Samstag, 21. Februar 2015

News

Tja, ein bisschen was ist in den letzten Tagen durchaus noch passiert :)




Da der tMdW letzten Samstag (*klick*) aufgrund meines angeborenen leichten Hangs zur Bummelei leider nichts alkoholisches trinken konnte, schlug ich ihm - quasi als Friedenspfeifenersatz - die Einlösung unseres Weihnachtsgeschenk-Gutscheins für Leo's Brasserie (*klick*) vor. Mittwoch Abend pünktlich zur Happy Hour (von 19-21 Uhr kosten Cocktails nur 4,50 €) war es dann soweit. Für mich gab's Caipirinha, Mai Tai (unten rechts) und Erdbeer Colada (links) und die bessere Hälfte bestellte sich Long Island Ice Tea (oben rechts), Caipirinha und nochmal Long Island Ice Tea. Im Anschluss hatten wir dann beide leicht einen sitzen, was eindeutig für die Stärke der Drinks spricht ... normalerweise sind wir nämlich nach drei Cocktails (z.B. im Champion's) noch völlig nüchtern :)





Nach Hause telefonieren is nich mehr. Wenn E.T. ausgerechnet jetzt hier landen würde und auf meine Hilfe angewiesen wäre, könnte ich nur bedauernd mit den Schultern zucken.
Seit ein paar Tagen schaltet sich das Dre***teil schon bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus (spätestens 10 Minuten nach der Inbetriebnahme; danach muss ich dann 2-3 Stunden mit einem erneuten Einschalten warten, sonst würde sich das Smartphone direkt wieder abmelden *ichkotzimstrahl*). Da fragt ihr euch jetzt bestimmt, weshalb ich es bisher noch nicht zum Elektronikdoktor (in diesem Falle O²) geschafft habe, nicht wahr?
Leider ist das nicht so einfach, denn ich konnte inzwischen zwar sämtliche Telefonnummern sichern (Geburtstage allerdings noch nicht), jedoch dauert das Abschreiben aller Notizen durch die ständigen Abstürze wesentlich länger als erwartet. Die würden bei einer Reparatur aber aller Wahrscheinlichkeit nach komplett verschwinden, was ich allerdings nicht akzeptieren könnte. Bin deswegen zurzeit echt total genervt! :(
Naja, auf jeden Fall werde ich jetzt vorerst auch weiterhin not available sein und die Reparatur an sich bedeutet dann voraussichtlich weitere zwei Wochen Funkpause. Freude pur ... nicht! -.-
Liebe NSA, wenn ihr mich sucht: ich bin im Nirgendwo und hab mich schmollend unter einer Decke verkrochen :P




Mein seltsam vordatiertes Geburtstagsgeschenkepaket (*klick*) ist inzwischen auch bei der Empfängerin eingetroffen und hat für große Euphorie gesorgt. Es scheint also bei Hermes durchaus möglich zu sein, die Sendungen erst zwei Wochen nach der Etikettierung im Paketshop abzugeben.
Beim Bezahlen hatte ich jedoch ein etwas unangenehmes Gespräch mit der Tankstellenmitarbeiterin. Anstatt die 3,99 € passend bereitzuhalten, konnte ich ihr leider nur einen 10-€-Schein anbieten, den ich erst kurz zuvor dem Geldautomaten entnommen hatte. Dies wurde dann jedoch mit einem unfreundlichen ''Haben Sie's nicht passend?!'' quittiert. Da die Hermes- und Tankstellen-Kassen getrennt voneinander laufen, sehe ich zwar die angedeutete Hürde, kann aber auch nicht so recht verstehen, weshalb es so schwierig sein sollte, den Schein zunächst erstmal zu wechseln/ kleiner zu machen und dann die Kasse von Hermes passend zu befüllen. Auf jeden Fall meinte sie dann mit böser Mine zu mir ''Kann sein, dass das nicht geht.'', nimmt mir das Paket aus der Hand und scannt es ein. Hä???
Danach wechselte sie wie oben beschrieben den Schein in kleineres Geld, zahlte die 3,99 € in die Hermes-Kasse ein und gab mir mein Rückgeld. Eigentlich also kein Problem - für niemanden.
Ein ''Nächstes Mal passend mitbringen!!!'' musste sie mir beim Rausgehen dann aber doch noch in einem abartigen Tonfall hinterherrufen (so als ob ich höchstpersönlich für die bescheuerten neuen Preise vom Götterboten verantwortlich wäre). Gesagt habe ich hierzu nichts mehr, aber gedacht habe ich etwas ... und zwar ''Bitch!''




Dieses Bild entstand am Montag Nachmittag, als ich vom Mittagessen mit dem Liebsten zurücklief. Erst schnallte ich nicht, was Sache war, aber dann dämmerte es mir: die unendlich vielen Polizeieinsatzwagen bereiteten sich am Augustusplatz für die LEGIDA-Kundgebung am Abend vor.
Was hierbei im Hintergrund fast untergeht: der Neubau Augusteum aus dem Jahr 2012, welcher das Hauptgebäude der Alma Mater Lipsiensis (Deutschlands größte Hochschule) ist. Eigentlich sollte es bereits zum 600-jährigen Jubiläum der Universität fertig gestellt sein, aber das klappte irgendwie nicht so ganz (so schlimm wie beim BER war es aber zum Glück nicht *g*).
1968 wurden das durch den Krieg teilbeschädigte Augusteum sowie die unversehrte Paulinerkirche gesprengt, um Platz für eine Neubebauung zu schaffen, in deren Zuge auch der Uni-Riese (mdr-Hochhaus) entstand.
Der aktuelle Gebäudekomplex beinhaltet optische Elemente, die an die Paulinerkirche erinnern. Damit hat der niederländische Architekt Erick van Egeraat (gewann das zweite Ausschreiben) einen modernen Neubau entworfen, der aber als Kompromiss auch kirchliche Aspekte berücksichtigte. Im Vorfeld hatte es nämlich massive Unstimmigkeiten zwischen der Universitätsleitung (wollte anstatt der Kirche lieber eine Aula haben) und einer Bürgerinitiative (wollte einen originalgetreuen Wiederaufbau der gesprengten Paulinerkirche) gegeben, die letztlich sogar zum Rücktritt des Universitätsrektors führte.




Kaum hat Vodafone seine Finger im Kabel-Deutschland-Geschäft, steigen auch bereits die Preise.
Einseitig kann ein Vertragspartner im Übrigen nur dann konsequenzlos die Preise erhöhen, wenn
a) er dies in seinen AGB vorgesehen hat
und
b) diesen Erhöhungen gestigene Steuern oder Gebühren zugrunde liegen
und
c) die Verteuerung maximal 5% beträgt

Erhöhte Personal- oder Materialkosten (um mal Beispiele zu nennen) können somit nicht einfach so den Kunden auferlegt werden (wenn diese in den Vertragsklauseln als einseitige Preiserhöhungsbegründungen erwähnt werden, sind die AGB zumindest als teilnichtig anzusehen). In diesen Fällen müsste den Betroffenen ein Sonderkündigungsrecht zustehen, auf das man hier jedoch nicht hingewiesen hat. Sauerei! :(




Leider habe ich den Nachtflohmarkt (schon wieder) verpasst! Noch bis 23 Uhr könnt ihr euch heute zwischen den unzähligen Ständen im Kohlrabizirkus auf die Suche nach alten Schätzen begeben :)


ohne Worte -.-

Kommentare:

  1. Sechs Cocktails mit zwei Personen in zwei Stunden! Na, das nenne ich mal sportlich. ;) Ich stecke zwar einiges weg, aber da wäre ich durchaus auch recht angetüdelt gewesen. ;))

    Aber nun. Was soll's! Die Teile sind auch einfach zu lecker. :D

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *pssst* da ich den tMdW erst 20:30 Uhr abgeholt habe, waren es effektiv sogar nur eine Stunde und 15 Minuten xD

      Es kommt hat auch wirklich maßgeblich auf die Stärke der Drinks an und nicht nur auf die Masse. Ich hatte auch schon Cocktails, bei denen ich bereits nach einem Glas angeheitert war und im Champion's konnte ich sogar nach vier Stück der Kellnerin die einzelnen Gesamtpreise unserer Kumpels (im Kopf!) vorrechen, die sie (möglicherweise aufgrund ihrer ... äh ... 'Zustände') zunächst massiv über den Tisch ziehen wollte ;)

      Liebe Grüße
      Su

      Löschen
  2. Hauptsache - es hat Freude bereitet - das ein oder andere....:-) Schönen Sonntag.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat es :)
      Dir auch noch einen schönen Sonntag Abend!

      Löschen
  3. Aye, ich beneide euch um eure Pärchenzeit <3 Ich rede mir zwar immer gerne ein, dass der Schichtdienst die Beziehung jung hält, aber letztlich bedeutet es einfach nur, dass man zu wenig quality time hat. Deine Cocktail-Auwahl wäre auch meine gewesen :D

    Klasse, die Ansag bei Hermes hätte ich aber mal grad zum Anlass für ein Streitgespräch genommen *grmpf* Was war denn da bitte so schwer?!

    Hat er den Krebs etwas NOCH MAL runtergeschmissen? Ich bin fassungslos o_O BÖSE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Freund fragte mich vorhin allen Ernstes, warum du ''kleiner (als) 3'' geschrieben hast! Ich kringel mich jetzt noch ... der olle Anti-Hipster bekommt echt gar nix von den wirklich wichtigen Dingen in der Welt mit *lol*

      Sieh es mal so: begrenzte Quality-Time bedeutet auch, dass man sich gegenseitig weniger auf die Nerven gehen kann xD

      Die Sache mit dem Paket ist noch nicht ausgestanden. Ich spiele ehrlich gesagt derzeit mit dem Gedanken, mich über den Vorfall bei der Firmenzentrale zu beschweren. Ich weiß aber noch nicht, ob ich dahingehend die von Hermes oder die der Tankstelle kontaktiere. Es kann ja schließlich nicht sein, dass ich mich nun genötigt fühle, abends durch die halbe Stadt zu fahren, um nicht nochmal von der werten Madame angegangen zu werden, weil ich das Geld nicht passend dabei habe. Ich mein, das war ja schließlich kein 50 € Schein, sondern nur ein Zehner.
      Da ich Kurzschlussreaktionen schnell mal bereue, wollte ich aber erstmal abwarten, ob ich mich Tage später noch immer darüber aufrege ... und genauso isses ;)

      Löschen
    2. P.S.: Ja, hat er :(

      Die zweite Schere ist im Übrigen noch immer trotz aufwendiger Suchaktion spurlos verschollen ... unser Flur scheint zu einem neuen Bermuda-Dreieck zu mutieren *g*

      Löschen
    3. Er ist noch jung und unverbraucht <3

      Löschen
  4. Oh, der arme kleine Krebs. Ein Unglück.... .
    Über die HermesTante würde ich mich wohl auch mal beschweren... aber auf der anderen Seite, ist die vielleicht eh schon gestraft genug... so mit sich und allem?^^ Einen guten HermesShop zu finden, ist nicht einfach! ;)
    Das HermesPäckchen ist auf jeden Fall gut angekommen und ich fand den Inhalt ganz ganz toll. Vielen llieben Dank nochmal. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es darf aber nicht zu meinem Problem werden, wenn die Tante mit sich selbst nicht im Reinen ist, finde ich.

      Zum Geschenk: gern geschehen! :)

      Löschen
  5. Och nee, komplett ohne Scheren, das geht ja gar nicht... Und es war nicht Freitag, der 13..
    So´n Cocktail könnte ich jetzt auch vertragen. Na gut, ich trink meinen Tee. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Gesicht, als er mir völlig aufgelöst gestand, dass ihm sein Schlüssel SCHON WIEDER auf den Mini-Krebs gefallen sei und er eine der beiden Scheren auch überhaupt nicht mehr finden könne ... unbezahlbar! :)
      Ich trinke in diesem Moment auch gerade (Pfefferminz-)Tee *g*

      Löschen