Freitag, 28. Dezember 2012

Geschenkewahnsinn

Weihnachten läuft für die meisten Menschen letztenendes wohl auf diese drei wesentlichen Tatsachen hinaus:
- Stress
- Gewichtszunahme
- Geschenke

Auf letztgenannten Punkt (der ja irgendwie auch mit Punkt 1 in unmittelbarem Zusammenhang steht *g*) möchte ich in diesem Beitrag etwas näher eingehen. Konkret: auf die diesjährien Geschenke für mich und von mir (bzw. uns).

Hier mal ein grober Überblick über meine erhaltenen Geschenke:


Besteck und ein langer schwarzer Pullover fehlen auf diesem Bild 
(den Pulli hatte ich bei der Aufnahme ja auch gerade an *zwinker*)
=> das Geld in den beiden Umschlägen auf der rechten Seite 
ist für ein Lunch (Panorama Restaurant) und Brunch (Café Madrid) 
zusammen mit dem tMdW angedacht


neben dem Tagebuch, den Schuhen, dem Schmuck und dem Lottoschein
bekam ich vom tMdW auch noch dieses schicke Besteckset von Villeroy & Boch
(hatte ich mir ganz speziell gewünscht)


so langsam hat es sich wohl auch in meiner Verwandt- und Bekanntschaft herumgesprochen, 
dass ich einen ausgeprägten H&M-Tick habe xD
=> links sind 100,- € (von meiner Schwiegermutti in Spe) drauf 
und rechts 40,- € (vom Lebensgefährten meiner Ma; für den tMdW & mich zusammen)


von 2008 - 2010 habe ich täglich Tagebuch geführt und ab 2013 dann endlich auch wieder
... dank meines geliebten Schatzes :*
=> er meinte, dass das Mädel auf dem Cover mir ähneln würde
Stimmt, denn einen Vogel habe ich nämlich auch! *g*


die Wahrscheinlichkeit auf den Jackpot liegt zwar bei 1 zu zig Millionen,
aber träumen darf man ja wohl noch, oder? :P
=> die erste Reihe dürfte einer gewissen Serienanhängerschaft auch recht bekannt vorkommen *g*; 
falls also die erste Zahlenreihe tatsächlich gezogen werden sollte, 
müsste ich den Gewinn dann sicherlich mit mind. 10 weiteren Leuten teilen,
da meiner Vermutung nach sehr viele Personen diese Zahlen spielen
(ich sagte letztens auch extra noch zum tMdW, dass man ja grundsätzlich nur Zahlen ab 32 nehmen sollte, 
weil die meisten Menschen mit ihren Geburtsdaten bzw. denen ihrer Kinder spielen; 
die Wahrscheinlichkeit auf einen richtigen Tipp ist zwar bei allen Zahlenkombinationen gleich hoch, 
aber die Wahrscheinlichkeit, den Gewinn teilen zu müssen, sinkt bei den Zahlen ab 32 gewaltig)


hatte meiner Mutter erst vor Kurzem (am 3. Advent) noch erzählt, 
dass ich mir nächstes Jahr wahrscheinlich eine schlichte weiße Pyramide kaufen werde, 
weil alles andere irgendwie so gar nicht zu unserer Einrichtung und unserem Stil passt
=> schön, dass sie so aufmerksam zugehört hat :(
(damit ist dann aber zumindest schon wieder ein neues DIY-Projekt gesichert *lol*)


die diesjährigen erhaltenen Weihnachtskarten
=> an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Judy, mony und Timeless für eure tollen Karten!
(für die beiden Letztgenannten gibt's auch noch eine virtuelle Extra-Umarmung 
aufgrund der den jeweiligen Sendungen beigelegten Kleinigkeiten *knuddel*)


Geschenke für die anderen:


für meinen Süßen gab es von mir eine Snowboardbrille (im Januar ist es ja wieder soweit), 
ein Maniküre-Set und auch noch einen Gutschein ... für einen Hubschrauberrundflug
=> ich denke mal, dass er sich sehr darüber gefreut hat - er behauptet's zumindest ;)


die sonstigen Geschenke von mir/ uns im Überblick
(sogar für die beiden Mistbienen gab es etwas zu Weihnachten)


die hier inzwischen verpackten Geschenke für meine Leipziger Verwandschaft;
in Gruppen sortiert nach Schleifen(band)farben
silber: Muttern
weiß: Großeltern
rot: Onkel/ Neffe


Mutti und Oma vom tMdW bekamen ihre Geschenke 
in mein absolutes Lieblingsgeschenkpapier eingewickelt


Das erhaltene Geld werde ich größtenteils übrigens in meine Blindes-Huhn-Stiftung stecken: ich hole Mitte Januar nämlich meine sauteure neue Brille ab ;)


Ich hoffe, ihr hattet auch alle einen fleißigen Weihnachtsmann?!
Was war denn euer schönstes und was euer schrecklichstes Geschenk in diesem Jahr?


Kommentare:

  1. Hallo liebes Christkind.... Du warst ja ziemlich brav dieses Jahr. Ich wünsche Dir viel Freude an den schönen Geschenken und sicher hast Du auch ganz
    viel Freude hinterlassen mit all Deinen schönen Päckchen... Ein schreckliches Geschenk hab ich nicht bekommen - nur überraschend Schönes.... :-) - mein ausgefallenstes waren Musical-Karten für März

    http://www.theater-saarbruecken.de/stuecke/oper/stueck/the-rocky-horror-show.html

    mit Gebrauchsanweisung...... das wird echt spanndend.... :-)

    Ich wünsche Dir ein total schönes Wochenende....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Musicalkarten sind wirklich was tolles!
      Freue mich da für dich mit :)

      Löschen
  2. Ich fand das dieses Jahr alles durchweg positiv. Meine Geschenke sind zwar teilweise noch am Tag vor dem Verschenken gewerkelt worden, aber alles rechtzeitig fertig und fast alle stressfrei. Habe aber auch ziemlich früh angefangen... . Das gilt übrigens auch für dezente Hinweise an meine Lieben: Hej, die Tasche würde ich toll finden zu Weihnachten. Und was habe ich bekommen? Genau! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Dir eine Tasche gewünscht????
      :-)

      Löschen
    2. Das hatte ich mich auch direkt als erstes gefragt xD

      Löschen
    3. Ja, Genau genommen sogar zwei. Und beide bekommen! Und nein, die hätte man nicht nähen können... ;). Ich habe übrigens auch Taschen verschenkt - so gleicht sich alles wieder aus! ;)

      Löschen
  3. Oh Mann, das waren ja eine Menge Geschenke, die da hin- und hergereicht wurden. Aber alles mit Liebe ausgesucht, wie mir scheint.
    Die Geschenke in unseren vierköpfigen Familie habe ich auch lange Zeit durch unterschiedliche Papiere oder Schleifen unterschieden. Ist praktisch, damit man schon beim Packen nicht selbst durcheinanderkommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich nämlich auch. Erleichtert die Geschenkezuordnung wirklich ungemein! ;)

      Löschen