Dienstag, 5. März 2013

Streben Flamingos die Weltherrschaft an?

Wer weiß... ;)

Nach dem Bad ist jetzt nämlich auch noch unser Wohnzimmer voll und ganz in den Händen - Pardon: in den Flügeln - der wunderschön gefärbten Federtiere.

Mein persönliches Highlight bildet dabei dieses selbstgebastelte Wandbild aus passend zugesägten Holzleisten und der SPRINGKORN Meterware von IKEA mit hübschem Flamingo-Motiv:


das fertige Bild an der lilanen Wohnzimmerwand


Material 1
Holzleiste (sollte mind. 3,27 m lang sein)
=> hatten wir zufällig vorrätig *yeah*


für den Transport mit dem Auto haben wir die Leiste in der Mitte zerteilt
(wäre früher oder später sowieso ein Arbeitsschritt gewesen)


Material 2:
Handsäge
=> hier seht ihr das Kürzen der Holzleisten auf die entsprechend
benötigten Seitenlängen (Macht der tMdW das nicht toll?)
=> im Anschluss hat er dann noch sehr lange Schrauben an den
Leistenübergängen zur Fixierung des Rahmens hineingedreht
(3 St. pro Verbindungsstelle; 1 davon schräg von innen)


Abmessungen des fertigen Rahmen-Konstrukts aus Holz:
Höhe: 86,2 cm / Breite: 77 cm
=> Werte wurden relativ exakt (75 cm Breite wäre auch noch gegangen) ans Motiv angepasst:
(höher ging nicht, weil ansonsten der Kopf vom nächsten unteren Flamingo
oder der Fuß vom nächsten oberen mit im Bildausschnitt gelandet wären;
niedriger ging nicht, weil sonst das Motiv nicht ganz erfasst worden wäre)


Material 3:
SPRINGKORN Meterware von IKEA (1,00 m reicht aus)


Material 4:
mechanischer Tacker (Bild siehe hier)
=> damit habe ich dann den Stoff straff am Holzrahmen befestigt
(Stets mit sich gegenüberliegenden Seiten beginnen!)


tadaaa: so fügt sich das Ganze dann frühlingshaft in unsere kleine Wohnlandschaft ein


Mehr schöne Werke von kreativen Köpfen findet ihr beim Creadienstag :)

Kommentare:

  1. Sieht klasse aus! Bin auch immer beeindruckt, dass Ihr so gar keine Hemmungen vor handwerklicher Arbeit habt. Während bei mir immer die Nadel im Einsatz ist, ist es bei Euch der Hammer :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... oder auch die Nadel. Bin euch nämlich noch drei völlig unterschiedliche Nähprojekte schuldig geblieben, die ich demnächst auch noch posten werde ;)

      Danke aber für dein Kompliment! :*
      Handwerkeln macht halt unheimlich viel Spaß :)

      Löschen
    2. Da bin ich gespannt.
      Könnte sein, dass ich im Sommer wieder ein bisschen Lust auf kleinere Handwerkeleien kriege...

      Löschen
  2. Hach, wie schön! Ich liebe Flamingos! Sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Wenn ich den richtigen Stoff finde, könnte ich ja auch mal...

    Ich mag auch gute Filme und IKEA. Am liebsten gucke ich meine Lieblingsfilme immer wieder und wieder.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso, auch wenn man mir das bei dem Umfang unserer Sammlung sicher nicht abkaufen wird.

      Danke übrigens fürs Bastelkompliment! :)

      LG Su

      Löschen
  4. Wow schön die gefederten rosa Flügeltiere.... Ich dachte garnicht, dass es die in so groß gibt.... aber ich war auch schon lange nicht mehr beim Schweden..... Schönen Spätnachmittag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich auch nicht, Timeless! Schwarzes Ditte gibt es hier übrigens auch im weiteren Umkreis gar nicht mehr... .
      Schöne Idee, früher gab es ja solche Rahmen bei Ikea (Tyglösa oder so), damit habe ich mal zwei Bilder mit dem grünen Anamoa-Stoff bezogen (dem Fuchsstoff). Ich habe mal gehört, man solle die Nadeln schräg in den Stoff tackern, dann würde der nicht so schnell reißen. ;)

      Löschen
    2. Danke ihr beide! :)
      Ursprünglich wollte ich ja auch einen Rahmen bei IKEA kaufen, aber die hatten irgendwie alle die falschen Abmessungen. Folglich mussten wir es selbst in die Hand nehmen... ;)

      P.S. (@ mony): einige Nadeln hatte ich übrigens genau deswegen tatsächlich schräg reingetackert - sieht man nur nicht auf dem Bildausschnitt.

      Löschen
  5. Huch, ich wollte Dich doch an den Stoffmarkt erinnern...
    Morgen ist in Dresden, aber bei dem Wetter vielleicht nicht der ultimative Ausflugstipp :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht nix, wir waren schließlich die letzten beiden Wochenenden in der Nähe von Dresden und ich musste das jetzt nicht schon wieder haben ;)
      Trotzdem dicken Knuddler an dich fürs Dranerinnern! :)

      Löschen