Donnerstag, 4. September 2014

News

Zeit für Neuigkeiten, die in der Zwischenzeit natürlich nicht ausgeblieben sind (Wann gibt's endlich mal sowas wie einen Pause-Knopf fürs Leben?) :)


Pilzbuch und Messer mit integrierter Bürste


Morgen früh um halb zehn geht's los: Omma und Oppa haben mich zu ihrer da startenden Pilzsammeltour eingeladen. An dem Zielort hatten sie vor ein paar Wochen massig Steinpilze gefunden und wollen es nun mit Verstärkung wieder versuchen. Aufgrund des derzeit zunehmenden Mondes (in der Nacht vom 8. auf den 9. September ist Vollmond) schätze ich unsere Erfolgsaussichten auch als recht gut ein.
Etwas Panik schiebe ich allerdings jetzt schon wegen Zecken. Letztes Jahr hätte ich ja um ein Haar eine Babyvariante dieser Spinnentierchen auf meinem Knie übersehen und als Leberfleck abgehakt (*klick*). Ich werde daher wahrscheinlich dieses Mal hohe Gummistiefel anziehen (zu meinen einzigen High-Waist-Jeans im Kleiderschrank und natürlich einem langen, enganliegenden Shirt nebst Outdoorjacke).


Bahnrekord der Frauen leider knapp verfehlt :(


Letzte Woche hatte ich nach kleiner Durststrecke mal wieder einen recht guten Tag beim Bowling erwischt und meine drei männlichen Gegenspieler ordentlich eingeseift *g*
Heute lief's auf einer anderen (deutlich öligeren) Bahn hingegen eher ... naja ... unterirdisch trifft es wohl am besten xD


10 von 14 Stück habe ich schon :)


Bei der aktuellen Ü-Ei-Serie fehlen mir inzwischen nur noch vier Figuren. Am süßesten finde ich Marylinchen (die Hippo Dame rechts im Bild), Sven Startklar (das Schaf in der Mitte) und Happy Hippo (fehlt mir noch).
Trotzdem habe ich mich kürzlich dabei erwischt, mir die gute alte Zeit mit den komplett handbemalten Figuren zurück zu wünschen. Dieser Plastikkram versprüht leider nicht mehr wirklich den damaligen Charme der Ü-Ei-Inhalte. Geht das nur mir so?


Nicht schon wieder! :(


Mitten beim Schminken machte es gestern Abend laut ''Peng!'' und plötzlich waren's mal wieder nur noch zwei intakte Halogenlampen. Nicht nur, dass ich mir dabei fast den Mascara vor Schreck ins Auge gerammt habe, es war nun schon die dritte Reflektorbirne, die sich in diesem Jahr in der Flurlampe verabschiedet hat. Der Austauschrhytmus ist doch echt nicht mehr normal! Sorry, liebe IKEAner, aber die Deckenlampe TRAL scheint wirklich ein Produkt für die Tonne zu sein :(


money, money, money ... :)


Apropos kaputt: das Licht am Ende des Versicherungs-Tunnels ist inzwischen sehr nah! :)
Zumindest dachte ich mir das, als ich die (erste) Abrechnung gestern ENDLICH in den Händen hielt.
Kleiner Rückblick: die mir mitgeteilte Versicherungsgesellschaft war schon seit dem Ende des Jahres 2012 nicht mehr die des Unfallgegners. Peinlich, wenn man dann Mitte Juni extra noch mit denen telefoniert und die einem nach kurzer Überprüfung auch direkt eine Schadensnummer mitteilen.
Mein Ende Juni verfasstes Anspruchsschreiben wurde ironischerweise zeitgleich wie der Ende August an die inzwischen als tatsächliche Anspruchsgegnerin ermittelte Versicherungsgesellschaft gesendete Brief beantwortet (dieses Schreiben habe ich dann ebenfalls gestern erhalten). Interessant, wie unterschiedlich schnell die einzelnen Versicherungen arbeiten.
Eigentlich hätte von den 800 € (Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert) noch die Mehrwertsteuer (19%) abgezogen werden müssen, aber im Anspruchsschreiben argumentierten wir so, dass mein Auto ein Unikat aufgrund der optischen Veränderungen am Beleuchtungssystem und seines Alters sei (und § 249 BGB folglich nicht anzuwenden ist, sondern § 251 BGB). Wie man sieht, hat das sogar funktioniert, obwohl das Auto im zitierten Urteil ein Oldtimer aus den 70ern war, was man jetzt nicht unbedingt mit meinem Gefährt gleichsetzen kann xD
Im Übrigen wurde sogar die geforderte Kostenpauschale ohne Probleme erstattet.
Da wir im Anspruchsschreiben zusätzlich darauf hingewiesen haben, dass mein Fahrzeug nach dem Unfall gemäß Gutachten zwar fahrbereit, jedoch nicht verkehrssicher sei, kann ich ggf. sogar noch Nutzungsausfall geltend machen (in der Rspr. allerdings umstritten). In diesem Fall müssten wir die Reparaturen selbst durchführen (zumindest beim blinden Blinker und dem herausgebrochenen Frontscheinwerfer dürfte das durchaus funktionieren) und könnten dann möglicherweise die Reparaturdauer (bis max. 14 Tage) als Nutzungsausfall mit der angegebenen Tagespauschale aus dem Gutachten geltend machen.
Viele Halter eines Autos mit wirtschaftlichem Totalschaden, die das Fahrzeug nach dem Unfall trotzdem behalten wollen, kennen diese Option gar nicht.
Ich bleibe gespannt und halte euch natürlich auf dem Laufenden ;)


Mutterns restliche Geschenke sind endlich da :)


Donnerstag bestellt und Donnerstag geliefert. Blöd nur, dass ich hier nicht vom selben Donnerstag rede xD
Warum zum Teufel braucht Tchibo inzwischen bereits über eine Woche, um Bestellungen auszuliefern? Als Lieferdatum wurden mir der 01.-02.09.14 in der Bestellbestätigung genannt. Warum dann nicht gleich das korrekte Datum nennen, als so dermaßen zu übertreiben? Ärgerlich! Echt mal.


Neu ist auch, dass Frau Liebe offenbar (bereits seit einiger Zeit) wieder bloggt. Allerdings mit Passwort und furchtbar geheim, sodass sie nur ihr sympathisch erscheinenden Anfragenden, die sich in einer E-Mail bitte ausführlich selbst beschreiben sollen, den VIP-Zutritt gewährt. 
Mehr schreibe ich an dieser Stelle lieber nicht dazu ;)


Abschließend noch die wohl lustigste Frage einer (schon etwas älteren) Wählerin am letzten Sonntag im Wahllokal: ''Wo ist eigentlich der Umschlag dazu?''

Kommentare:

  1. Nachdem ich das Kännchen und den Streuer jetzt auch noch bei dir gesehen habe ... will ich die auch! :-) Sind schon geordert!

    Oh, in den Pilzen war ich ganz ganz früher mit den Großis auch - ach, das war schön. Bloggst du noch mehr darüber?! Würde mich freuen.

    Ja, das mit Frau L. finde ich auch merkwürdig bzw. schade. Sie war eigentlich der Grund, warum ich mit dem Bloggen angefangen habe. Ich wollte unbedingt auch mal bei den 7 Sachen am Sonntag mitmachen. Nun ja, jetzt ist es eben ganz vorbei ... dann kann man auch den Blog entfolgen. Schade -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das mit dem Anfixen geschah unabsichtlich! ;)
      Habe Muttern heute auch endlich ihre letzten beiden Geschenke überreicht und sie strahlte. Jetzt kenne ich schon vier Personen mit dem hübschen Set (me included) ... es ist wahrscheinlich ein Virus, der um sich greift xD

      Löschen
    2. P.S.: Ja, da folgt heute Nacht noch ein exklusives Pilzposting :)
      Frau Liebe ist gestern übrigens auch aus meiner Blogroll geflogen. Wurde einfach Zeit.

      Löschen
  2. Eine gewisse vivian hatte im Pfälzerwald auch große Angst vor Zecken :D Pilze sammeln ist ja mal klasse! Die Mutter von meinem Ex war auch begeisterte Sammlerin, leider ist sie inzwischen verstorben und ich kenne nun niemanden mehr, der mich einweihen könnte...

    Ja, die alten Figuren waren toller!

    Frau Liebe sagt mir leider nichts und ich werde nun wohl auch niemals was über sie herausfinden *dödö*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ey, Zecken sind auch voll der Horror!!! ;-)

      Löschen
    2. Da schließe ich mich Vivian direkt an: Zecken sind die Pest! ;)
      Habe nach meiner Rückkehr auch direkt vor meinem Liebsten blank gezogen, damit er mich absuchen kann. GsD gab's aber keine widerlichen Krankheitsschleudern auf meiner Haut. Puuuh :)

      Den alten Blog von Frau Liebe kannst du übrigens immer noch ganz easy über google finden. War mal eine echte Bloggerkoryphäe .

      Löschen
  3. Die neuen Figuren kenne ich gar nicht - daher kann ich mir da auch kein Urteil drüber erlauben!
    Pilze war ich auch noch nie sammeln, aber deine Vorsichtsmaßnahmen gegen Zecken sind auf jeden Fall angebracht - ich hatte mal eine, und auf die Erfahrung hätte ich gerne verzichtet. :(
    Ich drücke dir die Daumen - hoffentlich zeigt sich die Versicherung auch weiterhin kulant. Schon verrückt, dass das der einen Versicherung nicht sofort aufgefallen ist. Als Studi habe ich mal ein paar Wochen bei einer Versicherung gearbeitet - daher wundert es mich aber auch nicht wirklich... .
    Tchibo hat gerade so viel damit zu tun, den ganzen Nähkram wegzupacken (das wundert mich wirklich, dass der anscheinend doch nur in den Vorschaudepots war), da können die doch nicht noch schnell ausliefern... .

    Ja, Frau L. - was soll man dazu noch schreiben. Mich würde ja mal interessieren, wie viele Leute ihr jetzt ihren Lebenslauf schicken. Ich wohl eher nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vorsichtsmaßnahmen haben gefunzt ;)
      Hach, Tchibo war mal so super: schnell und kundenfreundlich. Vielleicht liegt's ja derzeit wirklich an personellen Engpässen im Lager oder aber der Kaffeeröster wird grad von (Näheqipment-) Bestellungen überrannt xD

      Den Passus über Frau L. habe ich übrigens in letzter Minute nochmal mächtig gekürzt. Den Origiginaltext schicke ich dir demnächst mal per Mail zu. Wirst dann schnell merken, warum ich mich letztlich doch gegen eine Veröffentlichung der ursprünglichen Version entschieden habe. Auf jeden Fall war sie mächtig provokant ;)

      Löschen
    2. Noch gibt es die Nähsachen doch gar nicht, und so langsam glaube ich, dass das auch noch dauert/ gar nicht mehr hinhaut... . Am Dienstag hat Muttern sich im Glaskugelregal ja den letzten Glasschneider geschnappt. Da merkt man schon deutlich Unterschiede zum Prym-Ding - nicht nur im Preis! ;)

      Löschen
    3. Klar gibt's die schon im Scout-Bereich zu bestellen! ;)
      Wofür braucht man denn einen Glasschneider? Und sag jetzt nicht ''Zum Schneiden von Glas.'', denn etwas genauer hätte ich das schon irgendwie gerne gewusst xD

      Löschen