Sonntag, 8. Februar 2015

Heimat meiner Lieblings-Erdnussflips

Nun erstmal ein Bild der von mir gemeinten fiesen verführerischen Kalorienbomber:




Und das hier ist der Ort ihrer Produktion (ich hatte mir den Gebäudekomplex ehrlich gesagt ein bisschen größer vorgestellt):


die favorisierten Cornflakes der besseren Hälfte stammen im Übrigen auch von dort :)


Unser eigentliches Ziel war jedoch ein anderes:


Schloss Wurzen (= das älteste Schloss im deutschsprachigen Raum)


Durchgang zum Innenhof


Innenhof (den fand ich sehr hübsch)


Schlossgraben mit riesigem Schachbrett (?!?)


ehemalige Zugbrücke und der Eingang zu unserem Ausflugsziel, dem Restaurant


Das rustikale (und v.a. tierische) Innenleben des Restaurants:




Da ich keinen großen Hunger hatte, entschied ich mich für eine Vorspeise anstatt eines Hauptgangs:


Praline von Steinpilz und Ziegenfrischkäse gehüllt in Blätterteig
(an aromatischem Wildkräutersalat mit Orangenfilets,
Johannisbeer-Honig-Marmelade und Macadamianuss-Öl)


Der tMdW wählte - que surprise - mal wieder das Schnitzel (ich kenne sonst eigentlich niemanden, bei dem der Spruch Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht derart gut passt *lol*):


Wiener Schnitzel - Das Original
(an jungen Blattsalatspitzen und Wildpreiselbeeren, dazu Waldpilz-Semmelknödel)


Ein Dessert gönnten wir uns dann wiederum alle beide:


seins: Schokoladentraum
(mit karamellisierten Kumquats und einem luftigen Bourbon-Vanille-Schaum)


meins: Mango Ragout mit Grand Marnier
(an Macadamianuss-Schaum; Passionsfruchtsorbet)


Die Idee zum Ausflug und dem (äußerst leckeren!) Essen hatte die bessere Hälfte bereits vor über einer Woche. Es war quasi das Licht am Ende seines Klausurmarathon-Tunnels ;)

Kommentare:

  1. Wow, das Essen sieht phantastisch aus. Ich gebe ja zu, so edel war ich noch nie essen. Aber Schnitzel will ich auch mal wieder (seit Mo neulich darüber gebloggt hat).

    Mit Erdnussflips kannste mich ja jagen. Aber das sind eben Geschmäcker und so ... :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise gehen wir auch nur einmal im Jahr richtig schick Essen und zwar zu unserem Jahrestag.
      Nicht dass du denkst, dass wir ständig so edle Locations ansteuern ... so sind wir einfach nicht ;)

      Wenn du die Flips nicht isst, bleibt mehr für mich übrig! :P

      Löschen
  2. Oh Schnitzel, nun bekomme ich hunger. Das Essen sieht wirklich sehr sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, etwas ähnliches hatte ich auch erst kürzlich irgendwo geschrieben ... ;)

      Löschen
  3. Hmmmmhhhhh das war ja ein durchaus leckerer Ausflug.....Danke fürs Mitnehmen.....:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Wenn ich selbst etwas (eher deutlich) besser kochen könnte, würde ich ich bestimmt noch wesentlich häufiger leckeres Essen zeigen :)

      Löschen
  4. Wie lecker das aussieht! Ich hab Hunger :D

    AntwortenLöschen
  5. Das Essen und das Restaurant sehen ja wirklich nobel aus, das war ein angemessener Ausflug für diesen Anlass. Hat er sich ja verdient, der Gute.
    Und Wurzen muss nun auch auf die Liste DaMussIchMalHin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand's auch sehr schön, dass wir mal wieder nach längerer Pause einen tollen Ausflug gemacht hatten :)

      Löschen
  6. Bei dem Schwein an der Wand hätte ich kein Schnitzel essen können... nicht im gleichen Raum. Aber hast du ja auch nicht. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab übrigens noch einen weiteren Grund für meine ausgebliebene Hauptspeise: darunter befand sich kein einziges vegetarisches Gericht! Kaum zu glauben, oder? Und das bei schätzungsweise 20 Hauptspeisen, die zur Auswahl standen...

      Löschen