Montag, 24. Juni 2013

Kleiner Nachtrag

Ich hatte letzte Woche doch glatt vergessen, euch noch das hier zu zeigen:


die Jungs hatten ausnahmsweise mal keine Chance :)


Überschattet wurde mein allererster Bahnrekord beim Bowling lediglich vom Erspähen meines Ex-Stalkers ein paar Bahnen von uns entfernt, der mir vor über sieben Jahren mal drei Monate lang derart nachgestellt hatte, dass ich letztlich sogar die Polizei einschalten musste.
Diese Angelegenheit ist im Übrigen auch der Hauptgrund dafür, dass mein richtiger Name nicht im Netz zu finden ist und man auch mein Gesicht nirgendwo auf öffentlich zugänglichen Fotos sehen kann. Gleiches gilt entsprechend auch für meinen Blog ... ich hoffe, ihr seht es mir nach.

Habe jetzt natürlich ziemliche Angst, dass der Psychopath diese Woche wieder da sein wird. Damals hatte ich echt viel geopfert, damit der ganze Terror endlich aufhörte und würde jetzt wirklich nur ungern eines meiner Lieblingshobbys aufgeben müssen :(

Sieben Jahte sind allerdings auch eine extrem lange Zeit in der sich Menschen durchaus grundlegend verändern können. In diesem Fall hoffe ich es sehr.

Mir fällt gerade auch noch ein, dass am besagten Tag zufällig auch eines der stürmischsten und regnerischsten Gewitter herrschte, die ich seit langem gesehen hatte. Fand das derart heftig, dass ich es sogar gefilmt habe:


video

Kommentare:

  1. Hui, bei solchem (Un)Wetter möchte man nicht Auto fahren. Na ja, zu Fuß gehen erst recht nicht :-)
    Und solche Stalker braucht man auch nicht, gut, dass Du die Polizei eingeschaltet hattest...

    Aber zu dem haushohen Sieg gratuliere ich Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe Judy in allen Punkten recht und schließe mich einfach ganz dreist an! ;)

    AntwortenLöschen