Dienstag, 23. April 2013

Balkonien 2013 (Part 2)

Heute ging es mit der Balkon-Erfrischungskur folgendermaßen weiter:


Problemkinder: meine fünf hellgrünen SOCKER Übertöpfe von IKEA
=> von der Sonne inzw. total verblichen und dadurch auch ganz leicht hellblaustichig


im Inneren konnte man unten noch den Originalfarbton erkennen


passte leider absolut nicht mehr zum Balkon :(


habe dann meinen Acryllack in der Farbe kiwi stark mit weißem Lack vermengt
& sämtliche Übertöpfe damit sowohl innen als auch außen lückenlos gestrichen
=> war für meinen Geschmack dann allerdings immernoch deutlich zu kräftig


eine weitere Zugabe von weißem Acryllack brachte dann aber doch noch die gewünschte Farbe
(links: erster Versuch / rechts: Endergebnis)


auch unser MOLGER Regal musste dran glauben:
sein Wallnussholzton war schon immer viel zu hell im Vergleich zu den anderen Holzarten auf dem Balkon


dieses Mal verwendete ich Wetterschutzholzgel im Farbton Nussbaum (nicht wieder farblos),
um das Regal zu verdunkeln; getrocknet schaut's dann sicherlich wie der Balkonboden aus :)


zu guter letzt habe ich dann noch fix die total vergilbte Plastik-Abschlussleiste vom Fensterbrett
in einem schönen weiß lackiert (Das Teil war zuvor nichts anderes als eine optische Katastrophe!)


Wie ihr sehen könnt, geht es derzeit ordentlich voran ;)

Kommentare:

  1. Schöne Lösungen für deinen Balkon. Finde ich gut, dass du da nicht auf das Prinzip "wegwerfen-neukaufen" setzt... w#re auch echt schade, bei dem schönen Balkon.
    Äber echt schon ärgerlich, dass die Sachen so schnell verfärben/entfärben. Mein Badezimmerschrank und die Nähmaschine ja leider auch, und das ohne viel Sonneneinstrahlung - die Näma steht im Keller. Leider kann man bei den beiden Sachen nicht einfach den Pinsel schwingen! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Nachhaltigkeit ist mir schon recht wichtig geworden. Hätte mir auch einfach in der Seele wehgetan, die intakten Übertöpfe einfach so zu entsorgen.
      Ich denke mal, IKEA hatte keine UV-beständige Lackfarbe verwendet. Anders kann ich es mir nicht erklären. Vielleicht tritt der Effekt aber auch bei meinem Lack auf - ich lass mich überraschen ;)

      Was deinen Badezimmerschrank betrifft: und ob du da den Pinsel schwingen kannst! Auf einen Versuch käme es doch mal an, oder? Schlimmer kann's schließlich nicht werden ... besser allerdings schon :)

      Bei der Näma würde ich es aber wahrscheinlich sein lassen.

      Löschen
    2. Ich hoffe noch auf ein Wunder, und dieses laminierte Holz anstreichen? Ne, da kommt irgendwann ein neues Teil... ! ;)

      Löschen
    3. Ich habe auch schon das ein oder andere laminierte Teil lackiert ... nichts ist unmöglich! :P

      Löschen
  2. Wow Su - kann man Dich mieten? Ist Deine Näma aus Kunststoff mony? Es gibt Kunststoffpflege, die wieder auffrischt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rent-A-Su gibt's noch nicht. Müsste da erstmal ein Gewerbe anmelden xD

      Kann denn die Kunststoffpflege auch vergilbten Kunststoff wieder reinweiß machen? Würde mich schon sehr wundern! Falls das aber funktionieren sollte, brauch ich das Zeug auch unbedingt! ;)

      Löschen
    2. Das ist nur die alte Ikea- Träckla, Timeless. Und das Gelb ist in das Plastik gewandert, da hilft kein Wundermittel weit und breit. Mittlerweile ist sie ja aus meinen Augenwinkeln verschwunden. Fehlinvestition des Jahres... . Was man so aus Ikea-Liebe gekauft hat.... mittlerweile unglaublich. ;)

      Löschen
  3. Wow, das geht ja wirklich flott voran! Alles wieder WIE neu.
    Hoffentlich hält die Farbe gut an Kunststoff und Metall.

    Ich kann mich erinnern, dass mein Vater früher die Steckdosen mit Kunststoffreiniger bearbeitet hat - na, da habe ich aber Besseres zu tun :-)

    Nun drück ich die Daumen für schönstes Balkonwetter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Kunststoffreiniger stelle ich mir auch aufwändig vor und bei weitem nicht so effektiv wie eine 10-Sekunden-Lackierung ;)

      Dir drücke ich die Daumen für tolles Terassen-/ Gartenwetter! :)

      Löschen