Donnerstag, 19. Dezember 2013

Kekse stilvoll verschenken

Wer kennt das nicht: es ist kurz vor Weihnachten und man möchte noch fix Kekse für die Lieben backen. Nur ... worin soll man sie bloß überreichen?

Eine transparente Plastiktüte ist im Prinzip fast immer eine Möglichkeit, schaut jedoch leider auch ziemlich billig aus. Für eine schicke Keksdose hat man aber hingegen meist kein Geld übrig oder aber man ist einfach zu faul erschöpft, um sie noch kurz vor Weihnachten zu organisieren.

Die Lösung: große Marmeladengläser ganz einfach umfunktionieren und weihnachtlich gestalten. Geht echt schnell und kostet obendrein auch (fast) überhaupt nix :)

Hier mal das Ergebnis:


die Kekse kommen erst später hinzu, sobald die Zuckerschrift getrocknet ist ;)
=> apropos trocknen: hier schimmern die hässlichen Original-Deckel-Muster
allein deshalb durch, weil der verwendete Alleskleber da noch flüssig war 


Und so fing alles an:


Equipment: weiße Stoffreste + großes Marmeladenglas (in meinem Fall drei Stk.)
+ Schüssel (mit deutlich größerem Durchmesser als der Marmeladenglasdeckel)


Schüssel wurde dann als Kreisanzeichungshilfe missbraucht


Kreise ausschneiden (und in meinem Fall aufgrund von vorhandenen Faltspuren bügeln)


Deckel nach Augenmaß jeweils mittig auf den Kreisen positionieren...


... und dann am Stoff festkleben (Rand nicht vergessen!)
=> bei mir musste mangels Heißklebepistole (die im Übrigen in solchen Fällen
die perfekte Klebelösung ist), vertretungsweise der Alleskleber übernehmen


habe ca. 5 Min. gewartet und dann den Deckel vorsichtig auf das Glas geschraubt
(vorher hätte es bloß unnötigerweise den Stoff  verzogen)


im letzten Schritt habe ich meine rot-weiße Weihnachtsgirlande auseinander genommen
und dann im Anschluss für den Weihnachtslook mittig auf die 3 Schraubdeckel geklebt
(gefiel mir sowieso nie wirklich aufgrund der sehr begrenzten Aufhänge-Möglichkeiten)
=> das weiße Verbindungsband der Filzmotive habe ich übrigens dann auch gleich noch 
mit verwendet, indem ich es in 3 gleich lange Teile zerschnitt und um die Gläser band :)


Wie laufen eure letzten Weihnachtsvorbereitungen denn so?
Seid ihr momentan ebenfalls total gestresst?



Nachtrag 20.12.13:



die erwähnten pinken Flamingo-Kekse


Geschenkeübersicht für Bloggerhausen

Kommentare:

  1. Meine Weihnachtsvorbereitungen laufen gar nicht. Ich kann mich kaum bewegen. Deshalb kurze Memo an alle: Von mir kommt vor Weihnachten nix mehr an, Ich bin froh, wenn ich für meine drei Patenkinder die Geschenke noch genäht bekomme. GsD ist dafür alles da. Aber im Liegen näht es sich so schlecht... . Vielleicht kriegt ihr dann noch Post-Weihnachtskarten später mit der Post nachgeliefert. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Ärmste! Ich war mir eigentlich fast sicher, dass du es inzwischen überstanden hättest. Ich wünsch' dir nach wie vor eine gute Besserung!
      Meine Geschenke kommen möglicherweise auch erst nach Weihnachten an ... ich würde mir daher an deiner Stelle absolut keinen Kopf machen und mich lieber voll und ganz aufs Genesen konzentrieren ;)

      Löschen
  2. Ach... deine Keksdosen sind toll geworden. Ich habe letztens einfach drei Kekse in eine normale Butterbrottüte gelegt und die mit einem netten Aufkleber verziert. Gut in Packpapier gewickelt und verschickt. Ich hoffe, die haben das überlebt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Packpapier hält Erschütterungen eigentlich schon ziemlich gut ab :)

      Löschen
  3. Ja, das ist ne schöne Keksverpackung und die kriegt man auch kurz vor Weihnachten noch hin. Ich habe heute abend meine Geschenke-Einpack-Orgie hinter mich gebracht und bin froh, dass das geschafft ist. Rücken darf man da nicht haben - ich mach das immer auf dem Fußboden - armes Monylein!

    AntwortenLöschen