Sonntag, 25. August 2013

Wandertagebuch: Sächsische Schweiz/ Lilienstein

Lang ist's her, dass wir zuletzt wandern waren (Rauensteine Anfang Mai dieses Jahres). Zu Beginn dieser Woche bot uns jedoch mal wieder eine gute Gelegenheit, die wir nicht ungenutzt verstreichen lassen wollten.

Das Ausflugsziel war dann auch recht schnell gefunden, da wir in unserem ersten gemeinsamen Urlaub dort auch schon einmal hin gewandert sind: der Lilienstein. Eine gute Tour, die nicht allzu anspruchsvoll ist (zum Glück! *g*).

Nachfolgend ein paar Impressionen unserer Wandertour für euch:


dort sollte es hinauf gehen...


Teil des Nordaufstiegs
=> der Südaufstieg (unser Abstieg) ist etwas kürzer, aber dafür umso steiler


das war mit das Erste, was wir von oben aus sehen konnten: die Festung Königstein


direkt waren dort oben die beim Aufstieg verbrannten Kalorien wieder drauf
=> beim Liebsten dank Eisschokolade und bei mir aufgrund eines Eiskaffees ;)


Medaillenpräger
=> jetzt haben wir ein kleines Andenken an unseren Ausflug


interessantes Denkmal aus dem Jahr 1889


hier könnt ihr u.a. auch mal die Elbe sehen


das ist mir erst im Nachhinein bewusst geworden ;)


Abschließend könnt ihr jetzt noch mein eher nach praktischen Gesichtspunkten ausgewähltes Outfit des Tages begutachten:


Regenmantel: Lidl
Pullover: Sugarhill Boutique
Gürtel: Roma Belt Co.
Jeans: H&M
Wanderschuhe: Lidl

Kommentare:

  1. Da hat der rosa Flamingo aber eine schöne Seite Deutschlands kennen gelernt... ! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das beste: er musste gar nichts dafür machen ... hat sich einfach tragen lassen. Verdammter Faulpelz! ;)

      Löschen
    2. Oh ja! Dann gäbe es für mich auch keine anstrengenden Wanderungen mehr ... nur noch kurze (Flug-)Trips *yippie*

      Löschen
  2. Das stimmt mony....ich hätte auch nicht gedacht, dass man mit Lidl-Wanderschuhen solche hohe Berge besteigen kann.... :-)Schöne Woche....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer wie wir nur 2x im Jahr wandern geht, der braucht halt auch keine teuren von der Wolfshaut und Konsorten. Wäre bei uns echt eine reine Geldverschwendung :)

      Löschen
    2. P.S.: Dir auch noch eine schöne Woche mit hoffentlich etwas besserem Wetter. Mir ist es hier echt zu kalt :(

      Löschen
    3. Das Wetter ist doch gut. Hab mich gestern sogar noch gesonnt mit einem Buch. Nur abends braucht man schon mal einen heißen Tee.

      Löschen
    4. Ich hatte mal NW-Schuhe vom Al*i. Die waren auch total bequem. Wird doch eh fast alles in der gleichen Fabrik unter gleich schlechten Bedingungen zusammen getackert. :)

      Löschen
    5. @ Judy
      Ich persönlich fand/ finde es aktuell etwas zu kühl für ein Sonnenbad. Ab 27°C bin ich aber dabei! :)
      Bin derzeit echt noch viel zu käsig *grummel*

      @ mony
      Jepp, nur dass z.B. die Markenhersteller eine deutlich größere Gewinnspanne haben. Die Discounter holen ihren Gewinn über die Massenproduktion/ den Massenverkauf und minimale Qualitätsabstriche wieder rein (zudem profitieren sie vom Lockvogeleffekt, wodurch sie wiederum ihre Lebensmittel besser verkaufen können).
      Zu glauben, dass die Kaufpreisdifferenz bei den Markentrekkingschuhen an die Produktionsmitarbeiter weitergegeben werden würden, wäre zudem schlichtweg naiv.

      Löschen
  3. Sieht nach einer tollen Tour aus :-)

    Wie ich sehe, kaufst du auch gern bei Lidl ein :-D Ich hab u.a. eine Regenjacke und Regenstiefeltten von dort. Praktische Sachen halt ;-)

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal ist tatsächlich etwas Nettes bei den Klamotten dort dabei (habe 2 Röhrenjeans, den oben gezeigten Regenmantel, 1 Paar Stiefeletten, die oben zu sehenden Trekkingschuhe, einige Strumpfhosen, ein Tuch und 1 Paar Gummistiefel von dort).
      Ich muss jedoch gestehen, dass mich der Stil der Klamotten meist nicht so wirklich anspricht. Basics und Socken/ Strumpfhosen kann man dort hingegen stets sehr gut shoppen. Qualitativ habe ich vergleichsweise bisher nichts negatives feststellen können. Woanders bekommt man für doppelt soviel Geld die gleiche Ware ;)

      LG Su

      Löschen
  4. Eine tolle Tour und schöne Fotos hast Du mitgebracht. Herrlich sieht es da aus. Dein Outfit auch! Ich besitze gar keine Wanderschuhe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man nie oder nur extrem selten wandern geht, braucht man m.E.n. auch nicht zwingend welche. Nehmen im Schuhschrank doch letztlich bloß wertvollen Platz weg :)

      Danke übrigens fürs Outfit- und Foto-Kompliment (die Bilder sind übrigens mit deiner Smartphone-Zwillingsschwester aufgenommen worden)! :*

      Löschen