Dienstag, 4. November 2014

Monster-Burger

Ich hatte euch ja das Rezept der an Halloween zubereiteten niedlichen Monsterburger bereits angekündigt.
Stammt ursprünglich vom Discouter Lidl, aber ich habe es ein kleines bisschen modifiziert :)




Zutaten für 4 Burger:

2 TL Kapern
1 TL Senf
100 g Frischkäse (natur)
Salz
Pfeffer
1 Tomate
8 (Eisberg-)Salatblätter
4 Hamburger-Brötchen
8 dünne Scheiben Kochschinken
4 Scheiben Toastkäse
Tomaten-Ketchup
4 Kugeln Mini-Mozzarella


Zubereitung (ca. 15 Minuten):

Kapern zunächst abtropfen lassen. 1 TL davon fein hacken, mit Frischkäse und Senf verrühren und im Anschluss mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Tomate waschen und in 6 Scheiben teilen (die beiden Ränder werden nicht verwendet). Salatblätter waschen und trocken tupfen.

Burgerbrötchenhälften auf dem Brötchenaufsatz des Toasters leicht anrösten. Alle acht Hälften mit der zubereiteten Frischkäsecreme bestreichen und dann ein Salatblatt nebst einer Scheibe Kochschinken auflegen.
Auf die vier unteren Brötchenhälften dann jeweils eine Tomatenscheibe (bei Bedarf salzen/ pfeffern) und eine Scheibe Kochschinken platzieren. Danach eine Käsescheibe hinzufügen, in die vier simple Zacken mit dem Messer geschnitten wurden (diese Zähne sollten dann später auf einer Burgerseite gut sichtbar sein). Etwas Ketchup hinzufügen und die Brötchenoberseiten drauf setzen.

Nun die Mini-Mozzarella-Kugeln halbieren und jeweils zwei Hälften als Augäpfel auf jeden Burger setzen (Ausrichtung sollte zu den Zähnen passen). Auf jede Mozzarellahälfte eine Kaper stecken und somit zur Iris umfunktionieren.

Lasst's euch schmecken! :)

Kommentare:

  1. Ich hoffe ja, du hast dir selbst eine Veggie-Variante davon gemacht?^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö :)
      Mir ging's am Freitag nicht so superduper und so habe ich nur vom Vanillepudding-Zombie-Gehirn gekostet.

      Und? Hast du bei Amazon zugeschlagen? ;)

      Löschen
    2. Die sehen ja lecker aus - ich weiß, warums Dir am Freitag nicht so gut ging.....:-) ich sage nur Blut und Finger......

      Löschen
  2. Lecköööör, bitte 1 bis 12 Uhr nach Stuttgart liefern. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird schwierig... xD
      Ist aber wirklich recht einfach selbst gemacht.

      Löschen
  3. Die wahre Herausforderung ist hier ja die Anrichtung der Zutaten. Sähe bei mir sicherlich wie Monsterchen nach Schlaganfall aus. Aber ich werde es mir merken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 'Monsterchen nach Schlaganfall' ... you made my day! xD

      Löschen
  4. Ach, den finde ich ja eher süß als gruselig und kann mich gut mit ihm anfreunden :-) Am Geschmack hätte ich wohl auch nichts zu meckern. Klingt lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jungs hatten erst Angst vor den Kapern, aber diese war letztlich völlig unbegründet, wenn ich ihren späteren Äußerungen glauben kann und das lediglich kurzzeitige Verweilen der Burger auf dem Brettchen berücksichtige :)

      Löschen