Dienstag, 10. Februar 2015

Backfaktor - Das Unfassbare

''Die haben doch einen an der Waffell!'' werdet ihr bestimmt jetzt denken, wo ihr nun unsere drei unterschiedlichen Kuchenwerke vom Wochenende begutachten könnt:


Oreo Cupcakes (Nr. 1)


Nein, wir haben keinen Dachschaden (obwohl eine Selbsteinschätzung hierbei sicherlich nicht von allzu großem Wert sein dürfte *lol*) und eine Bäckerei wurde von uns auch nicht still und heimlich eröffnet ... ach ja: und nein, SO verfressen sind wir nun auch wieder nicht! xD


Des Rätsels Lösung ist derart banal und naheliegend, dass ihr bestimmt schon ganz von alleine drauf gekommen seid: der tMdW hat der chronischen Unterernährung dem Schlankheitswahn der Belegschaft in seiner Kanzlei den Kampf angesagt (anlässlich seines kürzlich erfolgten Geburtstags) *g*


bitte nicht täuschen lassen: bei Oreo sind statt der angegebenen 12 lediglich 9 (!) Cupcakes realistisch


Lediglich die Mini-Küchlein mit Häubchen verblieben folglich in unserer Obhut. Die Kollegen wurden derweil zum einen mit 24 Brownies ...


Milka-Brownies (Nr. 2)


... und zum anderen mit einem Käsekuchen versorgt:




Den fand ich persönlich ja geschmacklich ein klein wenig zu unsüß und er war mir auch nicht locker genug. Schick ausgesehen hat er aber trotzdem:


Käsekuchen (Nr. 3)


Was habt ihr eigentlich zuletzt gebacken?
War es vorzeigbar und/ oder lecker?

Kommentare:

  1. Die sehen ja lecker aus....ich nasche dann mal gleich was weg.....:-) Ich backe eigentlich jede Woche einmal.....aber meist bekannte funktionierende Rezepte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein richtig guter Rhytmus, finde ich! :)
      Ich backe eigentlich nur dann, wenn wir grad heftigen Appetit auf Kuchen haben. Ist so ca. einmal im Monat, schätze ich.

      Löschen
  2. Oh lecker! Da konnten sicher auch die gesundheitsbewussten Kollegen nicht widerstehen und haben die Möhrchen mal beiseite gelegt.
    Ich werde jetzt mal wieder Cookies backen, die gehen schnell und Rosalie, die gerade mal zu Hause ist, mag die so gern.
    Ach so, und Respekt für den Käsekuchen. Wird immer so schnell sehr dunkel oben. Mich stört das ja nicht, aber sieht halt nicht so schön aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Kollegen war ironisch gemeint ... die sind dort alle mindestens genauso verfressen wir wir xD

      An Cookies habe ich mich bisher aus unerfindlichen Gründen noch nicht gewagt. Vielleicht, weil ich nicht unbedingt der größte Keksfan bin. Ist mir meist alles irgendwie zu trocken ;)

      Ja, den Käsekuchen hatten wir wirklich perfekt abgepasst *g*

      Löschen
  3. Ähem... Backmischungen? :D Wieso findt ihr die denn besser als selbst backen?

    Ich muss am Freitag wieder ran, meine legendären gehen-immer-Muffins wurden für einen Geburtstag gewünscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner Meinung nach sind Backmischungen oftmals besser als ihr Ruf. Die von Kathi werde ich zwar nicht nochmal kaufen, aber ansonsten waren meine Erfahrungen bisher zu 90% positiv. Warum also alle Zutaten einzeln kaufen und somit letztlich deutlich mehr für den Kuchen bezahlen (und länger dran arbeiten), wenn es auch so geht? ;)

      Hinzu kommen noch weitere Faktoren:
      1) Mein Liebster wollte die beiden Kanzlei-Mitbringsel unbedingt selber backen (mit nur minimalster Hilfe von mir). Backtechnisch ist er jedoch kein wirklicher Profi und greift daher lieber auf Backmischungen zurück, bei denen er weniger falsch machen kann.
      2) Wir haben trotz etlicher (Koch- und) Backbücher kein einziges Rezept für Käsekuchen oder Brownies da (völlig ungetestet würde ich die sowieso nicht einfach für die Kollegen machen ... könnte peinlich werden).
      3) Wir standen ein bisschen unter Zeitnot, da wir erst Sonntag Abend mit der Zubereitung begannen.
      4) Die Oreo Cupcakes hatte ich schon seit einer ganzen Weile neugierig im Regal umschlichen und wollte nun unbedingt mal wissen, wie sie schmecken. Hierzu kenne ich übrigens ebenfalls kein (erprobtes) Komplettrezept und BTW: speziell diese Backmischung ist echt super! :)

      Was sind diese Gehen-Immer-Muffins von dir? Welche Geschmacksrichtung?

      P.S.: Meine Lieblingscupcakes sind übrigens diese hier (ganz ohne Backmischung *g*): http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2012/07/ahornsirup-cupcakes.html

      Löschen
    2. Das Männerargument lasse ich gelten, das Kostenargument aber nicht. Zutaten für 24 Schokoflocken Muffins zB kosten nicht mal 2€ - die Backmischung dagegen schon 2€ ohne Eier und meist kommen nur 12 raus. Außer, du Fuchs hast die Backmischung für 80Cent im Angebot bekommen, DANN stimmt es wieder ;)

      Käsekuchen habe ich hier http://www.astonishland.de/2011/09/einfacher-kasekuchen/ mal einen männersicheren produziert und die "gehen immer Muffins" sind Schoko-Kirsch, darauf steht echt jeder, außer den Menschen, die natürlich keine Kirschen mögen. Und sie zergehen auf der Zunge! HIer sind sie: http://www.astonishland.de/2012/06/life-gehen-immer-cupcakes-for-a-party-tonight/

      Deine mit Ahornsirup klingen mehr als traumhaft, die werde ich sobald wie möglich ausprobieren!

      Löschen
    3. Alice, du machst mich fertig! xD

      Es sind ja nicht nur die Zutaten, die man alle einzeln kaufen muss (bei meinen Backprojekten waren das auch meist mehr als lediglich 2,- €; Schokoflocken-Muffins habe ich z.B. noch nie gemacht), es bleiben auch immer Reste übrig, die es sich nicht zu entsorgen lohnt (zudem mag ich diese Wegwerfmentalität auch gar nicht) und dann letztlich unnötigerweise unsere Hängeschränke zustellen :P
      Und ja, Backmischungen kaufe ich praktisch generell im Angebot ... siehe auch Oreo Cupcakes und Milka Brownies (jeweils 2 Packungen für 3,- € gab es bei Thomas Philipps). Lediglich den vom Liebsten für die Kollegen gewünschten Käsekuchen gab es bei unserem Einkauf grad nicht im Angebot, sodass wir auf die oben gezeigte günstige Marke zurückgriffen :)

      Danke übrigens für den Link ... wird hundertpro mal nachgebacken!!! *freu*

      Zum Thema Schoko-Kirsch: das ist absolut nicht mein Ding ... damit kannst du mich jagen! xD
      Hiermit hast du auch gleich direkt mal eine dieser seltenen Ausnahmen kennengelernt *g*
      Bereits als Kind verzog ich beim Anblick einer Schwarzwälder-Kirsch-Torte das Gesicht, aber auch reine Schokokuchen sind schon nicht wirklich etwas für mich.
      Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich Geschmäcker sein können :)

      Löschen
  4. Leckööör - und praktischerweise ist die Brownie-Form gleich dabei?! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die waren im Übrigen zum basteln. Wirklich sehr praktisch! :)

      Löschen
  5. Ein Backmischungen-Fan bin ich ja nicht gerade, aber vor der Packung mit "O" habe ich letztens auch gestanden. Mache ich demnächst vielleicht mal... so in gut einer Woche oder so. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich dir wirklich nur empfehlen! :)
      Die ca. 9 Mini-Törtchen sollten aber definitiv innerhalb von 2 Tagen aufgegessen werden, weil der im Frosting enthaltene Philadelphia Frischkäse sonst keinen allzu guten Eindruck mehr macht ;)

      Löschen
  6. Oooch. Also, jetzt wo du's sagst: So ein Stück Käsekuchen könnte ich jetzt auch sehr gut vertragen. ;)) Sieht alles sehr lecker aus!

    Ich weiß gar nicht, was ich zuletzt gebacken habe? Ich glaube es waren Muffins. Ist ja mit unserem alten Herd immer so eine Sache mit dem backen.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr braucht einen neuen Herd ... Schluss mit falscher Sentimentalität! ;)

      Liebe Grüße zurück
      Su

      Löschen