Dienstag, 14. Januar 2014

DIY-Bettelarmband

Habe heute endlich mal ein schon länger geplantes Mini-Projekt umgesetzt:


maritimes Bettelarmband


notwendiges Equipment

24 Glaswachsperlen mit einem Durchmesser von 8 mm
(Anzahl variiert je nach Handgelenksumfang)
7 Verschlusskarabiner
1 Verschlussöse
Nylonband


Fertiggestellt schaute das pastelltürkise Armband (ohne Anhänger) dann folgendermaßen aus:




Für die Anhänger hatte ich im Prinzip recht fix eine Idee. Da ich so manchen Inhalt von den zahlreichen Tischfeuerwerken über die vielen Jahre hinweg in einer kleinen Box aufbewahrt habe, fand ich darunter diese 7 niedlichen Fischanhänger aus Plastik:


ich brauchte nur 6 Stück und deshalb wurde aus farbharmonischen Gründen
der pinke Fisch in der Mitte letztlich aus der Auswahl herausgekickt :)


Die Anhänger kann man natürlich beliebig auswechseln. Wahrscheinlich sähen silberne, weiße oder auch schwarze Alternativen ein bisschen edler aus und würden mit den helltürkisen Perlen wohl auch um einiges besser harmonieren ;)

Und ab damit zum Creadienstag, wo noch viele weitere tolle Selfmade-Projekte zu bestaunen sind.


P.S.: Ich sehe gerade zufällig auch, dass das hier bereits mein 500. Posting ist. Dann lasst uns mal virtuell drauf anstoßen: Cheers! :)




Kommentare:

  1. Na, sind das schon heimliche Vorbereitungen auf die kommende Karnevalsaison (eigentlich sind wir ja mitten drin) - und du gehst als Meerjungfrau? In der aktuellen Burda (oder in der vom letzten Monat) gab es ein Schnittmuster für das passende Kostüm. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine interessante Idee ... aber nein: das ist dieses Jahr keins meiner Kostüme :)
      Ich sehe schon: außer zum Fasching kann man das Armband in Kombination mit diesen Fischanhängern wohl eher nicht tragen xD

      Löschen
  2. Die Fische sehen mir auch zu plastikmäßig und farblich nicht ganz passend aus. Aber Du hast das doch genial gelöst mit den Karabinern, da findest Du bestimmt noch andere Anhänger und könntest theoretisch zu verschiedenen Outfits passende zurechtlegen.
    Prost!! :-)

    AntwortenLöschen