Freitag, 13. Februar 2015

News

Keine Woche vergeht ohne Neuigkeiten ;)




Es war bereits eine Ewigkeit her, dass ich meine letzte Fairly Nuts Eiskrem von B&J genoss. Hatte fast schon vergessen, wie lecker - aber doch ziemlich süß - sie schmeckt ;)




Wenn wir grad schon beim Thema sind: süß ist die neue Coca-Cola life ebenfalls, hat aber 1/3 weniger Kalorien und Zucker als eine normale Coca-Cola und wird nur aus natürlichen Quellen gesüßt (Extrakt der Stevia-Pflanze). Ich werde in diesem Leben wahrscheinlich generell kein allzu großer Fan mehr vom braunen Softdrink werden, aber wenn man mangels adäquater Alternativen (Fanta finde ich z.B. ultimativ abartig und mit Sprite kann ich auch nicht wirklich etwas anfangen) doch mal darauf zurückgreifen muss, dann würde ich die minimal gesündere Variante bevorzugen :)
Gibt's aktuell übrigens nur bei Vapiano ... könnte mir aber sehr gut vorstellen, dass das nur ein deutscher Testlauf ist und die Coke life bald den Sprung ins Sortiment größerer Supermarktketten schafft.




Bleiben wir direkt mal beim Thema Getränke und machen es ein bisschen heißer *g*
Zu Beginn dieser Woche kam (zu unserer großen Überraschung ... es sollte ja eigentlich 6-8 Wochen dauern) das Prämien-Paket vom ADAC bei meinen Großeltern an und enthielt wie erwartet die Tchibo Cafissimo in Piano Black. Heute sind wir dann auch endlich mal dazu gekommen, das Gerät in Ruhe auszuprobieren, nachdem wir vorgestern unsere ersten Kapseln der Sorte Caffé Crema mild kauften. Für das Aomasirup-Set hatte ich vor ca. sechs Monaten mal 20 Treuebohnen im Onlineshop des Kaffeerösters eingelöst.
Nach intensivem Studium der Bedienungsanleitung haben wir dann auch alles einigermaßen gut hinbekommen und konnten schließlich unseren Kaffee genießen. Ein bisschen Übung ist zwar nach wie vor unbedingt notwendig, aber insgesamt bin ich doch recht zufrieden mit dem Gerät.
Einzige Mankos: die Kapseln sind wahnsinnig teuer (2,96 € für ein 10er-Pack) und das enthaltene Aluminium umweltfeindlich hoch zehn. Das wusste ich aber beides bereits im Vorfeld.
Wie war das gleich nochmal? Einem geschenkten Gaul ... ;)




Wer es noch nicht mitbekommen hat: heute ist Freitag der 13. *wuhu*
Bis 22:25 Uhr war es ein ganz normaler Tag und ich bereits erleichtert, dass überhaupt nichts passiert ist. Dann öffneten wir die Wohnungstür und meine bessere Hälfte wollte den Schlüsselbund an den dafür vorgesehenen Haken im Flur hängen, verfehlte diesen irgendwie (?) und das schwere Teil knallte auf meinen kleinen Dekokrebs (war mal ein Urlaubsgeschenk von der Schwiegermutti in spe, als wir zu dritt zusammen auf der Insel Usedom waren: *klick*), wodurch ihm sofort eine Schere amputiert wurde :O

In einem ordentlichen (Randalier-)Haushalt befindet sich jedoch zum Glück immer mindestens ein Sekundenkleber, der (fast) alles im Handumdrehen wieder heile machen kann:


damit er auch morgen noch kraftvoll zuschnappen kann :)


Heute ist aber nicht nur Freitag der 13., sondern auch der 70. Jahrestag des Starts der alliierten Bombenangriffe auf Dresden, bei denen schätzungsweise 25.000 Menschen starben.
Der Großvater meines Liebsten (ist vor ein paar Jahren leider verstorben) war damals ein Teenager und wohnte in einem ca. 10 km von Dresden entfernten Ort. Er sah in der betreffenden Nacht den vom Feuer blutrot gefärbten Horizont und wurde kurz darauf zu Aufräumarbeiten in der zerstörten Stadt beordert. Sämtliche Straßen waren mit verkohlten Leichen gepflastert, wodurch er direkt Panik bekam und davon rannte. Was er dort gesehen hat, soll ihn wohl noch sehr lange Zeit verfolgt haben...




Seit vorgestern sind wir übrigens mit der ersten Staffel von Akte X fertig. Schaue die Serie inzwischen zum insgesamt vierten Mal (in den 90ern alleine im TV, 2007 mit dem tMdW erstmals gemeinsam auf DVD, 2011 nochmal alleine und nun erneut zu zweit) und muss gestehen, dass sie nach wie vor eine meiner absoluten Lieblinge ist. Für Verschwörungsfuzzis wie mich ist sie einfach perfekt ... hinsichtlich der äußerst packenden Handlungen und natürlich auch bezüglich des tollen Casts :)

Serientechnisch gibt's derzeit aber auch im TV was Neues. Gotham, ein Batman-Prequel, läuft ja seit diesem Dienstag immer um 22:10 Uhr auf ProSieben. Als Comicfan wollte die bessere Hälfte unbedingt den Serienstart sehen und bei Gefallen zwingend am Ball bleiben. Da wir die Folgen 1 und 2 eigentlich ganz gut fanden, werden wir auch (vorerst) weiter zuschauen ;)
Bei Gotham steht die Vorgeschichte des späteren Police-Commissioners James Gordon (gespielt von den legendären 'Fäusten des Zorns' aus O.C. Califonia, Ben McKenzie) im Zentrum des Geschehens und auch der Werdegang einiger zukünftiger Bösewichte/ Batman-Gegner wird nebenbei etwas genauer beleuchtet. Gleich in den ersten beiden Folgen lernt man den jungen 'Pinguin' (passt jetzt zwar nicht wirklich 100%ig zum Thema, aber ich musste grad spontan hieran denken: *klick*) kennen, dessen Darstellung mich vollends überzeugt.

Es gibt auch Neuigkeiten bezüglich einer weiteren Comicfigur: Spidey wird zukünftig nicht mehr von seinen Artgenossen getrennt gehalten! Seit 1999 lagen ja die Spider-Man-Filmrechte bei Sony, was ein Zusammentreffen mit der Marvel-Crew rund um Thor, Captain America, Iron Man, Black Widow und Hulk praktisch unmöglich machte. Zum Glück haben sich die beiden Filmstudios nun jedoch geeinigt, sodass Comicfans endlich das lang ersehnte Zusammentreffen erleben dürfen. 2016 geht's dann bereits los mit Captain America 3 - Civil War. Schade, dass Andrew Garfield dann nicht mehr im Spinnenkostüm stecken wird. Den mochte ich nämlich als Spidey (*klick*).

Apropos Kino ... folgende Parodie auf den Trailer eines in dieser Woche angelaufenen Erotikfilms ist definitiv sehenswert: *klick*
Ich werde mir den Streifen im Übrigen nicht anschauen. Die entsprechenden Romane hatte ich ja auch bereits gemieden.
War von euch eigentlich schon jemand drin? 
Falls ja: Wie fandet ihr den Film?


abschließend noch 15 Shapes of Klee für euch ;)

Kommentare:

  1. Cola trink ich eigentlich gar nicht, höchstens mal eiskalt im Hochsommer. Aber im Urlaub hatte ich gerade ein paar Mal einen Cocktail, Black Russian, Cola mit Wodka und Kaffeelikör, das war lecker :-)
    Die Bücher hab ich nicht gelesen und den Film schau ich sicher auch nicht an. Meinungen würden mich aber auch interessieren.
    Habe aber diese Woche einen (ganz anders) schönen Film gesehen: "Die Sprache des Herzens". Nicht so kitschig, wie es klingt. Kam auch nicht im normalen Kino, sondern in einem Kiez-Kino.
    Diesen Freitag hab ich zum Glück ohne Zwischenfälle hinter mich gebracht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mit Kaffeelikör kann man mich echt jagen, aber Hauptsache, dir hat's geschmeckt! :)
      Ich werde mir auf youtube mal den Trailer zum von dir empfohlenen Film anschauen ... vielleicht ist er ja auch was für mich?! ;)

      Löschen
  2. Ich wünsche Dir einen entspannten Sonntag und danke, dass wir wieder etwas an Deinem Leben teilhaben durften......:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Büddeschön :)
      Ich hoffe, dein Sonntag war auch entspannt?!

      Löschen
  3. Hast du die Stevia-Cola vertragen? Ich komme mit Stevia ja überhaupt nicht klar, was ich vor zwei Jahren dank "zuckerfreier" Schokolade festgestellt und neulich mit Stevia-Eistee verifiziert habe. Wahrscheinlich mag mein Körper Aspartam zu sehr.

    Passen in die Maschine vielleicht alternative Kapseln? In die Nespresso, die wir im Büro haben, passen Kapseln von Lidl.... die angeblich auch ein bisschen weniger umweltmeuchelnd sind. (Wer es glaubt...)

    Ich hab ie besagten Bücher nicht gelesen und irgendwie auch kein Interesse am Film/den Filmen, aber gestern, auf einer Party, meinte eine Dame, die die Bücher nicht gelesen hat, dass der Film gar nicht so schlecht gewesen sei. Gucke ich trotzdem nicht, gucke sonst ja auch keine romantischen Komödien :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, ich habe sie vertragen :)
      Steht Aspartam nicht im Verdacht, krebsauslösend zu sein? Bin daher kein allzu großer Fan davon und greife zum Süßen lieber auf den altbewährten Zucker zurück.

      Das mit den alternativen Kapseln ist ein toller Tipp. Muss ich definitiv mal checken! ;)

      Ich glaube übrigens nicht, dass Fifty Shades of Grey eine romantische Komödie ist. Zumindest letzteres halte ich für absolut abwegig xD

      Löschen
    2. Da ich derartige Behauptungen nicht gern ohne Nachweis auf die Menschheit loslasse, kommt hier mal noch eine der zahlreichen gefundenen Quellen: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/aspartam-krebs-ia.html

      Löschen
  4. Ich gestehe, ich habe noch niiiiie ein Ben & Jerry's gegessen, bin eher der Häagen Dasz Fan, ich liebe Cookies and Cream <3 Yeah, Akte X, mein absolute Lieblingsserie :) "Der Mann" hat mir vor ein paar Jahren die DVD Box geschenkt, die wird nun auch in regelmäßigen Abständen bei uns aus dem Regal gezogen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher mochte ich Häagen Dasz auch total, aber irgendwann bin ich halt auf Ben & Jerry's umgestiegen. Ich glaube, dass die glücklichen Milchkühe (Firma steckt viel Geld in derartige Projekte) einer der ausschlaggebenden Punkte war.
      Wenn du 'Cookie & Cream' magst, wird dir 'Cookie Dough' von B&J bestimmt auch schmecken. Ist eine meiner absoluten Lieblingssorten! Im UCI Kino esse ich übrigens immer 'Alaska Baked' ... *yummy*

      Ich hatte mir damals die ersten drei Staffeln von Akte X im Laden gekauft und später dann die fehlenden Boxen über eBay ergänzt. Zu der Zeit gab's die Sammel-Edition nämlich nicht mehr im Handel und genau die wollte ich aber UNBEDINGT haben xD
      Ist wirklich eine umwerfend gute Serie! *_*
      Da scheinen wir ja echt ähnlich zu ticken...

      Löschen
  5. GsD konntet ihr die kleine Krabbe retten... sieht so süß aus! ;)

    AntwortenLöschen