Donnerstag, 18. September 2014

News

Möchte euch mal wieder auf dem Laufenden halten :)


Whoopies à la Shaun of the Dead das Schaf


Letztes WE habe ich mich zum allerersten Mal an sogenannte Whoopies gewagt (Ob die was mit der Goldberg zu tun haben? Hm...). In diesem Fall war's eine fertige Backmischung und so konnte im Prinzip überhaupt nichts schief laufen *g*
Für die Dekoration braucht man zwar relativ ruhige Hände und einiges an Zeit, aber fertig schaut das Ganze echt niedlich aus.
Geschmacklich bin ich von den Mini-Schäfchen jedoch zugegebenermaßen ein kleines bisschen enttäuscht, denn sie sind meiner Meinung nach relativ trocken (die Cremefüllung schmeckt man aufgrund des dominantes Teigs fast überhaupt nicht heraus). Naja, einen Versuch war's trotzdem wert und zumindest optisch sind die kleinen Scheißerchen wirklich der Hammer ... oder was meint ihr? :)


selbstgemachte Trauerkarte


Die Sache mit der Trauerkarte habe ich zu meinem großen Bedauern wirklich sehr lange - unnötigerweise - vor mir hergeschoben (just didn't know what to write).
Zum Glück gibt's im Netz eine ganze Reihe hilfreicher Sprüche, sodass ich meine Karte (stammt wieder einmal von Tchibo) dann letztlich doch noch einigermaßen passabel herrichten konnte. Habe sie heute bei der Post abgegeben und hoffe, dass sie rechtzeitig - also spätestens Samstag - die Empfängerin erreicht. Es wäre mir schon ziemlich unangenehm, wenn sie erst nach der Bestattung am Montag ankäme.

Apropos unangenehm: wenn man so eine Mutter hat wie ich, dann ist man im Prinzip ganz schön bedient. Ihr fällt heute Morgen erst ein, mich telefonisch danach fragen zu wollen, ob ich mit auf das Band ihres Grabstraußes möchte. Da war sie aber bereits beim Floristen und hätte eigentlich wissen müssen, dass mein Telefon IMMER (= seit mind. 10 Jahren) vormittags ausgestellt ist.
Folglich hatte ich dann gegen Mittag drei Nachrichten auf meinem gerade eingeschalteten Smartphone:

1. Eine SMS vom Liebsten, der meinte, dass er in seiner Mittagspause von meiner Mutter telefonisch belästigt wurde, weil sie mich nicht erreichen konnte. Er HASST Anrufe von ihr (kann ich ihm nicht verübeln, denn mir geht es meist ganz ähnlich).
[Zu Hause angekommen fragte er mich dann: ''Meinst du, sie hat gewusst dass ich sie unter Vorsicht Hexe - nicht rangehen! im Smartphone abgespeichert habe und rief mich deshalb mit unterdrückter Rufnummer an?'' Ein interessanter und zugleich gruseliger Gedanke...]

2. Gleich zwei Mailboxnachrichten von Muttern. In der ersten diktierte sie mir noch panisch-bestimmend etwas in der Art von ''Ruf mich an!'' und die zweite beinhaltete schon halbe Schimpftiraden, weil ich in den verstrichenen 40 Minuten noch nicht zurückgerufen hatte und mein ''Telefon gefälligst einschalten und sofort anrufen!'' solle.

Ich bin halt wirklich gesegnet. Nicht.
Das Ende vom Lied, nachdem ich sie aufgrund ihrer liebevollen Benachrichtigungen höchst motiviert zurückrief: sie habe jetzt das Grabgesteck NATÜRLICH ohne meinen Namen bestellt und ich sei ja selbst Schuld, weil ich nicht erreichbar war (komisch, dass sie nicht schon einen Tag früher mal an so etwas denken kann) ... blabla ... bla ... blablabla ... bla
Sie hat mich in ihrem mir endlos erscheinenden Monolog - ich kam nämlich überhaupt nicht mehr zu Wort - nur noch angemault und runtergeputzt (ganz offensichtlich hatte sie mal wieder ein paar hormonelle Schwankungen oder ausgeprägte psychische Problemchen), sodass ich dann irgendwann einfach auflegte. Das Ganze war mir schlichtweg zu blöd.
[Der tMdW meinte vorhin noch zu mir, dass ich bei Mutterns nächstem telefonischen Wutanfall das Smartphone einfach in den Vogelkäfig legen solle, denn Babs und Boris drehen bei Telefonaten immer ganz besonders am Kreisch-Lautstärkeregler. Danach sagte er noch: ''War lustiger, als ihr mal ein Jahr lang gar keinen Kontakt hattet.'' Recht hat er.]

Jetzt stehe ich natürlich ziemlich dumm da, weil ich zum einen auf keinem der Trauergedecke meiner Familie mit drauf stehe (Muttern hat eins, Omma & Oppa natürlich auch und sogar der Schmarotzer samt verzogenem Balg haben eins) und zum anderen kein eigenes in diesem Umfang finanzieren kann und möchte (Muttern meinte, dass die bei 30 EUR aufwärts liegen würden). Wunderbar!
Habe mich jetzt also zwangsläufig dazu entschlossen, morgen eine eigene Schleife (notgedrungen aus weißer Baumwolle ... habe leider kein Satin da) zu nähen und mit meiner letzten bedruckbaren Bügelfolie halbwegs professionell zu beschriften. Montag in aller Früh werde ich dann unseren Blumenladen an der Ecke stürmen und einen passenden kleinen Strauß - möglichst in weiß - mitnehmen. Daran befestige ich dann fix die Schleife und kurz nach um 10 holen mich O&O schließlich zu Hause ab.
Finde die Idee hervorragend ... mit der kleinen Einschränkung, dass ich momentan aufgrund der Vorbereitung auf einen wichtigen Termin in der nächsten Woche eigentlich überhaupt keine Zeit für irgendwelchen Nähkram habe :(


Knack! :)


Jetzt mal zu etwas Erfreulicherem. Wer von euch kennt eigentlich das Kartenspiel Knack? Macht irre viel Spaß und eigentlich spielt man es mind. zu dritt. Meine bessere Hälfte und ich bekommen das aber auch zu zweit gewuppt dank einer modifizierten Einsatzmethode ;)
Spielen es momentan bestimmt zweimal die Woche und ich verkünde hier mal - nicht ohne Stolz - dass ich mein Gegenüber fast immer erfolgreich ausspiele und gewinne (trotz meist deutlich schlechterer Ausgangskarten!) *g*
Geschlechtsbezogene Gerechtigkeit folgt dann aber prompt beim Kniffeln, denn dort siegt dieser unglaubliche Glückspilz beinahe jedes Mal. Taktik bringt da ja leider überhaupt nix -.-


Pasta Pesto Verde


Letzten Samstag sind wir übrigens zu dritt (mein Liebster, die SchwieMu in spe und ich) irgendwann zwischen Tauziehen und Lampionumzug zum Italiener gefahren und haben lecker gegessen. Ich entschied mich für Bandnudeln mit grüner Pesto. Kann man zwar auch recht schnell zu Hause selbst machen, aber da schmeckt es natürlich nicht mal ansatzweise so köstlich wie in einem italienischen Restaurant, finde ich.
Welche Erfahrungen habt ihr dahingehend bisher gemacht?


Gute Nacht! :)

Kommentare:

  1. Das sind die hübschesten Whoopies die ich je gesehen habe! Ich hab mal welche freihändig gemacht, ohne Deko, und die sahen bescheiden aus, schmeckten aber lecker, weil der "Keks" so schön knatschig war und die Fruchtcreme drin mit frischen Erdbeeren :)

    Öhm, ok. Gesegnet mit einer nicht so angenehmen Mutter. Schade. Aber dafür scheinen deine Großeltern in Gold nicht aufzuwiegen zu sein, das freut mich dann umso mehr. Um den Familienreigen zu beschließen: sollte ich als seit-kurzem-Leser wissen wer der Schmarotzer ist? Darüber hinaus finde ich deine selbst gemachte Schleife an einer Blume tausend Mal schöner als so nen ollen Kranz!

    Auswärts habe ich noch nie Nudeln mit Pesto gegessen, aber ich mag am liebsten das vegane Pesto von alverde oder das von Lidl :D Super Essen wenn es schnell gehen muss und immer lecker! Wir haben auch mal versucht selbst Pesto zu machen, aber das war nicht so prall.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Sehr geschmackvolle Karte. Ich habe nun einen ganzen Satz mit schwarzem Streifen gekauft (bei DM !), die ich dem Anlass angemessen finde. Aber selbst gemacht ist immer "toller".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alnatura -.- Nicht alverde, sorry :D

      Löschen
    2. Lecker ... Naturkosmetik, die derart natürlich ist, dass man sie sogar essen kann ;)
      Nicht ärgern - ich bringe die vom Namen her manchmal selbst auch durcheinander xD

      Danke übrigens für dein Whoopie-Kompliment! Die Keksteile waren hier leider zu dominant (sprich: zu dick), sodass mir die Schöfchen nicht ganz so super geschmeckt haben. Würde beim nächsten Mal wahrscheinlich weniger Teig auf dem Backblech verteilen (bleibt halt was übrig) und die 'Häufchen' dafür flacher machen. Ich glaub', das ist des Rätsels Lösung :)
      Eine Fruchtcreme mit frischen Erdbeeren wäre aber wahrscheinlich auch etwas für mich *_*

      Zum Thema Schmarotzer: ich glaube, den erwähne ich wirklich nur äußerst selten auf dem Blog (hier z.B.: http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2011/06/menschentypen-9-der-schmarotzer.html)
      Ist halt so, dass Muttern kein Einzelkind ist, wenn du verstehst ;)
      Du erinnerst dich vielleicht noch daran, dass ich hier vor Kurzem darüber schrieb, dass O&O ihr Wohnmobil verkauft haben? Muttern hatte den beiden eine wirklich stattliche Summe rausgeschlagen und dann am Ende gemeint, dass sie das Geld aber am Besten wirklich mal für sich behalten sollen. Keine zwei Wochen später hat sich dann der Schmarotzer mal eben so 2000 Euro geborgt für - und jetzt halte dich fest – einen (gaaaaanz wichtigen) Thailand-Urlaub Ende Juli. Dazu fällt mir echt nichts mehr ein, zumal er ihnen sowieso noch richtig viel Geld schuldet.

      Die Pesto von Lidl muss ich wohl auch mal probieren, wo wir doch grad sämtliche Pestos (Verde & Rosso) durchtesten :)

      Die Karten direkt im Vorratspack zu kaufen, wäre bestimmt auch keine schlechte Idee gewesen. Die Blankokarten von Tchibo sind aber auch okay ;)

      Liebe Gruesse zurueck (oh Gott, ich habe irgendwie gerade aus Versehen die englische Tastatur aktiviert und weiss nicht, wie ich die wieder weg bekomme o.O) und hab auch ein schoenes WE!

      Löschen
    3. Kommentar zum Bloggen mal an dieser Stelle, da ist es nicht ganz so leicht zu sehen: es gibt so ein oder zwei Personen, die immer enorm gegen meine Eltern wettern. Was das für miserable und schreckliche Menschen wären - Beispiele sieht man bei ask.fm und das ist der Grund warum ich sie lieber gar nicht mehr erwähne. Was Leute über mich/zu mir sagen, damit komme ich klar, ich trete ja auch öffentlich auf, aber meine Eltern zu beschimpfen und zu verunglimpfen finde ich unter aller Sau und möchte ich auch nicht sehen. Also schreibe ich einfach nichts mehr von ihnen. Würde ich sie nicht mögen wäre es mir wohl egal, aber meine Lieben will ich dann doch geschützt wissen :)

      Löschen
    4. Okay, ich habe deine versteckte Botschaft gefunden :)
      Den Zusammenhang deiner Eltern und der Seite ask.fm verstehe ich jedoch noch nicht wirklich. Hattest du mal dorthin von deinem Blog aus verlinkt oder weshalb haben die Fieslinge die Verbindung zwischen dir und deinen dort aktiven Eltern herstellen können? Ich steh' halt manchmal etwas auf dem Schlauch...

      Löschen
    5. Oh sorry, sehr missverständlich hier :D Ich habe einen ask.fm Account und da kriege ich öfters mal fiese Anfeidungen und Fragen/Kommentare die meine Eltern dissen. Die Disser kennen meine Eltern aber natürlich nicht, weil ich ohnehin nie viel von ihnen geschrieben habe, die Disser aber meinen sich irgendeinen Schmarrn zusammenreimen zu können/dürfen.

      Löschen
  2. Oh die Schafen sehen sooo süß aus <3 Mir würde es glaub ich schwer fallen da rein zu beissen ;)

    Deine Beileidskarte ist Dir gut gelungen und sieht wirklich edel aus.
    Na die Beziehung zu Deiner Mutter hört sich nicht wirklich entspannt an... Sie hätte ja auch einfach Deinen Namen drauf schreiben lassen können und Dich mittags dann darüber informieren.. Ich glaube Mütter sind für Töchter selten einfach :( Aber Deine Idee das Band nun selber zu machen finde ich eine schöne Idee und natürlich viel persönlicher als etwas gekauftes. Hört sich nach einer guten Lösung an.
    Das Kartenspiel sagt mir garnichts, der Mann und ich spielen ganz gerne Carcassonne miteinander, wobei ich glückliche meistens gewinne :D
    Ich esse beim Italiener auch meist Pasta, bin nicht so der Pizza-Fan. Und dann entweder mit Pesto oder all'arabiata. Schmeckt dort irgendwie immer besser als zuhause ;) Liegt aber vielleicht daran, dass man mal nicht selber kochen musste :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein kurzes ''Määäääh...'' und dann gab's nur noch ein Schweigen der Lämmer ;)

      Freue mich, dass dir die Karte gefällt. Wäre aber wahrscheinlich letztlich etwas aufmunternder rüber gekommen, wenn ich eine schlichte Blume als Motiv genommen hätte. Naja, nun ist es ja sowieso zu spät ;)

      Warum sie mich beim Grabgesteck nicht einfach - auch ohne Rücksprache - mit hat drauf setzen lassen, ist mir auch nach wie vor ein Rätsel. Ich glaub, sie wollte mich damit einfach nur ärgern. Ohne Streit (egal mit wem) wäre ihr Leben wohl schlichtweg zu fad, denke ich.

      'Carcasonne' muss ich jetzt direkt mal googeln, denn das sagt mir wiederum überhaupt nichts xD

      Pasta all'arrabiata schmeckt mir nicht ganz so gut, dafür gebe ich mich hin und wieder einer Pasta aglio olio hin. Ich bin dann zwar eine wandelnde Knoblauchwerbung/ Vampirwaffe, aber das iss mir dann auch völlig schnurz ;)

      Löschen
  3. "Whoopies" - hab ich noch nie gehört. Aber die Schafe sind doch recht dekorativ auf einer Kaffeetafel.
    Schade, dass Deine Mutter und Du so ein schlechtes Verhältnis haben.
    Die Karte gefällt mir, und den Strauß bekommst Du bestimmt auch gut hin. Könnte mir auch vorstellen, dass der schöner als die gekauften Sachen ist. Ich drücke die Daumen, dass am Mo.-früh alles läuft wie geplant.
    Beim Italiener schmeckt es natürlich besser als bei mir! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meinem 'Neu im September'-Post zeige ich euch dann noch die Verpackung. Ich kannte sowas bisher aber auch noch nicht ;)
      Ja, das mit meiner Mutter ist wirklich schade, aber ich glaube nicht, dass sich das irgendwann nochmal aklimatisiert. Dafür ist einfach schon zu viel passiert. Vielleicht gibt's hierzu irgendwann mal noch auf dem Blog einen ausführlicheren, erklärenden Rückblick. Vielleicht versteht mich ja dann der ein oder andere etwas besser und kann meine entsprechenden bisherigen Erwähnung auch leichter nachvollziehen.
      Wer meint, dass solche Themen - trotz meiner Anonymität - nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben, kann dann ja einfach direkt wegklicken :)
      Bin auch schon gespannt, ob das am Montag alles so funzt wie geplant...

      Löschen
  4. Die Schäfchen sind total niedlich geworden. Und die Trauerkarte sehr geschmackvoll.
    Vor ein paar Wochen gab es bei Rossmann bei uns welche mit Pusteblumen-Motiv und der Spruch gefiel mir auch... da habe ich mal zwei mitgenommen. Das kann so schnell passieren, dass man solche Karten braucht (und in den Situationen hat man dann ja auch meistens andere Sorgen), da ist das vermutlich keine ganz schlechte Idee. In solchen Situationen habe ich nämlich nie den Drang, selbst was zu basteln. ;)

    AntwortenLöschen