Mittwoch, 19. November 2014

Schwedische Demenz

Möglicherweise kommt das jetzt der einen oder anderen Person etwas merkwürdig vor, aber an diesem Montag sind wir SCHON WIEDER beim Möbelschweden gewesen ... was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen im Tank! :)

Einziger Grund für den Ausflug (ich schwör's!) waren die Karten für's JULBORD (ein jährlich zur Adventszeit stattfindendes All-You-Can-Eat), die wir beim letzten Besuch schlichtweg vergessen hatten. Wie ihr es euch aber wahrscheinlich bereits denken könnt, kamen dann letztlich doch noch ein paar andere Dinge aus der Kategorie nicht lebensnotwendig, aber trotzdem haben will mit zu uns nach Hause:


4x SVALKA Rotweinglas => je 0,50 € (statt ca. 0,83 € bei 4,99 €/ 6er-Pack; Fundgrube)
UPPTÄCKA Beutel mit Reißverschluss => 0,10 €/ 4er-Set (statt 6,99 €; Couponangebot)
JULBORD Karten => je 15,- €


Unser erster Abstecher erfolgte ins Restaurant:




Während ich dort sitzend und leckeren Gratis-Kakao schlürfend die aktuellen Angebote auf dem Smartphone durchscrollte, entdeckte ich einen Reißverschluss-Beutel-Schnäppchen-Coupon (läppische 10 Cent; gültig bis zum 22.11.14). Gerade auf Reisen finde ich solche Dinger unheimlich praktisch, weil man darin super Unterwäsche und anderen Kleinkram verstauen kann.
Folglich ging es dann direkt im Anschluss zum Family-Stand, wobei ich auf dem Weg dorthin den hübschen limitierten Sessel STRANDMON erstmals in grau entdeckte. Meiner Meinung nach ist er in dieser Farbe nochmal um Welten schöner (und pflegeleichter!) als in beige ... oder was meint ihr?




Danach kürzten wir unseren Weg massiv in Richtung Ausgang ab (hatte mir da absichtlich Scheuklappen aufgesetzt *g*). Kurz vorm Erreichen der Kassen verspürte ich dann aber doch noch einen kleinen Schwächeanfall und bog zur Fundgrube ab. Verdammt! xD
Dort erspähte ich u.a. die hübsche (Retro-) Geschirrserie MATSEDEL in weiß-grau aus der ARGANG Limited Edition:


abgesehen davon, dass wir kein weiteres Geschirr benötigen, fand ich es (trotz Fundgrube) viel zu teuer
=> wer hier aber mal genauer hinschaut, erkennt bestimmt auch noch etwas anderes :)


Tadaaa ... eines meiner vier neuen SVALKA Rotweingläser:




Die Fundgrubenersparnis war hier zwar nicht soooooo groß, aber mich freute es tierisch, die Gläser endlich mal einzeln erwischt zu haben, da sie ja sonst nur im 6er-Pack abgegeben werden und ich gar nicht so viele Exemplare nach den acht KEJSARKRONA Versionen (*klick*) wollte. Letztgenannte sind ja waschechte Weißweingläser und bei der kleinen Kommentar-Diskussionsrunde zum entsprechenden Post gab es durchaus Stimmen, die Rotwein lieber stilgemäß aus entsprechend vorgesehenen Gläsern trinken würden. Meine fünf bauchigen Megabrummer wollte ich aber keinesfalls weiter bei uns wohnen lassen, sondern lieber nach etwas Dezenterem Ausschau halten. SVALKA war dann letztlich genau das, was ich suchte und einfach ideal für unsere kleineren Rotweinrunden :)

Zur HEMNES Tagesbett-Story (keine Ahnung, warum ich mich da so festgebissen hab *lol*) gibt's inzwischen übrigens auch ein paar Updates:


1) das beschädigte Exemplar in grau für 149,- € wurde inzwischen offenbar bereits verkauft
2) ein anderes graues Ausstellungsstück in gutem Zustand stand stattdessen für 179,- € da
3) in weiß gab es nun auch ein Tagesbettgestell; sogar für lediglich 119,- € (guter Zustand)


Ein kleines Ärgernis entdeckten wir dann noch direkt an den Kassen:


ich hatte die Fußmatte kürzlich noch für 7,99 € gekauft und könnte mir nun echt in den Hintern beißen ;)


Abschließend gibt's noch ein kleines Spielchen:


Wer findet den Fehler? xD

Kommentare:

  1. Zum Glück ist der Schwede bei uns nicht gleich ums Eck, sonst würde ich da sicher auch öfters mal aufschlagen. Den Sessel finde ich in grau einfach traumhaft <3 Leider (oder zum Glück) habe ich keinen Platz für ihr in der Wohnung ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben den zum Glück auch nicht. Er könnte zwar farblich gesehen unseren LUNNA Drehsessel ersetzen, aber vom Stil her würde er leider nicht wirklich ins Wohnzimmer passen und bei den anderen Räumen sieht's noch düsterer aus, denn dort gibt's jeweils rein gar nichts in grau :)

      Löschen
  2. Der graue Sessel ist viel schöner! Bei uns in der Ausstellung stand eh nur grau rum - wahrscheinlich damit nicht jeder Probesitzer das beige Modell dreckig macht ;)

    Marc muss mich in der Fundgrube immer bremsen, da ich sehr leicht auf vermeintliche Schnäppchen reinfalle -.- Er hat die original Preise immer ein bisschen besser im Kopf^^ (Ich meine nämlich die stehen nicht IMMER noch auf den Sachen aus der Fundgrube drauf...oder? Wenn doch, gucke ich wohl einfach nicht genau genug ;))

    Spielchen, Spielchen? Was, was, was?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hatte ihn wirklich erst am Montag in dieser Farbe entdeckt. Könnte natürlich auch daran liegen, dass ich in letzter Zeit die Ausstellungsetage durchgehend ignoriert hatte xD

      Neuerdings stehen die Originalpreise leider nicht mehr mit auf den kleinen Artikeln drauf (bei den großen ist das noch so ... siehe oben; dort allerdings mit teilweise falschen Originalpreisangaben, wie beim grauen HEMNES Tagesbettgestell, das ursprünglich nur 199,- € und nicht 249,- € kostete). Stattdessen prangen dort Standardetiketten mit erdachten runden Ursprungspreisen, die meist in der Nähe der Originalpreise liegen (siehe Weinglas, bei dem nicht die korrekten 83 Cent angegeben worden, sondern 1,- €).

      Zum Glück kenne ich mich bei den IKEA Preisen so gut aus, dass ich eigenlich nie auf vermeintliche Schnäppchen reinfalle. Ansonsten hilft auch manchmal der Griff zum Smartphone und die Artikelsuche über ww.ikea.de (also falls man zufällig den Namen kennt, der an den Kleinteilen meist gar nicht mit dran steht).

      P.S.: Im letzten Bild ist ein Fehler versteckt. Wer sich ein bisschen mit IKEA auskennt, findet ihn eigentlich recht schnell. Geht aber eh nur um die Ehre xD

      Löschen
    2. Dass es "pro Kunde und Tag" heißen muss ist es wohl nicht? :D

      Löschen
    3. Nö und das könnte doch in der Praxis sowieso niemand wirklich überprüfen :)
      Judy hat die richtige Lösung genannt: auf dem Coupon steht ein utopischer Originalpreis (6,99 € statt der korrekten 0,79 €) xD
      Sind dann folglich doch nur 29 Cent Ersparnis und dafür lohnt sich der Trip zum IKEA nun wirklich für niemanden (einen dieser OMSORG Schuhlöffel haben wir übrigens bereits seit Jahren hier).

      Löschen
  3. Ja, ein Besuch beim Schweden lohnt sich immer :-)
    Ich vermute mal, der Schuhlöffel war nicht so teuer im Ursprungspreis.
    Den Strandmon-Sessel hab ich in einer anderen Farbe als Grau gar nicht wahrgenommen. Das sind wohl meine Scheuklappen :-) . Wie ich gerade sehe, steht er da auch in Rot.
    http://judysdiesunddas.blogspot.de/2013/10/topflappen-und-couchprobleme.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super erkannt, Judy! :)
      Man hat sich hier beim angeblichen Originalpreis auch nicht bloß um ein paar Cents vertan, sondern gleich mal um 6,20 € *lol*

      Dass es die STRANDMON Serie bereits letztes Jahr schon gab, hatte ich beinahe völlig vergessen. Dann werden Couch und Sessel dieses Jahr anlässlich der ARGANG Limited Collection wohl lediglich kurzzeitig in der Farbe beige hinzu gekommen sein. Das grau der Dauerkollektion ist aber natürlich trotzdem hübscher und selbst in rot schaut der Sessel gar nicht mal so schlecht aus :)

      Löschen
  4. Ist ja lustig!!!!! Schwedische Demenz könnte zu einer anerkannten Krankheit werden. Ich kenne da auch noch viele andere Menschen, die da drunter leiden! Smile!!! :-D Wunderbar! Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag dir noch... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gegen meine spezielle schwedische Demenz sollen zukünftig Einkaufslisten im Smartphone helfen. Mal schauen, ob es was bringt *g*
      Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart! :)
      LG Su

      Löschen
  5. Schöner Einkauf... doof mit der Fussmatte... bei mir wäre die für den Preis ja in der Tüte gelandet. Aber ich habe die auch nicht.
    Viel Spaß beim Julebord. Haut rein! :)

    AntwortenLöschen