Freitag, 31. Oktober 2014

Halloween 2014

Am 31.10. ziehen jedes Jahr aufs Neue kleine Gespenster, Hexen, Vampire oder sonstige Gruselfiguren durch die Städte und Dörfer und bitten um Süßigkeiten.
Da ich diese Tradition recht schön finde, bin ich auch stets ziemlich gut vorbereitet, indem ich ein paar Kariesförderer dafür vorrätig halte.

Minimal verkleidet war ich natürlich auch wieder:


zusammen mit den 2 Spinnen-Ohrringen (*klick*) und einem langen schlichten schwarzen
Kleid ergab das eine Hexe ... am gruseligsten sah hierbei mit Abstand das Zahnschwarz aus
(den Haarreif hab ich mir selbst zusammen gebastelt; beides wurde mal getrennt gekauft)


Ein bisschen Horroroptik gab's dann auch für unser Treppenhaus:




Die Wohnung wurde aber ebenfalls dem Anlass entsprechend etwas modifiziert:


Filmabend zusammen mit unserem Besuch
=> schauten zuerst Wrong Turn und dann Creep :)


Selbst das Bad wurde ein wenig umdekoriert:





Für die Jungs hatte ich mir essenstechnisch etwas ganz Besonderes ausgedacht:


Monsterburger nach einem Rezept vom Discounter
=> poste ich vielleicht später nochmal gesondert und v.a. ausführlicher


Ich habe mich wiederum am meisten auf mein selbstgemachtes Zombie-Gehirn gefreut (The Walking Dead ist derzeit eine meiner Lieblingsserien *g*):


Gehirnform + Vanillepudding + schwarze Lebensmittelfarbe + Himbeersauce
=> schmeckte wahnsinnig lecker (auch wenn's anders ausschaut)


Unser heutiges Getränkemotto war lediglich die Farbe rot:


stilvoll im Skeletthand-Sektkelch wurden u.a. Erdbeer-Fanta, Kiba, roter Hugo und Roséwein serviert


Zwischen den Chips habe ich noch kleine Überraschungen versteckt:




Freue mich schon jetzt wieder wie verrückt aufs nächste Jahr.

Wie habt ihr eigentlich dieses Halloween verbracht?


P.S.: Alles Gute zum 85. Geburtstag, lieber Bud Spencer! :)




Kommentare:

  1. Oh ganz schön gruselig - aber so nach dem Frühstück kann ich die Bilder noch nicht genau anschauen - da bin ich zu sensibel.....:-) Viel Spaß weiterhin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na du bist aber zart besaitet und ich dachte schon, ich wäre ein Weichei xD
      Horror- und Gruselsachen im Allgemeinen sind halt nicht für jeden geeignet. Also ist's schon okay ;)

      Löschen
  2. Boahh, ist das eklig!! Super hingezaubert, wenn man sowas mag :-)

    AntwortenLöschen
  3. Holla die Waldhexe....! Das wäre ja nix für mich kleinen Angsthasen... aber du hast anscheinend viel Spaß dabei gehabt und das ist ja die Hauptsache! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na sooo schlimm war's ja nun auch wieder nicht! ;)

      Löschen
  4. O Gott das erinnert mich an die Halloweenpartys die wir früher gegeben haben. Leider ist das seit ein paar Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr jedes Jahr möglich.
    Wir haben unsere Party auf nächstes Wochenende verlegt, da meine Mutter nächste Woche 65 wird und sich eine 20er Krimiparty mit Kostüm und Mörderjagd gewünscht. Im Moment sind hier alle vollauf mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine 20er-Jahre Krimiparty klingt super (obwohl ich dafür - abgesehen von einer Federboa - überhaupt nichts anzuziehen hätte)! Ich mag Mottopartys ja prinzipiell :)

      LG Su

      Löschen
  5. Da hast du ja echt ales gegeben, großartig :) Die Monsterburger finde ich auch ohne Halloween hübsch. Das Gehirn hätte ich allerdings nicht essen können. Ich mag eh keinen Pudding, aber darüber hinaus sieht das einfach zu echt aus *haha*

    Ich lag, bekanntermaßen, krank auf der Couch, aber die ZUmba-Halloween-Party zu der ich eigentlich gehen wollte muss toll gewesen sein *seufz* Vielleicht nächstes Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor dem Gehirn hatten auch wirklich alle Angst. Wir waren dann jedoch recht überrascht, dass es trotzdem wie ganz normaler Vanillepudding schmeckte. Was de Optik so alles ausmacht ;)

      Das Rezept der Burger habe ich inzwischen übrigens nachgereicht. Sollen sehr lecker geschmeckt haben :)

      Deine verpasste Zumbaparty tut mir wirklich sehr leid!
      Ich mag es auch nicht, wenn ich (wie zurzeit) krankheitsbedingt ein Totalausfall bin :(

      Löschen
  6. Der mit Blut überlaufende Spülkasten ist großartig! :D

    Ich selbst feier Halloween irgendwie nicht. Ist nicht so meins. Und dummerweise hatte ich auch gar nicht auf dem Schirm, dass die Nachbarskinder hier klingeln werden. Bin ja kürzlich erst umgezogen - in meiner alten Wohnung hat nie jemand geklingelt und wollte Süßkram. ;)

    Tja. Dumm gelaufen. Nächstes Mal bin ich klüger. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frpher war für mich Halloween auch bloß ein Tag wie jeder andere. Erst vor wenigen Jahren hat mich das Gruselfieber gepackt ;)

      Löschen
  7. Da hast Du Dir aber Mühe gegeben, Hut ab. Das Gehirn und die Finger hätte nicht probiert, das sieht mir zu realistisch aus ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, also die Finger hätte ich persönlich ja auch eher nicht probiert. Waren schließlich nur Deko ... aus Plastik ;)

      Löschen