Sonntag, 11. September 2011

In Gedenken

Heute vor 10 Jahren hielt die Welt den Atem an, als zwei Flugzeuge ins World Trade Center gesteuert wurden.
Bei dieser sinnlosen Tat mussten über 3000 Menschen ihr Leben lassen.

Noch heute wird die Amerikanische Regierung selbst für diese Attentate verantwortlich gemacht und auch ich gehöre zu denjenigen, die die offizielle Version für einen schlechten Scherz halten.

Die zahlreichen Opfer und v.a. ihre Angehörigen haben es verdient, dass die Wahrheit endlich ans Licht kommt und eine UNABHÄNGIGE Kommission die Vorfälle untersucht.

Für Interessierte

Kommentare:

  1. Es ist immer noch unfassbar und ich glaube, das ist eines der wenigen Ereignisse, bei denen man nach Jahren noch genau weiß, was man an diesem Tag gemacht hat...

    Ich war viel später an Ground Zero und habe vor dem riesigen Bauzaun gestanden. Die Eindrücke, die man von dort mitnimmt, kann man einfach nicht beschreiben....

    AntwortenLöschen
  2. Ich saß damals nach der Schule wie gefesselt vorm Fernseher und konnte bzw. wollte meinen Augen nicht trauen. War nur 1,5 Monate vor den Anschlägen in den Staaten gewesen...

    AntwortenLöschen