Montag, 13. Oktober 2014

Leipziger Nachtflohmarkt am 11.10.2014

Samstag Abend war es endlich wieder soweit: nach der langen Sommerpause und dem verpassten Termin im letzten Monat gingen wir wieder zum schönen Nachtflohmarkt im Leipziger Kohlrabizirkus.

Da wir erst um 22 Uhr dort waren, gerieten wir leider mitten in die allgemeine Aufbruchsstimmung der Standinhaber. Drei Dinge haben wir dann allerdings doch noch mit etwas Glück ergattern können:


2 DVDs
Entgleist => 1,50 €
50 Erste Dates => 1,50 €
+
Deko-Hirsch in grau => 3,- €


Die DVDs waren beim Kauf übrigens noch zu dritt (3 St. für 5,- €), aber ca. 70 m nach dem Verkaufsstand kamen wir GsD noch auf die glorreiche Idee, das Innenleben mal zu checken. In der Hülle von Ungeküsst (auf den hatte ich mich mit Abstand am meisten gefreut) befand sich leider Beim Ersten Mal ... und obendrein auch noch als gebrannte Version. Wir haben dann sofort auf dem Absatz kehrt gemacht und der Verkäufer nahm diese DVD auch anstandslos wieder zurück (gab zudem 2,- € wieder an uns heraus). 50 Erste Dates kenne ich ehrlich gesagt noch nicht, aber Romantik-Komödien mit Drew Barrymore können eigentlich nicht allzu verkehrt sein (hoffe ich). Den Film Entgleist hat sich der tMdW geschnappt. Er suchte ihn nämlich schon länger.

Eigentlich wollte ich auch noch einen 8er-Pack mit braunen mittelgroßen Knöpfen kaufen, die ich für das selbst genähte Gimli-Kostüm des Liebsten (*klick*) gut hätte gebrauchen können, um die Fußstulpen ein bisschen zu modifizieren und eine Befestigungsmöglichkeit für den geplanten Umhang zu schaffen.
Nachdem der Verkäufer auf Nachfrage hin meinte, dass sie 1,- € kosten, wollte mir mein Liebster ritterlich zur Seite springen und den Preis - wie auf dem NFM eigentlich üblich - etwas runter handeln. Er konnte als absoluter Nichtnäher natürlich keineswegs erahnen, dass das bereits ein absoluter Spitzenpreis war und die von ihm gebotenen 50 Cent hingegen eine echte Frechheit xD
Auf jeden Fall war zu diesem Zeitpunkt bereits alles zu spät und der Verkäufer begann, uns aggressiv zu beschimpfen. Er meinte dabei u.a., dass bei Karstadt bereits ein einzelner Knopf 1,- € kosten würde (keine Ahnung, ob das realistisch ist, aber in diesem Fall würde ich den Kauf sowieso sein lassen) und dass wir wohl besser zur Russischen Kirche gehen sollten (Für Nichtleipziger: dort gibt's Spenden für Arme). Ich bin dann einfach - ohne etwas zu entgegnen - weiter gegangen (logisch, dass ich da keine Lust mehr auf den Kauf hatte, oder?) und bekam nur noch aus der Ferne mit, wie meine bessere Hälfte trotzig erwiderte, dass es eigentlich üblich sei, auf dem Flohmarkt zu handeln und er die bösartige Reaktion folglich überhaupt nicht nachvollziehen könne.



Die nächsten Termine:
Sa, 22.11.14
Sa, 20.12.14

Kommentare:

  1. Es gibt schon Knöpfe, die kosten deutlich mehr als einen € pro Stück. Aber es gibt auch andere Angebote - letztens habe ich in einem Nähmaschinenladen eine Schale mit abgepackten Tütchen gesehen. In jeder waren so 8-10 Knöpfe drinnen. Und für 5 Tüten musste man nur 1 (!) € zahlen. Das fand ich so günstig, da habe ich dann auch direkt 10 Tüten mitgenommen (ergo alle Tüten, die mir gefielen). Über die Unternehmenskultur des Knopf-Anbieters schreib' ich mal lieber nix. Vllt. sollte ich lieber noch was schlafen - morgen in Köln gibt es garantiert auch Knöpfe! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass ich meine simplen 8 braunen Knöpfe irgendwann noch bekommen werde. I won't give up on that! ;)

      Löschen
  2. Der Verkäufer war mal richtig unverschämt! Und die bessere Hälfte hat schon recht, auf Flohmärkten ist das Handeln üblich. Komische Menschen gibt es. Wir waren am Sonntag auf einem Flohmarkt und der Mann und meiner Cousine ihr Mann sind kurz vor einem Stand stehen geblieben um auf uns Mädels zu warten und wurden direkt vom Verkäufer angeblöckt dass hier kein Treffpunkt sei und sie sich gefälligst woanders hinstellen sollen. Wir reden hier von 2min Standzeit und nicht von 15min. Ich war da ehrlich gesagt auch sehr entsetzt darüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es war halt schon ziemlich spät (ca. eine dreiviertel Stunde vor Schließung) und er wollte die Dinger offenbar schnell noch loswerden. Wahrscheinlich hat er deshalb den Preis direkt so niedrig angesetzt, um sich langwierige und möglicherweise nervige Verhandlungen einfach zu ersparen. Dass er sehr günstig war, zeigte auch ein späteres Beispiel, denn ca. 20 Minuten später fand ich an einem anderen Stand mit Knöpfen ein vergleichbares 7er-Pack (dort war also einer weniger drin) für immerhin schon 3,50 €.
      Ich kann also durchaus verstehen, dass der erste Verkäufer beim 50-Cent-Angebot meines Liebsten aufgebracht war ... aber die Art und Weise, wie er uns danach entgegen trat, fand ich einfach unter aller Sau.

      Dein geschildertes Erlebnis ist aber auch ziemlich extrem. Klar, dass der Verkäufer auf diese Weise vielleicht ein paar potentielle Interessenten verliert obwohl - bei 2 Minuten?!? o.O), aber wer derart auf einen Verkauf fixiert ist und obendrein kaum über soziale Intelligenz verfügt, sollte möglicherweise einfach auf eBay oder die eBay Kleinanzeigen umsteigen und Flohmärkte fortan besser meiden.
      Damit täte er sich selbst und anderen einen großen Gefallen, denke ich :)

      Löschen
  3. Da war der Verkäufer wohl schon etwas überreizt ;)

    50 erste Dates ist skurril aber irgendwie schön, glaub du wirst ihn schon mögen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich hast du Recht. Er stand dort schon seit ca. 15 Uhr und dass man nach über 7 Stunden und zahlreichen (teilweise nervigen) Interessenten/ Verhandlungen irgendwann keine top Laune mehr hat, ist durchaus verständlich.
      Trotzdem hätte ich mir natürlich eine andere Reaktion von ihm gewünscht ;)

      Auf den Film bin ich schon mächtig gespannt! Auch dank dir jetzt *g*

      Löschen
  4. ....also der Hirsch ist auf jeden Fall bezaubernd....:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und so schön grau (passend zur aktuellen Wohnzimmer-Deko)! :)
      Die Frau hatte noch zwei weitere, identische Exemplare, aber ich wollte nicht so viel Geld ausgeben. Falls sie nächstes Mal wieder dort ist, werde ich ihr aber doch noch die beiden anderen abkaufen, denke ich ;)

      Löschen
  5. Ja, Knöpfe für 1 € sind bei Karstadt schon billig. Verstehen tu ich solche Preise aber auch nicht...
    Immerhin habt Ihr ja ein paar Dinge shoppen können. Und das um diese Zeit. Sowas gäbe es bei Mony nicht :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist gerade in der Wohnung nebenan ... und wird dir bestimmt morgen ein paar Alternativen in der Umgebung hier auflisten. Da bin mich mir sicher! :)

      Dass Karstadt pleite gegangen ist, kommt sicher auch von solchen Preisgestaltungen. Wenigstens ein kleines bisschen konkurrenzfähig sollte man in der heutigen Zeit schon versuchen zu bleiben ;)

      Löschen
    2. Hihi, ich meinte, dass Mony nicht so spät shoppen gehen würde - der frühe Vogel fängt den Wurm :-)

      Löschen
  6. Pöh... ich war auch schon mal bei Late Night Shopping... aber das ist schon etwas länger her... :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird's echt mal Zeit, das zu wiederholen ;)

      Löschen