Freitag, 30. März 2012

Bildmotive aus Gratis-Farbstreifen

Im Baumarkt liegen sie haufenweise herum: gratis Farbmuster von den unterschiedlichsten Wandfarben.

Zerschnippelt und in einem Bilderrahmen neu arrangiert ergeben sie durchaus interessante Bildmotive:


ich wollte mit den Farbmuster-Bildern unbedingt nochmal das lila der Wand aufnehmen
=> der Wandausschnitt mit den neuen Bildzuwächsen ist aber noch immer nicht ganz fertig gestaltet
(Anordnung soll am Ende einheitlich rund oder quadratisch wirken; kleinere Bilder fehlen also noch)


die gratis Farbstreifen aus dem Baumarkt


freihändig (war da gerade etwas in Eile) in ähnlich große, aber leider schiefe Quadrate zerschnitten


dann wurden sie von mir nur noch in 2 weiße NYTTJA Bilderrahmen von IKEA gesteckt
et voilà :)


Zu der Gestaltung wurde ich im Übrigen durch Jennifer inspiriert.

Mir fällt auch gerade auf, dass die beiden Bilder irgendwie meiner Blogoberfläche ziemlich ähnlich sehen xD
Werde mich später dann auch nochmal an ein größeres Werk für das große Arbeitszimmer machen. Mit deutlich mehr Quadraten (vielleicht dann auch mal mit exakten Abmessungen *g*) sieht das Ganze bestimmt sogar noch besser aus ;)

Kommentare:

  1. Für schiefgeschnittene Quadrate sieht das Endergebnis aber ziemlich ordentlich aus. Ansonsten auf jeden Fall ein coole (und preiswerte) Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Wenn man näher rangeht, erkennt man aber durchaus einige der schieferen Parallelogramme...

      Löschen
  2. Sie sehen toll aus Deine Kunstwerke. Ich glaube ich habe auch noch irgendwo ein paar Farbmuster rumliegen, so nach Jennys Art in Gelbtönen... danke fürs Erinnern

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Idee von Jenny war super. Übrigens nur Jenny - nicht Jennifer. Jenny ist bei Jenny keine Abkürzung, sondern vollwertig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hatte sie sich bei unserer ersten Begegnung jedoch noch als (vollwertige) Jennifer vorgestellt ;)

      Löschen
  4. Echt? MIr war so, als hätte sie in einem (ohne Witz) 13h-Chat erzählt, ihre Eltern hätten sie direkt Jenny genannt, weil man als Jennifer eh immer Jenny gerufen würde ... . Ich horche da wohl noch einmal nach. Vielleicht war der Chat auch einfach zu lang ... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine klasse Idee! Ich werde beim nächsten Baumarkt-Besuch definitiv Farbstreifen einsacken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das!
      Bin schon gespannt, für welche Farbrichtung du dich dann entscheidest :)

      Löschen
  6. Super! Wie bist du auf diese Idee gekommen? Ich mag Wandbilder abstrakt, modern oder traditionell ist mir egal. Wenn sie noch do kreativ sind, desto besser!
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass dir das kleine Projekt von mir gefällt :)
      Die Idee kam mir, als ich im Baumarkt die Farbstreifen erspähte und mich dabei an ein älteres Projekt einer anderen Bloggerin erinnerte.

      Liebe Grüße
      Su

      Löschen