Donnerstag, 28. November 2013

Sterneguckerabend ohne Sterne

Einige wenige Male im Jahr kann man an ausgewählten Veranstaltungen im Panorama-Restaurant in Leipzig teilnehmen.

Bisher ist das eigentlich immer ziemlich unbeachtet an uns vorbeigegangen. Dies änderte sich erst, als wir im Frühjahr unseren Business-Lunch-Gutschein vom letzten Weihnachtsfest einlösten und mal in der Veranstaltungskarte blätterten. Recht schnell hatten uns sowohl das Menü als auch das Vortrags-Thema vom 28.11. überzeugt und so reservierten wir damals dann nicht nur für unseren Jahrestag im August, sondern auch gleich noch mit für den Sternenguckerabend :)

Heute ist es dann endlich so weit gewesen:


eine geschmackvolle Tischdeko erwartete uns


Unser 3-Gänge-Menu:


Vorspeise
Kartoffel-Waldpilz-Suppe mit Rahm und Thymian
=> lecker


Hauptgang
Kängurusteak und Teriyaki mit Wokgemüse und asiatischen Nudeln
=> habe meinen austral. Hopser gegen 30% der Nudeln und 100% des Gemüses vom tMdW getauscht
(er ist kein Gemüsefan und ich bin kein Fleischesser mehr ... ein perfektes leckeres Tauschgeschäft)


Dessert
Crème Brulée mit Toffee
=> eine wahre Geschmacksexplosion! *drinbadenwill*


Es tut mir leid, dass die Bildqualität dieses Mal etwas zu wünschen übrig lässt, aber eine Benutzung des Blitzlichts wäre mir in dieser Gruppen-Konstellation (mit ca. 35 Personen war der Event-Abend im Raum Tokio restlos ausgebucht) dann doch arg peinlich gewesen xD

Zunächst noch verwirrenderweise mit dem Thema 'Stein der Weisen' statt 'Stern der Weisen' angekündigt (was ein vertauschter Buchstabe so alles bewirken kann *g*), startete dann der Vortrag (eigentlich zu 70% eher eine Videodokumentation) über den extrem hell leuchtenden Stern, der die drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar damals zur Geburtsstätte von Jesus Christus geführt haben soll.
Bis heute scheint man sich nicht darüber einigen zu können, ob es sich dabei um einen Kometen, eine Supernova oder eine seltene Planetenkonstellation von Jupiter und Saturn gehandelt hatte. Letzteres erscheint mir persönlich übrigens am wahrscheinlichsten ;)

Zum Schluss sind wir dann alle zusammen noch auf die Aussichtsplattform eine Etage höher gegangen.
Dummerweise war es heute jedoch ziemlich stark bewölkt, sodass sich Himmelsbeobachtungen als schwierig bis unmöglich herausstellten. Naja, den aktuell heiß diskutierten Kometen Ison hätten wir sowieso nicht sehen können und ehrlich gesagt finde ich den von allen Himmelskörpern momentan einfach mit Abstand am interessantesten. Heute ist ja auch sein Schicksalstag (erreicht sonnennächsten Punkt), an dem sich entscheidet, ob er durch die Sonnengravitation zerbricht oder alles doch noch heil übersteht.

Wenn man schon keinen Himmel beobachten kann, dann aber wenigstens das weihnachtliche Leipzig bei Nacht:


Neues Rathaus


herangezoomter Marktplatz am Alten Rathaus
=> wie immer mit einem großen Weihnachtsbaum und unzähligen Weihnachtsmarktständen


Kommentare:

  1. Das sieht aus, als hättet ihr einen tollen Abend gehabt. Ison ja wohl nicht... einfach verglüht, da kriegen wir dann am zweiten Weihnachtstag keinen Weihnachtskometen zu sehen... ;) Brauch ich aber auch nicht, ich werde so viele weiße, schwedische Sterne um den Hals tragen... wenn interessieren da Himmelskörper? Yeah, ich bin fündig geworden! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ mony
      Nö. Ison lebt offenbar doch noch: http://web.de/magazine/wissen/weltraum/18369376-ison.html#.news_spotlight.Komet%20Ison%20ist%20wieder%20da.170.1582
      Freue mich übrigens für dich, dass du dein Sternentuch noch bekommen hast. Warst du nochmal bei H&M oder entstammt er einer anderen Quelle?

      Löschen
    2. Ja, bei H&M in der Nachbarstadt.
      Das ist übrigens nicht ganz das Tuch, was du in dem anderen Post gepostet hast... sondern schon jetzt gerade aus der aktuellen Kollektion (das andere war wohl im Frühjahr, habe ich gar nicht drauf geachtet) - anscheinend deutlich größer und auch mit nicht ausgefransten Kanten (also ganz ordentlich umgenäht). Aber auch schwarz mit weißen Sternen.
      War in der Frühjahrs-Kollektion anscheinend ein Renner, der pünktlich zu Weihnachten noch mal ein wenig anders auf den Markt geworfen wurde!
      Vielleicht mache ich morgen ein Foto... der Schal trocknet gerade. Ich muss schwarz immer vor dem Anziehen waschen (da ich nur schwarz trage - wasche ich ergo alles vor). Mit Ison ist das so eine Sache... da wird heute hin und her diskutiert. Mal schauen, wie sich das so entwickelt - eigentlich auch egal, oder?
      @ Judy: Danke auch dir! ;)

      Löschen
    3. Egal? Also mir nicht :)
      Astronomie war im Prinzip immer mein absolutes Lieblingsfach und sogar meine Belegarbeit der 11. Klasse schrieb ich in diesem Fach.
      Mein selbst gewähltes Thema: 'Asteroiden, Meteoriten und Kometen'
      Punktzahl: 14 (15 für die Ausarbeitung und 13 für den Vortrag im Rahmen der Projektwoche).

      Du siehst: für mich ist Ison eine wirklich spannende Angelegenheit - v.a. auch deshalb, weil wir zurzeit eine Periode mit extrem wenigen Kometen am Nachthimmel erleben.

      Löschen
  2. Hab wohl zu wenig die Medien konsumiert diese Woche, denn ich weiß nix von einem Kometen. Ich vergesse schon langsam, wie die Sonne aussieht :-)
    Das war wohl ein schöner Abend. Was meinte denn der Liebste zum Kängurusteak? Hört sich alles superlecker an, aber wie heißt es so schön: Was der Bauer nicht kennt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Sonne hat sich uns nun schon für eine längere Zeit nicht mehr gezeigt. Da kann mann sie tatsächlich auch mal vergessen :)
      Das Kängurusteak soll super gewesen sein. Er hatte es sich übrigens durchgebraten bestellt (Medium wurde uns noch als Alternative angeboten).
      Also ich fand das Essen richtig lecker (wie eigentlich immer dort oben - mit Ausnahme unseres 2. Jahrestages als ich damals ein extrem zähes Fleischstück serviert bekommen hatte ... war wie Kaugummi im Mund! *lol*).

      Löschen
    2. Iiih, das ist eklig. (Darum bist Du Vegetarier geworden :-) )
      Aber wenn´s eine Ausnahme war...

      Löschen
    3. Ja, ich mochte Fleisch eigentlich nie so wirklich und dieses Erlebnis war da auch nicht gerade zuträglich xD

      Löschen