Sonntag, 29. Dezember 2013

Neu im Dezember 2013

Neben den Weihnachtsgeschenken und den gestrigen Nachtflohmarkt-Errungenschaften sind auch noch folgende vier Dinge in diesem Monat neu bei mir eingezogen:


1) Biker-Boots in schwarz (No-Name/ eBay)   2) Sport-Bustier in weiß (Tchibo)
3) Teigrolle aus Buchenholz von Kesper (Kaufland)   4) Kellnermesser (Tchibo)


Bikerboots mit Schnallen anstatt Schnürsenkeln standen schon länger auf meiner Wunschliste und jetzt sind es letztlich die obigen geworden. Ich brauchte unbedingt eine wetterfeste und v.a. flache Alternative zu meinen vielen wasserdurchlässigen Kunstwildlederstiefeln/ -stiefeletten und bin wirklich sehr begeistert. Die Schuhe sind super bequem und schauen trotz des äußerst niedrigen Preises (knapp unter 15 € inkl. Versand) ziemlich gut aus. Könnten auch durchaus als Boots von H&M durchgehen ... wären dort dann aber wahrscheinlich doppelt so teuer gewesen.

Das Sportbustier war ebenfalls so eine notwendig gewordene Anschaffung. Da ich seit letztem Jahr einiges an Gewicht verloren habe, sitzen meine ganzen Sport-BHs inzwischen recht locker auf der Brust und das sollte ja gerade eher nicht der Fall sein ... ganz besonders dann, wenn man wie ich hin und wieder joggt und dabei nicht ständig die Möpse festhalten möchte ;)

Ob ihr's glaubt oder nicht: das oben gezeigte Nudelholz ist tatsächlich mein allererstes! Bisher bin ich in der Weihnachtszeit immer zu meiner Oma ans andere Ende der Stadt gefahren, um dort meine Kekse zu backen und mich währenddessen mit ihr nett zu unterhalten. Habe das als Ritual eigentlich auch immer sehr genossen, doch in diesem Jahr war alles irgendwie noch viel stressiger als sonst und so packte ich mir die Teigrolle bei Kaufland einfach mit in den Einkaufskorb. Sie war dort zudem von 6,99 € auf 2,99 € gesenkt :)

Auch die Anschaffung eines Kellnermessers war schon länger unumgänglich. Zum einen hatten wir bisher noch kein Hilfsmittel, um Bierflaschen und Co. zu öffnen (gut, das Problem tauchte auch immer bloß beim Erscheinen von Gästen auf), zum anderen war unser vorheriger Korkenzieher ... nun ja ... gigantisch. Kein Scherz: das Teil passte noch nicht einmal in unser Besteckschubfach! :)
Ich glaube, dass ich den Korkenzieher damals zu meiner Einweihungsfeier der winzigen (welch Ironie! *g*) alten Wohnung von irgendwem geschenkt bekommen hatte.

Kommentare:

  1. Lustig, auf der Suche nach einem günstigen Holz-Nudelholz war im im Dezember auch. Bin aber nicht so recht fündig geworden. Beim Schweden hatte ich das günstigste mal in der Hand, aber das war gar nix - fand ich. Bin aber von zu Hause auch das gute aus teurem Ami-Plastik gewohnt, welches ich auch seit Jahren mein eigen nenne. Aber ich wollte aus Holland-Ton so Anhänger basteln und dafür genau das nicht nehmen (weil, wer weiß was da für Chemie drin ist, das will ich ja weiterhin für Plätzchen nehmen und die auch guten Gewissens essen). Hat aber nicht geklappt... jetzt habe ich Zeit bis nächstes Jahr... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nudelhölzer von IKEA hatte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht auf dem Radar ... merkwürdig, oder? ;)

      Löschen