Montag, 14. Januar 2013

Konkurrenz für meine Kontaktlinsen

I can see clearly now!!! :)

Unter diesem Motto stelle ich euch mal meine neue Brille vor:


das schmucke Gestell ist von ESPRIT und meiner Meinung nach schön schlicht und zeitlos
(die Brille mitsamt den Gläsern habe ich ürigens bei Apollo Optik gekauft)
=> ESPRIT Eyewear 17304 538 (black)





Alleine, wie lange ich im Geschäft die verschiedensten Gestelle durchprobiert hatte, bis ich dieses eine passende fand ... es vergingen bis dahin ungelogen ca. 1,5 Stunden. Ist halt schon ziemlich sche***, wenn man kein Brillengesicht hat! ;)
Hatte u.a. auch ein tolles Gucci-Gestell (im SALE) in der Hand, das ebenfalls super zu meinem Gesicht passte. Leider war das Gestell dunkelbraun und mit goldenen Gucci-Emblems (nebst weiteren schmalen goldenen Verzierungen an den Seiten) gewesen. Jedes für sich genommen wäre für mich bereits ein absolutes NoGo (habe kaum braune Sachen und Goldschmuck auch nur äußerst wenig, weil er mir einfach nicht steht) - da können Form und Stärke des Gestells letztlich noch so toll und schwer wieder zu finden sein ;)
Mein dritter Favorit war übrigens eine schwarze schlichte Armani-Brille mit simplen silbernen Emblems (auch im SALE), deren etwas rundlichere Form jedoch meinem Gesicht nicht wirklich zu schmeicheln vermochte.
Habe mich folglich für die teuerste der 3 Gestelle in der engeren Auswahl (das ESPRIT Teil war leider nicht im SALE und kostete 119,- €) entschieden und bereue diese Wahl absolut nicht.

Nach einer inzwischen exakt 1-wöchigen Eingewöhnungszeit komme ich auch so langsam mit den Gläsern zurecht. Am Anfang hatte ich fußblicktechnisch ziemliche Koordinierungsschwierigkeiten (bin ein paar Mal an Bordsteinkanten und Treppen gestolpert) xD

Mal schauen, ob diese Brille länger überlebt als ihre beiden Vorgängerinnen (die letzte der beiden verkraftete vor ca. 5 Jahren eine traumatische Begegnung mit der Schuhsohle meines Liebsten leider nicht; fragt jetzt aber bitte nicht, wie sie überhaupt auf den Fußboden kam *g*).
Aufgrund des horrenden Kaufpreises wäre das aber echt zu wünschen. Naja, für den Notfall ist sie ja immerhin auch gegen Bruch, Kratzer & Co. versichert ;)


Was für Brillen tragt ihr denn aktuell (wenn überhaupt)?
Musstet ihr auch so lange nach einem passenden Gestell suchen?
Ach ja: Wie lange 'halten' eure Brillen eigentlich so im Schnitt?

Kommentare:

  1. Deine Brille sieht toll aus - ich wünsche Dir für lange Zeit einen guten Durchblick... Brillen halten bei mir solange bis ich mich nicht mehr damit wohlfühle.....Bei den Gestellen bin ich Theo-Fan...dünn, schwarz eckig.... und kaufe immer noch beim Lieblingsoptiker in der Stadt... ich finde die Beratung persönlicher, als bei den Brillenketten..... Aber klar, sind da auch die Preise höher....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, noch ein Fan von schwarzen schlichten Brillengestellen! ;)

      Meine erste Brille war von Truckenbrod, meine zweite von Fielmann und diese hier ja nun von Apollo Optik. Ich würde mich folglich nicht als allzu optikertreu bezeichnen *g*

      Löschen
  2. Schicke Brille! Ich habe meine dann auch mal gepostet.

    http://judysdiesunddas.blogspot.de/2013/01/stempel-eisblume-und-brille.html

    Das Aussuchen dauert nicht ganz so lange, als ständiger Brillenträger seit Jahrzehnten weiß ich so ungefähr, was ich will. Und ich trage die dann auch viele Jahre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übrigens finde ich das Lied klasse!

      Löschen
    2. Ui, super das mit dem Post - werde gleich mal auf deinem Blog vorbeischauen! :)
      Ich wusste zwar auch in etwa, welche Form mir steht, aber es waren immer Nuancen, die mir an den einzelnen Gestellen doch nicht so recht zusagten. Dass zudem nur einige wenige Labels überhaupt für mich in Frage kamen, machte das Ganze auch nicht gerade einfacher *lol*

      P.S.: Ich auch! ;)

      Löschen
  3. Ich trage ja jetzt mein halbes Leben lang eine Brille und bin meinem Optiker eigentlich immer treu gewesen. Ich habe zwar mal eine im Internet bestellt (für 34 Euro all inclusive), aber die verstaubt auch in der Schublade. Einmal habe ich bei TK Mexx ein Tommy HIlfiger Gestell günstig geschossen, da kamen dann aber auch Gläser vom Lieblingsoptiker rein. Normal trage ich meine Brillen zirka 3 Jahre, mit meiner letzten Brille verging die Zeit aber wie im Flug und auf einmal waren es fast 5 Jahre, die Coco auf meiner Nase verbrachte. Dumm und Geil davor blieben nicht so lange. Neu auf meiner Nase ist jetzt seit einem Jahr ein Ford. Davor gab es mal eine von Marc o'Polo, Ansonsten keine Marke. Mir ist die Marke nicht wichtig, dank des Optiker meines Vertrauens bleibt aber selbst ein Ford durchaus bezahlbar. ;) Ab und zu gehe ich in eine Filiale eines Günstiganbieters (ich kann das nicht lassen, bin aber noch nie in die Falle getappt) und schaue mir dann die Mega-Angebote an - am Ende sind die dann aber auch nicht günstiger. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mal, du hast auch 'nen Designer-Tick bei Brillen, selbst wenn du das noch so überzeugt leugnest ;)

      Habe gerade auch noch eine tolle Brille entdeckt, die sich als Sonnenbrille echt gut machen würde. Habe bisher ja leider nur normale Sonnenbrillen und bin daher stets gezwungen, extra Kontaktlinsen einzusetzen, was ganz schön nervt :(

      Löschen