Dienstag, 31. März 2015

Grüner KinderGARTEN

Habe kürzlich mit der Aussaat einiger Gemüse-, Kräuter- und Blumensorten begonnen und kann inzwischen auch schon teilweise positives Feedback geben:


kräftige Sprösslinge von roten (links) und gelben (rechts) Sonnenblumen


Die meisten der Samen sind schon etwas älter gewesen, aber die Mini-Gewächshäuser (Aldi; in den Sorten Gurke und Kürbis) stammen genauso wie die Anzucht-/ Kräutererde (OBI) von letzter Woche:




So schaut das inzwischen recht dicht besiedelte Fensterbrett im großen Arbeitszimmer aus:


v.l.n.r.:
6x Gurke (25.03.) / 2x Evening Sun (rote Sonnenblume) + 2x Sunflower (gelbe Sonnenblume)
+ 2x Little Sweetheart (22.03.) / 1x Snack-Tomate (22.03.)


v.l.n.r.:
6x Kürbis (25.03.) / 1x Kresse (22.03.) / 2x Glücksklee (31.03.)


die Tomatentriebe mal aus der Nähe


hatte mir der Liebste zum Frauentag geschenkt :)


Beim Kürbis wurde heute auch erstmals ein Micro-Trieb mit der Lupe erspäht:




Auf dem Wohnzimmer-Fensterbrett haben sich im Übrigen die zukünftigen Küchenkräuter (Dill, Petersilie und Schnittlauch) schön breit gemacht:


Aussaat war am 25.03.


 In der Küche selbst befinden sich noch immer die bunten Schafe:


an leckerer Kresse mangelt es mir in nächster Zeit wohl eher nicht *g*
=> freue mich schon total auf meine morgigen Kressebrötchen!


Nachdem sich Küchenpapier als Untergrund eher nicht bewährt hatte (zu geringe Saugkraft), griff ich dieses Mal (am 22.03.) zu Wattepads. War die richtige Entscheidung, wie ihr hier sehen könnt :)


Habt ihr in diesem Jahr auch schon diverse Samen verbuddelt?
Wenn ja, welche? 



Nachtrag 01.04.15:

@ Vivian



Kommentare:

  1. Hui, ich wusste gar nicht, dass es rote Sonnenblumen gibt?! 0_o Aber das sieht ja alles schon mal vielversprechend aus ... viel Erfolg bei der Aufzucht! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, die gibt es tatsächlich. Habe dir auch extra mal noch ein Bild der Verpackung mit angehängt. Quasi als Preview ;)

      P.S.: Dankeschön! Ist aber halt schon recht aufwendig, dieses tägliche Gegieße xD

      Löschen
  2. Wow....die grüne Däumeline lässt grüßen.....das sieht ja schon super aus und Dein Balkon wird diesen Sommer bestimmt wieder toll aussehen....Ich hab auch Kressesamen auf der Fensterbank - einmal schon fast abgeerntet in der Saatschale und dann wegen Ostern in Eierhälften gesäät....Sieht auch hübsch aus und ist voll recyclebar.....:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Timeless ... auch für dein Vertrauen in meinen zukünftigen Sommerbalkon :)
      Ich sitze ja schon seit einiger Zeit wie auf heißen Kohlen und würde gerne loslegen. Nur das Wetter spielt derzeit absolut (noch) nicht mit :(

      Ich finde deine Eierhälften-Kresse-Idee auch prima. Generell kann man mit Eierschalen echt viel machen, z.B. hängende Gärten. Davon habe ich hier irgendwo noch eine Bastelanleitung herumliegen, weil ich die Idee so genial fand. Mal schauen, ob das noch rechtzeitig zu Ostern was wird (ich tippe aber eher auf nein *lol*).

      Löschen
    2. Für hängende Gärten würde ich dann eher Gänseeier empfehlen....:-)

      Löschen
    3. Die Miniversion soll wohl auch mit Hühnereiern gehen. Ich suche demnächst mal die Anleitung inkl. Ergebnisfoto raus und zeig sie hier auf dem Blog :)
      Gänseeier bekommt man auch nicht ganz so einfach oder?

      Löschen
  3. Ich habe mir - vor ziemlich genau zweieinhalb Stunden - beim Kaffeeröster das Chili-Anzuchtset gebohnt. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na so was :)

      Sorry, dass ich vorhin deinen Anruf verpasst habe. War unterwegs und die Galaxie aus Versehen noch im Flugmodus. Warst auch nicht die Einzige, die es bei mir vergeblich versucht hatte :(
      Mit KASSETTs sind wir im Übrigen vorerst gut eingedeckt. Wenn ich aber demnächst mal die CD-Version im Angebot erblicke, kommt diese dann natürlich noch mit. Ansonsten eilt dahingehend erstmal nichts ;)
      Trotzdem vielen Dank für dein Engagement, meine Liebe :*

      Löschen
  4. Ich hab "Wicken" aus einer Tüte auf der "Happy birthday" stand in ein Blecheimerchen gepflanzt und in mein Büro gestellt. Und tatsächlich, zur großen Verblüffung meiner Kollegen wächst da auch was :D Aber nichts im Vergleich zu deiner Pracht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso sind deine Kollegen denn alle derart verblüfft? Traut man dir etwa keinen grünen Daumen zu? xD

      Löschen
    2. Man traut mir in Sachen Pflege exakt nichts zu außer mich selbst am Leben zu erhalten :D Aus leidvoller Erfahrung, ich arbeite seit sechs Jahren in diesem Unternehmen und seitdem sind schon viele Pflänzchen verstorben :(

      Löschen
    3. ''Willkommen in der Selbsthilfegruppe. Stellen Sie sich bitte vor und schildern Sie ihr Problem.''
      ''Hallo, mein Name ist Alice und ich leiste meinen Pflanzen aktive Sterbehilfe.''

      Löschen
  5. Wow, also doch der grüne Daumen!
    Kürbis auf dem Balkon dürfte aber schwierig werden. Trau ich mir nicht mal im Garten, die brauchen richtig viel Platz. Außer meiner Kresse und den Sprossen hat bei mir noch nichts gekeimt. Aber ich hab mal Gingkosamen geschenkt bekommen, die müsste ich langsam mal in die Erde bringen.
    Hab auch noch verschiedene andere Samen liegen, hab mich aber noch nicht damit beschäftigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis auf einen Kürbissetzling werde ich alle zu Ostern (zusammen mit den meisten Sonnenblumenbabys) an Garteninhaber verschenken :)
      Das mit dem Platz hatte ich natürlich auch beim Kauf schon mit bedacht und werde für den einen Kürbis meine große Pflanzkiste nehmen.

      Auf deine baldigen Gingkos bin ich schon mächtig gespannt! :)

      Löschen
  6. Oh wie schön! Ich laube ich werde mich damit beschäftigen dieses Jahr auf dem Balkon etwas zu pflanzen. Muss mich da mal schlau machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich ja schon mächtig gespannt, was bei dir bald so alles gedeiht. Ich hoffe dann natürlich auf Fotos :)

      Löschen
  7. Ach wie schön. Klar, habe ich auch etwas eingesäht.
    Dieses Mal habe ich auch ein Anzuchtkästchen genutzt und die ganzen alten Tüten mit Sämereien von meinem Vater mal herausgeholt.
    Bis jetzt ging etwas Kapuziner Kresse auf (keimfähig bis mindst. 1999), Basilikum (vor 2 Jahren von Gefro bekommen) und Salat (auch schon älter).
    Aus einer Serie von Smarties habe ich noch einmal Tomaten und Strohblumen eingesäht, ob das noch was wird, weiß ich nicht.
    Was anscheinend nichts mehr wird, ist der Feldsalat (Saat ist uralt) und Ringelblumen (ebenfalls schon lange überlagert).
    Aber dann kann ich auch die restliche Saat endlich entsorgen und nächstes Jahr mal was neues kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die meisten meiner Sämereien hatten auch nur ein Haltbarkeitsdatum bis 2013, also don't worry ;)
      Kresse wird bei mir auch eigentlich immer was. Das Zeug wächst praktisch wie Unkraut und ist nicht tot zu kriegen *g*
      In Pombär-Packungen gab es vor einigen Jahren auch mal unterschiedliche Pflanzsamen (u.a. sogar für eine Bananenpflanze), die aber blöderweise überhaupt nichts geworden sind :(

      Ich drück' dir die Daumen für deine grünen Projekte!

      Löschen
    2. Bananen hatte wir mal.
      Aber außer, dass sie groß werden, sehr grün sind, viel Wasser brauchen und den Winter nicht überstanden haben, ist an denen nichts so schrecklich besonders.
      Da sind Erdbeeren in der Hängeampel besser.
      Denn da gehen auch die Vögel nicht ran - die haben nichts zum hinetzen und wissen nicht, wie sie die Erdbeeren anpicken können :-)

      Löschen