Samstag, 28. Februar 2015

Neu im Februar 2015

Frisch in diesem Monat sind bei uns zum ersten Mal eingezogen:


1) Eulen-Tasse (Poco Domäne; 1,99 €) 2) Kapselspender (Tchibo; 11,65 €) 3) Duschcreme (treaclemoon)
4) Pizzablech (Aldi; 2,99 €) 5) Klebestifte mit Pinguinen (UHU) 6) Sachsenquelle Mineralwasser (Ileburger)
7) 6 Hasen-Dekohänger (Lidl; 3,99 €) 8) House-Buch (Kaufland; 3,99 €) 9) Nagellackentferner (essence)


Meine Eulentasse (*klick*) war von Beginn an kein Einzelkind. Vor Ort ist der tMdW vom oben abgebildeten Becher-Exemplar derart angetan gewesen, dass wir es ebenfalls adoptierten :)

Die Cafissimo hat sich inzwischen recht gut bei uns eingelebt ... jedoch sind einzeln umherfliegende Kaffeekapseln richtig blöd. Somit konnten wir uns vor dem Kauf eines Kapselspenders nicht wirklich drücken (auf Basteileien hatte ich dieses Mal irgendwie keine richtige Lust), welcher direkt neben unserem neuen Gerät platziert wurde.
Die günstigen Alternativen von Lidl haben wir im Übrigen noch nicht getestet. Dahingehend stand ja noch die Frage aus, ob sie mit unserem Gerät kompatibel sind.

Erst vor Kurzem hatte Alice über die neue Sorte lovely mint story in der Duschcreme-Serie von treaclemoon berichtet. Als ich dann diese Woche mit dem Liebsten bei dm in der Warteschlange stand und aus den Augenwinkeln heraus in den nahestehenden offenen Körben zufällig ein 60 ml Pröbchen davon erspähte (ich glaube für 50 oder 60 Cent), musste ich einfach spontan zugreifen :)
Duftrichtungen wie Minze oder Cocos sind in meinen Augen zwar eher typische Sommersorten und daher aktuell noch ein kleines bisschen unpassend ... weil jedoch ''Ich bin nur für kurze Zeit erhältlich'' an der Verpackungsseite stand und ich grundsätzlich keine Lust auf 500 ml verspüre, nahm ich ich das Miniteil trotzdem mit.
Wer ein Fan von After Eight ist und den Geruch gerne länger um sich herum haben möchte, für den ist die neue Sorte wirklich ideal. Ich persönlich mag sie, werde aber mit dem Aufbrauchen noch etwas warten, bis es draußen deutlich wärmer ist. Im Winter bevorzugt meine Nase eher andere Duftrichtungen :)

Das Pizzablech ersetzt unser altes, welches schon ziemlich abgerockt war. Das Vorgängermodell sah im Übrigen genauso aus (obwohl ich schwören könnte, dass wir es damals bei Lidl gekauft hatten).

Beim weihnachtlichen Basteln des DIY-Kalenders (*klick*) hatten wir fast alle Klebestifte aufgebraucht, sodass dringend Nachschub benötigt wurde. An der Kasse entdeckten wir dann beim Entladen unseres Einkaufswagens die süße Pinguin-Edition *_*

Normalerweise nehmen wir sonst immer das Merkur Mineralwasser Medium (wg. den Glasflaschen), aber als wir die genialen Frühstücksbrettchen an den Kästen der Sachsenquelle entdeckten, switchten wir im letzten Moment doch nochmal um:


das beste der drei zur Auswahl stehenden Motive haben wir nach langer Suche doch noch gefunden


Bei den Hasen-Dekohängern habe ich direkt an unsere alljährliche Osterdeko (*klick*) denken müssen und wie hervorragend die kleinen Scheißerchen dazu passen würden :)

Das House-Buch für Hypochonder lag bei den preislich reduzierten Büchern. Auf der unteren Kante sieht man auch ganz leicht das M vom 'Mängelexemplar'-Stempel (der Originalpreis wäre 9,95 € gewesen). Kaufland bringt diese Stempelaktion häufiger, um Bücherrestbestände relativ schnell abverkaufen zu können (damit Platz für neue Exemplare geschaffen wird).
Als Fan der Serie musste ich übrigens nicht lange überlegen und habe das Buch nach einem kurzen Studium der Rückseitenangaben mit in den Einkaufskorb gelegt.

Mein aktueller Nagellackentferner (die blaue Sorte von essence: ich glaube papaya + cocos) hat nur noch gefühlte 2 ml Restbestand und brauchte somit dringend mal einen Nachfolger. Was mir beim entsprechenden Einkauf direkt aufgefallen ist: trotz gleichgebliebener Optik der einzelnen Fläschchen steht da jetzt überall ''acetone free'' drauf. Ein kurzer Etiketten-Gegencheck zu Hause bestätigte den Wandel auch nochmal. Ich find's gut :)
Um mal etwas Abwechslung ins Spiel zu bringen, nahm ich dieses Mal die pinke Version strawberry + passion fruit. Erst jetzt ist mir aufgefallen, dass sich bei den beiden Sorten nicht nur die Farben und aufgedruckten Fruchtduftrichtungen (als ob Nagellackentferner tatsächlich nach Früchten riechen könnte *lol*) unterscheiden, auch die Pflegewirkung weicht voneinander ab. Meine neue pinke Version soll ja gemäß Aufdruck die Nägel stärken ... darauf bin ich schon mächtig gespannt! ;)

Für Fans der Automarke Mini (ich würde mich auf jeden Fall dazu zählen) gibt's jetzt übrigens zwei verschiedene Überraschungsei Packungen (4er-Boxen), in denen jeweils zwei der insgesamt vier Modelle enthalten sind und zwar genau die beiden, die vorne abgebildet sind (bisher waren diese Boxen stets ein reines Glücksspiel):


habe jetzt endlich alle vier Modelle *yeah*

Kommentare:

  1. Viel Spaß mit Deinen schönen Sachen......so ein Pizzablech hab ich auch, benütze ich aber nie....Tiefkühlpizza lege ich auf den Rost und wenn ich selbst welche mache, brauche ich ein großes Viereckblech....Danke für den Minitipp....:-) aber hier gibt es leider niemanden, der freiwillig Überraschungseier
    in sich hineinstopft.....:-) Hab einen schönen Sonntag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      früher haben wir unsere TKP auch immer auf den Ofenrost gelegt, aber dessen Reinungung war praktisch jedes Mal eine Zumutung. Da ist das geschirrspülerfreundliche Pizzablech eindeutig praktischer :)
      Bei selbst gemachter Pizza nehmen wir übrigens auch das Ofenblech, legen dort jedoch stets Backpapier unter.

      Ja, die Ü-Ei-Schoki ist auch nicht wirklich mein Ding (zu süß). Wird regelmäßig an Raupe Nimmersatt weitergereicht xD

      Schönes Wochenende! :)

      Löschen
  2. Der Spruch auf dem Brettchen ist echt lustig :D Nutzt ihr die? Ich habe von Marc und Freunden öfters mal so Spruch-Brettchen in Bunt (von Butlers?) geschenkt bekommen und nutze die lediglich ab und an um was drauf zu schneiden, aber eigentlich sind sie mir zu klein. Ich esse ja auch immer von großen Tellern, weil ich sonst alles über den Rand saue^^

    Ich nutze den Nagellackentferner im Pumpspender von Lidl, den kann Marc auch auf Ansage nachkaufen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde solche Frühstücksbrettchen auch ein bisschen klein. Für wenig krümelige Brötchenhälften sind sie okay, für Toastbroat finde ich sie dann doch zu platzsparend ;)
      Diese Spruch-Brettchen habe ich ebenfalls schon oft gesehen (bei Butlers und wohnmacher) und mich aus den bereits genannten Gründen (ja, auch ich habe eine Vorliebe für großflächige Teller) bisher stets gegen sie entschieden.
      Inzwischen ist übrigens auch noch ein zweites Brettchen bei uns eingezogen, sodass der sächsische Partnerfrühstücktischlook nun perfekt ist ^.^

      Nagellackentferner im Pumpspender? Sowas gibt's? Echt jetzt???
      Verflüchtigt der sich nicht furchtbar schnell?

      Löschen
    2. Ich habe meinen auch im Pumspender. Von dm (ebelin).
      Bin sehr zufrieden!

      Löschen
    3. Zum ersten Mal gesehen habe ich das bei so einer Nageltante, Wattepad auf Pumpfläche drücken, runterdrücken und dann hat man ein befeuchtetes Pad - für mich ist das praktisch, weil ich beim Kippen aus dem Flaschenhals oft viel zu viel raus bekommen, anders ist es etwas besser sortiert. Finde ich. Aber ich kann nun keine Aussage über den Verbrauch treffen :D

      Löschen
  3. Das Brettchen ist cool... aber ich nutze diese Brettchen auch nie. Dabei habe ich ganz schön viele geschenkt bekommen... die gehören zu den Dingen, die sich verselbständigen. Auf einmal hat man mehr Brettchen als Unterhosen. ^^
    Ich hatte erst vor ein paar Tagen den hellblauen MIni im Ü-Ei. Im ganz normalen Ü-Ei. Um das mal zu betonen. So ist das ja irgendwie Betrug am siebten Ei. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben jetzt gerade einmal zwei (aus obiger Aktion) und dabei soll es auch bleiben :)
      Ich hatte bis zum Kauf der Editionspackungen auch schon drei Minis (gerade nicht den hellblauen *g*). Die finde ich aber so genial, dass ich hiervon alle (und aufgrund der unterschiedlichen Aufkleber an zwei Modellen sogar teilweise doppelt) haben wollte.

      Löschen
  4. Jaa, die Sachsenbrettchen finde ich auch klasse!
    Bin auf die Osterhäschen gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl du in S.-A. wohnst? :)
      Auf die Häschen freue ich mich auch schon sehr. Ab wann kann man eigentlich gesellschaftlich anerkannt die Ostedeko hervorholen? Mitte März?

      Löschen
  5. Man wundert sich ja schon, wenn du mehrere Tage nicht online bist.... Hoffe es geht dir gut und die Grippe hat dich nicht hinterrücks überfallen.
    Liebsten Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alice,

      finde es süß, dass du dir Sorgen gemacht hast, aber es ist jetzt alles wieder im Lot.
      Bei der Grippe hatte ich tatsächlich einen kleinen Rückfall und meine bessere Hälfte hat es sogar noch schlimmer erwischt (hohes Fieber), sodass ich Krankenschwester spielen durfte (Wadenwickel, Tee und Co.). Dadurch haben sich die Prioritäten halt ein wenig verschoben...

      Liebste Grüße zurück zu dir! :)

      Löschen
  6. Ach, das mit der Cafissimo ist an mir vorbei gegangen... Da hast du dich nun doch für eine Kapselmaschine entschieden :-)
    Wir haben eine Kapselwürfel. Der ist ungefähr 15 x 15 cm und macht sich neben unserer Nespresso auch sehr gut. Ich kann die Kapseln vor allem losre reinwerfen und muss nicht immer in so einen Ständer einsortieren.
    Die Lidl Sorten haben wir auch noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Cafissimo war lediglich eine ADAC-Werbeprämie. Du weißt ja sicherlich noch, dass ich eher für ein Pad-Gerät offen war, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt ;)

      Ein Kapselständer ist im Übrigen auch bei uns keine Pflicht. Ich mag es aber halt deutlich lieber, wenn alles hübsch aufgeräumt ist. Theoretisch hätte ein Blumenübertopf für die Kapseln auch völlig ausgereicht xD

      Löschen