Sonntag, 30. September 2012

Oktoberfest 2012

Anbei ein paar Impressionen:


erster Blick (von außerhalb) auf die Wiesn


einige der Festzelt-Außenareale wirkten ein bisschen wie Tierkäfige auf mich


zwei der unzähligen Alkoholopfer vor Ort


Überblick über die Festzelte und einige Fahrattraktionen


bekam von hier ein Herz geschenkt :)


der tMdW ist damit unterwegs gewesen


die Fahrkartenpreise für die große Olympia-Achterbahn waren doppelt so teuer wie bei uns in Leipzig


War echt schön, wenngleich auch etwas verregnet und v.a. extrem überfüllt ;)

Kommentare:

  1. Tja, die Preise sind ja ein altbekanntes Thema. In diesem Fall muss man wohl die Geldbörse locker sitzen haben :-/
    Ich glaube, ich war vor 20 Jahren zur Zeit des Oktoberfestes in München, aber trotzdem nicht beim Oktoberfest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag bloß, du bist noch immer Oktoberfest-Jungfrau?!?
      Die Preise waren dort wirklich ganz schön heftig, aber zumindest nachvollziehbar: wenn man so oder so die Fahrgeschäfte immer voll bekommt, kann man natürlich auch mehr verlangen ;)

      Löschen
  2. Da war ja echt was los - bist Du auch Achterbahn gefahren? Ein Herzerl hast Du ja bekommen - schön.... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich bin nicht mitgefahren, denn mir war zu diesem Zeitpunkt bereits etwas übel. Da wir aber zu viert nach München gereist waren, musste mein Liebster am Ende trotzdem nicht alleine mit dem 'Ding' fahren. Außerdem bin ich mit der Olympia-Achterbahn vor 2 Jahren schonmal mitgefahren (für 4 oder 5 Euro in Leipzig) und kannte sie somit bereits ;)

      Löschen
  3. Judy, vielleicht haben wir uns da getroffen? Als Jugendliche war ich auch mal da - und auch auf dem Oktoberfest und sogar in einem Zelt. Angeblich auf Plätzen, die später Spieler des örtlichen BL-Fussballvereins einnahmen. Zumindest erzählte man uns das damals... auch eine Verkaufsstrategie *hihi*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Dir ein junge Muddi mit riesigem Kinderwagen mit Windeln und rosa Pullertopf drunter aufgefallen ist - das war ich :-) Hatte eine Studienfreundin besucht. Da war man noch unkompliziert :-)
      Also war´s vielleicht eher 1991.

      Löschen
    2. Hach, wie klein die Welt doch ist ;)
      Mit Kinderwagen würde ich mich dort heutzutage aber echt nicht mehr auf die Wiesn wagen! Da muss man wirklich Angst haben, dass einer der Betrunkenen ihn zum umkippen bringt :(
      Wurde auch Augenzeugin einiger Schlägereien vor Ort. Den Grund dafür kannten die Beteiligten wahrscheinlich noch nicht einmal selbst xD

      Löschen