Samstag, 8. Oktober 2011

Burg Stolpen

Letzten Mittwoch haben wir uns die Burg Stolpen in der Sächsischen Schweiz angeschaut.
Durch die nachfolgenden Bilder könnt ihr an der Besichtigung praktisch auch nochmal teilhaben ;)


 Eingang


 Überblick


Burggraben 
(sah richtig eklig aus)


kleiner Einblick in die Folterkammer


Schösserturm


 Johanniskerker mit Hungerloch
(es täuscht nicht: diese Tür ging mir nur bis knapp unter die Schultern)


Johannisturm/ Coselturm
(dort wurde die Gräfin Cosel ca. 20 Jahre lang gefangen gehalten
von insgesamt 49 Jahren Gefangenschaft auf der Burg Stolpen)


 Gegenstände aus der damaligen Zeit


 Gräfin Cosel (1680 - 1765)


 Computer gab's damals noch nicht ...


 ... genauso wenig wie IKEA-Möbel :)


Cosels riesiges Bett
(sogar mit Toilette in unmittelbarer Reichweite *g*)


 solch eine Burg brauchte natürlich auch Verteidigungswaffen


 Seigerturm


  die Wandverzierungen im Seigerturm sind noch original aus der damaligen Zeit


 Burgbrunnen
(tiefster Basaltbrunnen der Erde mit 84,39 Metern)


 Burgkeller
(hier eine Basaltaufschüttung; die Burg wurde auf einem erloschenen Vulkan erbaut)


Siebenspitzenturm


 wie man hier sehen kann, war es äußerst windig :)


Überblick  Burganlage Nr. 1
(vom Coselturm aus in die eine Richtung)


Überblick Burganlage Nr. 2
(vom Siebenspitzenturm aus in die andere Richtung)


Eigentlich war an diesem Tag zunächst ein Wanderausflug zu den Rauensteinen geplant, aber dann kam uns leider auf halber Wanderstrecke das hier in die Quere und wir mussten wieder umkehren:


auf dem Schild an dem Baum steht: 
Forstarbeiten
Lebensgefahr
Betreten verboten


Kommentare:

  1. Da war ich auch mal während meiner Studienzeit in Dresden, da fand ich´s toll. Neulich auf dem Weg zum Tanzfest nach Neustadt sind wir durch Stolpen gefahren, da hab ich mich wieder dran erinnert.

    AntwortenLöschen
  2. Ich frage mich die ganze Zeit, wieso mir "Burg Stolpen" so bekannt vorkommt? Ich war noch nie in Dresden oder der sächsischen Schweiz ... ! :o

    AntwortenLöschen
  3. Könnte mir vorstellen, dass es mal einen Film über August den Starken und seine Gräfin Kosel gab.

    AntwortenLöschen
  4. @ Judie
    Ein Film ist durchaus möglich ... war ein ziemlich spannendes Miteinander der beiden ;)

    @ mony
    Das finde ich schon ziemlich unheimlich :O

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dass Du uns mitgenommen hast - Su. Tolle Fotos und eine schöne Landschaft. Hast Du auch Rapunzel im Turm gesehen :-)....

    AntwortenLöschen
  6. Mist, gestern hab ich hier ein Kommi getippert...weiso ist das nicht "on"?
    Ich blick das blogspot-gedöhns irgendwie immer noch nicht so hundertpro.

    Also zu deiner Burg...das ist ja nicht so meins. Nur die Möbel finde ich GENIAL.
    Meinen Papa und seine Lebensgefährtin würdest damit voll begeistern.
    Die sind die totalen Altertums-Fans.
    LG Hedchen

    AntwortenLöschen