Donnerstag, 3. Oktober 2013

Tolle individuelle Türschilder bei Schildermaxe

Seit unserem Einzug vor ca. drei Jahren sind wir hier die einzigen Hausbewohner ohne ein Türschild mit Namen. Das bescherte uns seitdem hin und wieder verwirrte Besucher und auch durchaus mal misstrauische Paketboten.

Der Grund für das Dilemma: nirgendwo gab es damals wirklich schöne und v.a. individuell erstellbare Schilder, die ausnahmsweise mal nicht aus Messing oder Holz gefertigt waren, was in meinen Augen einfach immer ''Oma @ Home'' oder halt beim Holzschild ''Ich bin ein Naturfuzzi! (P.S.: ...mit Auto.)'' schreit. Also nix gegen meine Omma (oder Omas im Allgemeinen), aber deren Namensschild ist tatsächlich auch aus Messing *räusper*
Bevor ich mir also nur irgendetwas halbwegs Ansehnliches kaufen würde, wollte ich lieber auf das perfekte Türschild warten und dafür einfach später nochmal weitersuchen - schließlich hing ja auch nicht unser Leben davon ab ;)
Das 'später' war dann gestern.

Bei meiner Online-Recherche stieß ich u.a. auf Schildermaxe.de, das mit einer riesigen Auswahl an virtuell selbst erstellbaren Schildern jeglicher Art (für mich sind grad natürlich die Türschilder am interessantesten) aufwartet.

Der Obergau: Schildermaxe liebt Blogger! :)
Daher schenkt* das Unternehmen allen Bloggern, die über Schildermaxe berichten, ein Türschild nach Wahl bis zu einem Wert von max. 15,- € (Bedingungen könnt ihr hier nachlesen). Ist das nicht genial??? *freu*

Hier mein generiertes Türschild:


den Flamingo habe ich selbst entworfen (das Schild dürfte damit ein absolutes Unikat sein)


Am besten hätte es mir natürlich in der Grundfarbe lila oder auch rosa mit weißer Schrift und weißem Rahmen gefallen, aber ich wüsste einfach nicht, womit mein Liebster diese Art von Bestrafung verdienen würde ;)
So hätte es dann vermutlich ausgesehen:




Am Ende schwankte ich im Übrigen noch zwischen meiner - im ersten Bild gezeigten - finalen Auswahl und einer identischen Abwandlung mit silberfarbenem Untergrund. Trotz des edleren Gesamteindrucks bei der silbernen Alternative habe ich mich aus folgenden drei Gründen für die schwarz-weiße Variante entschieden:
A) die silberne Farbe hätte nicht gut mit unserem goldfarbenen Türgriff harmoniert,
B) schwarz-weiß ist nunmal total zeitlos und passt einfach IMMER (v.a. zu sämtlichen Holztürarten) und
C) bei der silbernen und auch bei der goldenen Farbauswahl stand zusätzlich die Anmerkung, dass sie nur für Innenräume geeignet sei. Ich vermute daher eine Wasserlöslichkeit dieser speziellen Färbung und eine damit einhergehende generelle kurze Haltbarkeit der Beschichtung.

Sobald ich das Schild erhalten habe, werde ich als Nachtrag unter diesen Post noch meinen abschließenden Eindruck vom Unternehmen und natürlich auch vom Türschild wiedergeben. 



Nachtrag 09.10.13:

Das Schild ist angekommen und schaut phänomenal aus!!!
Der weiße Untergrund schimmert ganz leicht und die schwarzen Schriftzüge nebst dem Flamingo schauen ein bisschen wie Hartgummi aus. Insgesamt ein wirklich schicker, hochwertiger Look, den ich - ich gebe es an dieser Stelle offen zu - nach Betrachten des virtuellen Konfigurationsbildes und dem permanenten Plastik-Hintergedanken gar nicht erwartet hätte :)

* Sponsored Post

Kommentare:

  1. Das Angebot passt ja super (und die Schilder auch... da finde ich eure Tür demnächst besser!).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das stimmt ja ... du warst ja eine der Betroffenen ;)

      Löschen
  2. Danke für den Tipp. Muss ich mir mal angucken. Obwohl, wenn ich so drüber nachdenke, brauch ich gar kein Türschild, wir haben zwei, direkt am Briefkasten und direkt an der Klingel, mehr braucht man eigentlich nicht. Schön ist natürlich was anderes.
    Danke auch noch für die Links zu den Gregor-Kleinanzeigen. Die Angebote waren natürlich ein bisschen weit weg, soo dringend ist es dann auch wieder nicht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn eure jetzigen nicht wirklich schön sind, dann wäre das doch gerade ein Anreiz, mal auf etwas anderes umzusatteln ;)

      Bei den Kleinanzeigen wusste ich halt nicht, ob ihr da nicht zufällig auch jemanden habt, der dort in der Nähe wohnt. Mit etwas Geduld gibt's bestimmt auch mal einen ganz in eurer Nähe :)

      Löschen
  3. Es kann auf keinen Fall schaden, wenn der Name an der Tür steht..... :-) ich bin auch gespannt, auf das neue Türschild.

    Schönes Wochenende...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schaden kann's eigentlich nicht :)
      Ich bin auch immernoch mächtig auf das Schild gespannt. Bei der Abwicklung stand ja etwas von einer Bearbeitungszeit von ca. 7 Tagen (bei Acryl- und Aluminiumschildern ist hingegen von 2 Wochen die Rede).
      Ich werde euch auf dem Laufenden halten ;)

      Löschen