sind wir gar nicht mehr auf dem Laufenden. :O

    AntwortenLöschen
  10. Was stechte denn hinter der 12? Cola war für mich als Kind auch immer ziemlich verlockend ;)

    Zu deinem zweiten Punkt fällt mir nur ein: DONE :)

    AntwortenLöschen