Mittwoch, 28. Januar 2015

News

In besonders hungrigen Momenten neige ich dazu, voller Begeisterung mein Essen zu fotografieren. Daher beginnen die Neuigkeiten dieses Mal auch recht nahrungslastig ;)




Heute habe ich erstmals einen Country Burger bei BK gegessen und war direkt äußerst angetan. Sind dort nur sehr selten anzutreffen und so verwundert es kaum, dass mir diese Veggie-Version bisher schlichtweg entgangen ist und ich bis dato stets auf die Chili Cheese Nuggets zurückgreifen musste. Ich habe meinen Burger zwar direkt umgetauscht, weil er im Inneren noch extrem kalt gewesen ist (außen allerdings warm) ... der heiße Nachrücker schmeckte jedoch richtig toll (ich bestellte ihn übrigens ohne saure Gurken und Zwiebeln)!
Nachdem mir die vegetarische Burger-Variante von McD leider überhaupt nicht zusagte (weil geschmachlich extrem widerwärtig), war das Ganze echt ein kleiner Lichtblick für mich :)




Letztes Wochenende hatten wir noch eine weitere essentechnische Premiere: die erste Pizza, die wir selbst belegt und gebacken haben. Kaum zu glauben, aber es gibt tatsächlich noch solche hinterwäldlerischen Leute xD
Die oben abgebildete linke Seite ist meine (mit Aubergine, Feta-Käse und Emmentaler Reibekäse) und die rechte gehört dem Liebsten (mit Salami, Ei und Emmentaler Reibekäse). War wahnsinnig lecker ... zumindest meine Komposition ;)




Kleiner Filmtipp am Rande: 50/50 - Freunde fürs (Über)Leben mit Joseph Gordon-Levitt und Seth Rogen.
Habe den Streifen vor Kurzem zufällig im TV gesehen und kann ihn euch wärmstens empfehlen. Der Film über das emotional bewegende Thema einer Krebserkrankung in jungen Jahren widmet sich mit ironischer Leichtigkeit den Schwierigkeiten, die Angehörige und Freunde im Umgang mit den Betroffenen haben.
Wer wie ich ein großer Fan von Dramedys ist, dem wird 50/50 mit Sicherheit auch gefallen :)

Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang noch an einen anderen tollen (französischen) Film, den ich irgendwann während der letzten Monate mal (wieder zufällig *g*) im Fernsehen geschaut habe. C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben ist eine schöne, mitreißende Familiengeschichte, die definitiv sehenswert ist! Gerade das französische Kino schafft es ja mit besonders leisen Tönen immer wieder, emotional wesentlich mehr zu bewegen, als die größten Hollywood-Blockbuster ... die erfahrungsgemäß eher Balsam für die Augen als für die Seele sind ;)




Ähhhm ... ja ... das hier war das - inzwischen zweiteilige - Kreidestück, dass eigentlich der Tüte mit Vivians gewonnener Magnettafel beiliegen sollte. Wenn ich nicht gestern zufällig drauf getreten wäre, wüsste ich auch überhaupt nix vom Fehlen, denn der Empfängerin war es ebenfalls nicht aufgefallen *g*




Abschließend noch etwas, das wirklich perfekt in die Kategorie Schwein gehabt passt. Nachdem wir meinen Oppa am Samstag im Krankenhaus besucht hatten und dabei u.a. erwähnten, dass mein Liebster aufgrund seiner häufigen Autobahntouren über einen ADAC-Beitritt nachdenkt, schlug der pfiffige Rentner eine Mitgliedswerbung vor.

Wir dürfen die Werbeprämie sogar behalten und wählten von allen angebotenen Möglichkeiten eine Tchibo Cafissimo Classic in schwarz aus. Ich halte zwar aus ökonomischen und ökologischen Gründen nicht wirklich viel von solchen Kapselmaschinen (Pads wären mir da deutlich lieber) und schwarz passt auch nicht wirklich in unsere Küche (Warum steht eigentlich keine weiße Variante zur Auswahl?), aber erstens ist der tMdW in den letzten Monaten zu einem wahren Kaffeejunkie mutiert (wobei er die Spezialitäten Cappuccino und Latte Macchiato der Normalo-Version deutlich vorzieht), zweitens jammert unser Besuch immer darüber, dass es bei uns keinen Kaffee (mangels Maschine *g*) gibt und drittens konnte uns leider keine der anderen Prämien überzeugen (die Kinogutscheine fanden wir zwar ebenfalls super, aber in Leipzig gibt's numal kein Cinemaxx; bei der Mikrowelle fehlt uns eine zusätzliche Grillmöglichkeit).

Back to topic ;)
Wir schlossen dann also am Sonntag Abend online den Vertrag ab und stellt euch vor: heute sprang das Auto des Liebsten plötzlich nicht mehr an ... die Batterie war (nach fast 10 Jahren im Einsatz) tot.
Was für ein unglaubliches Glück im Unglück! :)


Nachtrag 29.01.2015:

Eine relativ wichtige Neuigkeit in meinem Leben hätte ich beinahe vergessen. Beim Fratzenbuch habe ich mich vor Kurzem komplett gelöscht. Die neuen AGB (gelten ab morgen und werden v.a. durch alle Nutzer automatisch akzeptiert, sobald man sich ab dem Datum einloggt) haben es nämlich ganz schön in sich! :(
Ich empfehle euch eindringlich, die Änderungen mal genauer zu studieren. Hier ist auch eine ganz gute Zusammenfassung für die besonders Bequemen unter euch: *klick*

Kommentare:

  1. ADAC sind wir doch alle - irgendwie....:-) und Dein leckeres Burgerfoto macht mir gerade mächtig Hunger...... Aber auf dem Herd köchelt schon eine vegetarische Gemüsesuppe.....:-) Hab einen schönen Tag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhh ... klingt ebenfalls sehr lecker und das war sie bestimmt auch :)
      Hab noch einen schönen (restlichen) Tag!

      Löschen
  2. Hat die Aubergine nicht ziemlich viel Wasser gelassen? Ich salze und tupfe vor Einsatz zwar immer und trotzdem haben mir AUberginen bisher nahezu alles verwässert...

    Wir sind auch aus einer ungünstigen Lage heraus ADAC-Mitglied geworden^^ Also Abschluss in misslicher Situation, daher dann aber auch ohne Caffisimo :D Freut mich für deinen Schatz, dass er jetzt endlich eine Kaffeemaschine hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist gut möglich, dass sie recht wasserhaltig war. Das würde auch erklären, warum meine Pizzahälfte noch 5 Minuten weiter backen musste, während mein Liebster bereits genüsslich seine Stücke verputzen konnte xD

      Krass, dass man auch im Schadensfall umgehend eintreten kann. Hätte das irgendwie nicht erwartet :)
      Auf die Kaffeemaschine muss sich die bessere Hälfte noch ein wenig gedulden ... so ca. 6 bis 8 Wochen *lol*

      Löschen
  3. Ich bin lustigerweise als Lebenspartnerin bei meinem Männe mitversichert und hab doch tatsächlich im vorigen Jahr zweimal die gelben Engel rufen müssen, weil früh das Auto nicht ansprang. Batterie wegen leuchtenden Lichtlein :-( Peinlich, aber nicht zu ändern.
    So eine Kaffeemaschine möchte ich nicht haben... aber bevor man gar keine hat, ist es eine Alternative.
    Mmmhmm, Pizza belegen wär auch mal wieder fein. Obwohl mein Mann da nicht wirklich begeistert ist. Aber ich mache eh nur, was MIR schmeckt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, na dann bin ich ja evtl. auch mit vertraglich erfasst. Das hatten wir bisher noch gar nicht überprüft :)
      Wenn ich aus Versehen die Scheinwerfer eingeschaltet lasse und den Schlüssel aus der Zündung ziehe, ertönt ein lautes Nervsignal. Überflüssig zu erwähnen, dass ich daher noch nie das Licht aus Versehen habe brennen lassen xD

      Theoretisch könntest du dir ja auch mal eine komplette Pizza selbst belegen und dein Mann macht sich halt etwas anderes. Man kann ja nicht jeden zu seinem Glück zwingen ;)

      Löschen
    2. Stimmt :-)
      Bei den Scheinwerfern piept mein Auto auch. Es war zweimal genau dieselbe Situation: Ich war am WE mit Rosalie im Kino und sie hat auf der Beifahrerseite ein kleines Lichtlein angemacht, um was in der Tasche zu suchen. Und bei diesem Licht schimpft das Auto leider nicht. Wird wahrscheinlich nicht wieder passieren...

      Löschen
  4. In besonders hungrigen Momente tendiere ich ja zum Essen!^^
    Cool mit dem ADAC. Und hat der vor ein paar Monaten auch hunderte Euro gespart. Und dafür keine 5 Minuten gebraucht. Manchmal unbezahlbar - trotz der Skandale. ;)

    AntwortenLöschen