Montag, 2. Juli 2012

Bad im Wandel

Von unserer Wohnung fehlten bisher noch zwei Räume mit Vorher-Nachher-Bildern. Ab heute ist es ein Zimmer weniger ;)

Nachfolgend also ein paar Fotos von unserem winzigen Bad:








Platzsparwunder: GRUNDTAL Toilettenpapierrollenhalter von IKEA
=> das Krümelmonster ist übrigens ein Wärmflaschenüberzug ;)


ja, das da sind drei BENNO CD Regale von IKEA :)
(sogar der pink-orangene Bademantel ist vom Lieblingsschweden)


die Fische habe ich aus einen Werbeprospekt von einem Heimtierfachhandel ausgeschnitten,
danach laminiert & im Anschluss mit Tesa Posterstrips an unserer Waschmaschine befestigt


das da oben sind Fliesenaufkleber (Wackelbilder)


Zwar wirkt das Bad recht vollgestellt, jedoch haben wir - trotz der geringen Abmessungen - wirklich ALLES darin unterbringen können. Das muss man erstmal schaffen :)
Ohne die Waschmaschine, die leider für den (inzwischen vergötterten) Geschirrspüler aus der Küche weichen musste, wäre im Bad zudem auch wesentlich mehr Bewegungsfreiheit. Man kann halt nicht immer alles haben xD

Kommentare:

  1. Schön - Du hast Dein weißes Bad in die Villa Kunterbunt verwandelt. Das macht bestimmt gleich fröhlich nach dem Aufstehen... Einen Benno hab ich übrigens auch im Bad :-)

    AntwortenLöschen
  2. 2 Dumme - 1 Gedanke ;)
    Andere Regale/ Schränke waren einfach viel zu tief für unser Bad. Man muss sich eben nur zu helfen wissen *g*

    AntwortenLöschen
  3. Nein ganz im Gegenteil, wir sind ziemlich klug, dass wir darauf gekommen sind :-)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht gut aus :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank!
      Ganz liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  5. So ein Bad hatte ich auch mal, das ist schon schwierig, eine gute Lösung zu finden. Hast Du gut hingekriegt.
    Die Regale finde ich super fürs Bad. Ein Billy habe ich da ja auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, fürs Auf-Die-Schulter-Klopfen! :)
      Bin übrigens inzwischen der Ansicht, dass unsere nächste WaMa aus Platzgründen ein Toplader werden soll. Nicht, dass ich unserem Whirlpool ein baldiges Ableben wünschen würde... ;)

      Löschen
  6. Wir hatten auch immer einen Toplader - aus Platzgründen, schön schmal. Nun ist gerade seit Samstag die Wama kaputt!! Gar nicht gut für mich, ich mach zwar nicht viel gern im Haushalt, aber Dreckwäsche kann ich nicht liegen sehen. Ich werde schon zittrig :-) Am Donn. kommt die neue, nun mit Bullauge. Ist billiger und Platz haben wir ja nun. Wir werden sie in den Keller verfrachten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Keller ist der IDEALE Platz für die Waschmaschine: man kann da auch zu menschenunwürdigen Zeiten Wäsche waschen, ohne den Zorn der Nachbarn auf sich zu ziehen oder den eigenen Schlaf zu gefährden ;)

      Löschen
  7. Immerhin habt ihr ein von "Natur aus" halbwegs neutrales Bad. Das Glück hatten Marc und ich in der Mietwohnung zwar auch (einfach weiß und grau, weil Baujahr 1998 und damals war graue Keramik in), aber davor, in meiner 2-Zimmer-Wohnung, hatte ich die allerschlimmsten Kacheln aller, aller Zeiten o_O

    AntwortenLöschen