Freitag, 14. November 2014

Alexander Wang x H&M

Von der diesjährigen (recht sportlichen) Designer-Kollaboration landeten ein paar Teile in meinem Einkaufskorb:


2er-Pack Handtücher / Tanktop / Schlüsselanhänger / Trinkflasche
(alles in schwarz)


hier nochmal die Trinkflasche (erinnert mich irgendwie an die von SIGG) mit Tragebeutel


der Schlüsselring ist aus Metall und der AW-Anhänger aus Gummi


beim grauen Jaquardkleid aus Funktionsmaterial bin ich ehrlich gesagt noch völlig unentschlossen
(meinem Liebsten gefällt es hingegen total und er möchte es mir gerne zu Weihnachten schenken)
=> mit einer blickdichten schwarzen Strumpfhose und meinen grauen ESPRIT Stiefeln könnte das
Kleid aber möglicherweise doch noch für mich funktionieren ... käme auf einen Versuch an, oder?


Das schwarze Tanktop hatte ich mir übrigens in S und M bestellt, wobei die kleinere Größe letztlich bleiben wird. Aufgrund des atmungsaktiven Funktionsmaterials (das sich total angenehm anfühlt) werde ich es fortan als Sporttop tragen: im Sommer solo und im Winter mit einer Funktionsjacke drüber. Für Frühling und Herbst habe ich bereits Alternativen :)

Vom (hier nicht mit gezeigten) schwarzen Sportbustier und der Yogamatte war ich jeweils schwer enttäuscht. Ersteres sitzt unschön (unter der Brust zu weit und auf der Brust zu eng; ist wahrscheinlich eher für kleine Cupgrößen gedacht) und letztere sieht zwar klasse aus und ist auch angenehm dick/ weich, stinkt jedoch bestialisch nach Chemie (die Trageschlaufen finde ich zudem auch höchst unpraktisch angebracht). Beide enden folglich als Retoure ;)

So, das war mein kurzes Feedback zur Kollektion (naja, eher ein kleiner Teil davon), die im Übrigen die erste Zusammenarbeit von H&M mit einem amerikanischen Designer ist.
Hier könnt ihr euch auch nochmal den - meiner Meinung nach recht gut gemachten - Werbeclip dazu anschauen: *klick*

Hat vielleicht sonst noch jemand etwas daraus bestellt?
Falls ja: Was genau?



Nachtrag 16.11.14:


das schwarze Sport-Bustier mit reflektirendem WANG-Reißverschluss


Yogamatte

Kommentare:

  1. Ich konnte mich mit diesen Designer-Kollektionen für H&M noch nie so ganz anfreunden, diese hier finde ich besonders "seltsam". Das einzige was mit gefallen hat war ein Sport-BH^^ Dein Top gefällt mir jetzt, da ich es so sehe, aber auch gut.

    Beim Kleid bin ich mir unsicher. Es ist nicht hässlich und steht dir, keine Frage, aber ob es nun wirklich ein must-have ist... *hm*

    Hab ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Sport-BH (eigentlich ja ein Bustier) habe ich oben mit erwähnt ;)
      Der endet bei mir aber als Retoure, weil er absolut nicht für überdurchschnittliche Cupgrößen geeignet ist.
      morgen mache ich ggf. mal noch ein Bild vom Kleid in einer anderen Kombi. Wenn's mich dann noch immer nicht überzegt, geht es zurück :)

      Ich bin eigentlich ein Fan dieser Designer-Kollaborationen von H&M (wobei mir manche besser gefallen und andere weniger) und habe mir zum Ziel gesetzt, immer mind. ein Stück daraus zu holen.
      Eine kltzekleine Übersicht meiner bisherigen Errungenschaften und eine Einschätzung der jeweiligen Kollektionen kannst du dir auch gerne hier mal anschauen/ durchlesen:
      http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2013/06/h-und-die-lieben-designer.html

      Hab du (+ Mo + Vivian + Marc + Chester) auch noch ein schönes WE! :)

      Löschen
    2. Dann wäre das Bustier eh nichts für mich gewesen :D

      Löschen
    3. Oha, eine Leidensgenossin also :)

      Löschen
  2. Auf dem Foto sieht das Kleid gut aus. Weiß aber nicht wie das in echt wirkt - aus Funktionsmaterial....

    AntwortenLöschen
  3. Früher habe ich dem auch immer entgegen gefiebert... mittlerweile kriege ich das erst mit, wenn du das bloggst. ;D

    AntwortenLöschen