Freitag, 20. Januar 2012

Generationswechsel

Die Austauschaktion vom iPod nano der 1. Generation hat mir folgenden aktuellen iPod nano (6. Generation) beschert:




Das bedeutete dann natürlich auch ein Upgrade von 2 auf 8 GB (also von ca. 500 auf ca. 2000 Lieder) und endlich auch ein intergriertes Radio - YEAH!!! :)


Hier ein kleiner Rückblick:

Am 15.11.2011 erhielt ich eine E-Mail von Apple, wonach alle iPod nanos der 1. Generation zurückgerufen werden, die zwischen September 2005 und Dezember 2006 verkauft worden sind.
Offenbar sind die Batterien fehlerhaft und sollen in Einzelfällen bereits zu Explosionen geführt haben.
Gut, auf ein angeschmortes Gerät hatte ich irgendwie keine richtige Lust.
Da mein heiß geliebter iPod nano jedoch noch tadellos funktionierte und ich nicht wusste, was für einen MP3-Player ich erhalten würde, verschob ich die Angelegenheit zunächst einmal bis auf Weiteres. Außerdem haben mich ehrlich gesagt die angekündigten 6 Wochen Wartezeit auf ein Ersatzgerät extrem abgeschreckt.

Am 12. Januar hatte ich morgens jedoch zufällig Zeit für einen Innenstadtbesuch und da wollte ich das gleich mal mit einer GRAVIS-Visite verbinden, um ein paar offene Fragen zu klären. Gesagt, getan.
Das Geschäft verließ ich dann ohne meinen treuen, schicken Begleiter, jedoch mit der Gewissheit, dass ich ein nigelnagelneues Gerät der aktuellen 6. Generation erhalten würde.
Bereits am 16. Januar erhielt ich überraschenderweise eine SMS mit der Abholinformation. Ging doch echt flott, oder?
Seit Mittwoch (18. Januar) ist das schicke silberne Multitalent - ich hatte schon befürchtet, eine der schrillen Farben zu erhalten - nun meins und ich muss sagen, dass es einwandfrei funktioniert. Soooooooo viele Features! :)

Optisch (und auch vom Handling her) gefiel mir jedoch mein alter schwarzer iPod nano irgendwie besser ... der sah definitiv edler aus.
Ein letzter Blick auf die inzwischen verwaiste Verpackung meines kleinen Schläfers bestätigt dies auch nochmal:



Kommentare:

  1. Na das ist ja wirklich mal ein Service! Find ich gut, und das für lau :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den neuen Nano zu Weihnachten geschenkt bekommen und hab mich auch noch nicht so recht mit ihm angefreundet. Fand die Bedienung des alten deutlich angenehmer! Ok, dass er so klein ist ist praktisch, aber ich lande irgendwie ständig irgendwo, wo ich nicht hin wollte. Vor allem, wenn ich in Bewegung bin und eigentlich nur ein Lied weiter schalten will, endet das manchmal sonstwo. Das nervt mich doch ziemlich :-// Leider hält der Akku meines alten Nanos (ich hatte schon die 4GB Variante) nur noch 1 Tag und er hängt sich ständig auf *schnief*

    Liebe Grüße

    Pony

    AntwortenLöschen
  3. Die Akkus scheinen die Schwäche der Äpfelchen zu sein. Mein kleiner 3G-Nano hat zwar keine Probleme, aber mein großer Luftikus-Akku ist ziemlich am Ende. Obwohl er schon ausgetauscht wurde.

    Immerhin ist Apple bei produktionsbedingten Fehlern großzügig - auch nach der Garantiezeit. In den Genuss bin ich auch schon gekommen! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wie kann man nur den schönen alten 1G (den man mit Rockbox flashen kann), gegen nen 6er Austauschen ??? Schäm dich ;) Hab seit Weihnachten auch nen 6g, und muss sagen der ist echt schön, aber trotzdem hätte ich nen 1G (der Mittlerweile bei E-Bay für 100 Euro und mehr gehandelt wird) ned getauscht.

    Viel spaß mit dem kleinen Touchscreen, der macht sich gut als Uhr ;)

    AntwortenLöschen
  5. Kann zu den Geräten keine Meinung abgeben, aber Neu gegen Alt ist doch grundsätzlich i. O..

    AntwortenLöschen
  6. @ Karo
    Sehe ich genauso! ;)
    Mir fallen nicht viele Unternehmen ein, die derartiges über 3 Jahre nach dem Ende der Gewährleistungszeit überhaupt noch machen würden...

    @ Pony
    1 Tag? Na immerhin! Das hatte meiner am Ende gar nicht mehr geschafft :(
    Was das Handling des 6ers betrifft: meiner bescheidenen Meinung nach gewöhnt man sich an alles ... irgendwann xD

    @ mony
    Dei Air schwächelt also schon wieder batteriebedingt? Ist ja absolut minus! Ist die Gewährleistung bereits abgelaufen?

    @ Haggi
    Das hatte 3 durchaus berechtigte Gründe:
    - ich habe mehr als 500-Must-Hear-Lieder und hatte mich ständig zu entscheiden, welche nun auf den iPod durften und welche nicht
    - der Akku hat mit der Zeit mächtig nachgelassen
    - ich hatte mir beim Kauf im Januar 2006 bereits überlegt, ob ich für den gleichen Preis (199,- €) nicht doch lieber einen MP3-Player von Samsung nehme, der über ein integriertes Radio verfügte
    Lediglich deinem Desigargument kann ich leider nicht widersprechen ;)

    @ Judy
    Andersrum :)
    Und ja, das denke ich nämlich auch! ;)

    AntwortenLöschen