Samstag, 31. Mai 2014

Neu im Mai 2014

Wie in jedem Monat sind auch im Mai wieder ein paar neue Dinge bei uns eingezogen:


1) Stiftausdrücker für Armbanduhren (2,69 €; eBay)  2) Parka (12,- €; H&M)  3) Chai Latte (Krüger)
4) Pizza (1,59 €; Italissimo)  5) Papageienschaukel (9,99 €; Dehner)  6) Tiramisu (2,22 €; Di Vittorio)
7) Mascara (Manhattan)  8) Umhängetasche in Katzenform (10 €; H&M)  9) Flamingos (Playmobil)


Zu den meisten Käufen werde ich euch jetzt auch noch ein bisschen was erzählen ;)

Der mit der neuen Armbanduhr von Tchibo mitgelieferte Stiftausdrücker ging während der Benutzung (wie bereits berichtet) leider ziemlich schnell kaputt. Was ihr noch nicht wusstet, ist folgendes: ein paar Tage nach dem großen Ärgernis kam ich auf die Idee, die auf der Bedienungsanleitung angegebene Service-E-Mail-Adresse vom Kaffeeröster zu kontaktieren. Ich schilderte das Problem und erkundigte mich, ob sie evtl. noch so eine Mini-Gerätschaft für mich hätten und wieviel diese dann kosten würde.
Zu meiner großen Überraschung meldeten sie sich innerhalb von zwei Tagen bei mir zurück mit der frohen Botschaft, dass sie mir 12 € nachträglich erstatten würden und entschuldigten sich obendrein für den Materialfehler. Ich war völlig baff, strahlte übers ganze Gesicht und suchte dann auch nicht lange nach einer passenden Ersatzgerätschaft für deutlich unter 3,- € (inkl. Versand) in der eBucht.


kaputter und neuer Stiftausdrücker im Größenvergleich


Inzwischen kann ich die Uhr nun endlich tragen und bin mehr als begeistert - sowohl von der hübschen roségoldenen Armbanduhr an meinem Handgelenk als auch vom äußerst freundlichen und kulanten Tchibo-Kundenservice.

Den khakigrünen Parka hatte ich mal nachts online geshoppt und leider nur in Gr. 38 erwischt. Zum Glück fiel er aber größer aus und passte somit trotzdem :)
Nur wenige Stunden nachdem ich ihn in den Warenkorb packte, kostete er dann plötzlich wieder 39,95 € und ich weiß bis heute nicht, warum. Bin aber definitiv heilfroh, noch fix dieses Schnäppchen gemacht zu haben.
Gestern sah ich dann erst in der Innenstadt ein Mädel mit dem gleichen Parka und später beim Einkaufen dann noch ein anderes. Letztere Geschmacksgenossin sprach ich spontan mit ''Schicker Parka!'' an. Als sie sich freudestrahlend umdrehte und mich im identischen Klamöttchen erblickte, meinte sie grinsend ''Danke, gleichfalls.'' zu mir ;)

Die Antipasti-Pizza ist übrigens ein Geheimtipp. Ich finde sie im Vergleich zu den sonstigen Tiefkühlpizzen echt lecker und der Belag ist auch mal was anderes als dieser ewige 08/15 Einheitsbrei.

Da meine kleinen Mistbienen ihre Schaukel im Laufe der letzten Jahre derart zugerichtet hatten ...




... musste ganz schnell ein am besten gleichwertiger Ersatz her. Seit Monaten schauten wir regelmäßig bei Dehner in Taucha vorbei, um nochmal eine identische Version zu bekommen. Leider vergeblich.
Da es aber in Dresden ebenfalls diesen Markt (sogar 2x) gibt und wir hin und wieder auch in dieser Stadt anzutreffen sind, machte ich eine Verfügbarkeitsabfrage, die zumindest in einem der beiden Märkte noch zwei Stück der Vogelschaukeln als vorhanden auswies (sogar preislich reduziert). Weil die oben in der Übersicht gezeigte Variante keine vom Durchmesser her ganz so dicke Sitzstange wie das zweite Modell hatte, entschieden wir uns letztlich für diese Schaukel. War am Ende sogar ein Geschenk von der Schwiegermama in spe :)

Zum Tiramisu kann ich nur sagen: oberlecker! Ich muss echt aufpassen, denn das isst sich total schnell und ich will muss doch noch ein Weilchen in den Parka passen *g*

Den Mascara von Manhattan namens No End Mascara solltet ihr euch ganz schnell notieren ... und zwar als Produkt für die Tonne. Der verklebt die Wimpern schon beim allerersten Auftrag derart widerlich, dass man besser völlig ohne als mit diesem Teufelszeug in die Öffentlichkeit gehen sollte.
Wichtige Notizen an mich fürs nächste Mal:
1) Niemals wieder von einer farblich schönen Hülle verleiten lassen!
2) Zwingend Produktberichte im Vorfeld anschauen!
Seit es meinen heiß geliebten Telescopic von L'Oreal nicht mehr gibt (das ist inzwischen schon etliche Jahre her), taumel ich von einem Mascara zum nächsten - immer auf der Suche nach dem Richtigen für mich. Das ist ehrlich gesagt schlimmer als die Suche nach dem perfekten Mann, denn die hatte bei mir nur zwei lächerliche Jahre lang gedauert xD

Die beiden Playmobil-Flamingos dienen übrigens nur als Deko. Finde ich echt niedlich und passen wunderbar ins Wohnzimmer :)

Kommentare:

  1. Schön, dass dir der Tchibo-Service helfen konnte. Bei HM erlebt man manchmal echt Überraschungen - vor allem online. Am Anfang des Onlineshops gab es die Marimekko-Design-Kooperation. Da gab es ein großes Tuch - das war ziemlich teuer. Ich machte eine ziemlich große Bestellung, die in mehreren Schüben kam. Irgendwann kam auch das Tuch. Aus ziemlich teuer wurden 3,75 €. ;) Da blieb das natürlich bei mir. ;)
    Bei dem Mascara-Problem habe ich auch noch nicht das Non-Plus-Ultra gefunden. Obwohl in meiner BoB letztens eine Probe von YSL babydoll drin war. Aber ich finde die nicht wirklich berauschend. Ähnlich ging es mir davor mit einer von Helena Rubinstein. Vielleicht lag es aber auch an dem Probedings. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das, was dir damals mit dem Tuch passiert ist, würde jetzt nicht mehr klappen. Die Preise, die nach dem Kassenbesuch in der offenen Bestellung stehen, sind nämlich verbindlich. Daher schaue ich bei noch nicht (oder erst kürzlich) versendeten Bestellungen öfter mal nach, ob sich bei Bestandteilen etwas am Preis nach unten geändert hat. Wenn dies innerhalb von 7 Tagen nach der Bestellaufgabe geschieht, kann man (kostenlos *freu*) beim Kundenservice anrufen und den Preis nachträglich noch nach unten korrigieren lassen.

      Beim Mascara habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass teuer nicht zwingend sehr gut bedeuten muss.
      Vor ein paar Jahren hatte ich mal einen von Helena Rubinstein und Christian Dior gehabt (beides Geschenke) und muss sagen, dass die im Vergleich zu normalen Mascaras echt nicht mehr drauf hatten.
      Da zahlt man den Differenzbetrag offenbar nur für den Namen und sowas sehe ich ja nun überhaupt nicht ein. Wenn die wenigstens super gewesen wären, dann hätte ich sie mir mit Sicherheit nachgekauft...

      Löschen
  2. Stiftausdrücker - was es alles gibt :-) Das war wohl eine Uhr mit auswechselbaren Armbändern?
    Ansonsten gratuliere ich zu den Neuanschaffungen. Chai Latte hab ich bisher immer verschmäht (Tee mit Milch - pfuii!), aber gerade kürzlich bei jemandem gekostet und war überrascht, dass das gut schmeckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht ganz ;)
      Einen Stiftausdrücker verwendet man, um einzelne Glieder von Metallarmbändern zu entfernen oder zusätzliche einzusetzen, damit die Uhren dann besser ums (schmale oder breite) Handgelenk passen :)

      Dieser Chai Latte hier schmeckt übrigens ebenfalls richtig klasse! *_*

      Löschen
  3. Oha, diese Mascara-Problematik kommt mir bekannt vor :( Ich hatte vor vielen Jahren den absolut perfekten Mascara (übrigens auch von L'Oreal!) und nie wieder einen vergleichbaren gefunden, nachdem er aus dem Sortiment genommen wurde. Er hat die Wimpern toll verlängert, sie voluminöser aussehen lassen und ne tolle Farbe hatte er auch. Hatte ich in normal und wasserfest und war hin und weg. Tja. Seither teste ich mich so durch und bin eigentlich mit keinem so richtig zufrieden. Aktuell habe ich einen von Kiko, der auch nachgekauft wird, falls es ihn noch gibt. Diese ständigen Wechsel find ich echt saublöd!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ständigen Sortimentswechsel resultieren wahrscheinlich aus der Unzufriedenheit von Menschen wie dir und mir. Also muss auch ständig was Neues bzw. Besseres (?) entwickelt werden xD
      Als größten Schwachsinnsmascara empfinde ich aktuell diesen Miss-Manga-Mist. Ich meine, wenn ich schon in der Werbung Fliegenbeine identifiziere, hol ich mir den doch gar nicht erst, oder? xD

      Löschen