Freitag, 27. März 2015

Neu im März 2015

Das Neuzugangs-Update für diesen Monat bin ich euch ja bisher noch schuldig geblieben.
Frisch eingezogen sind bei uns u.a. diese Dinge:


1) Deo 50 ml (CD; 0,80 €) 2) Ü-Ei + Eierbecher (Ferrero; 2,49 €) 3) Sensitiv-Shampoo (Alverde; 1,95 €)
4) Shampoo/ Spülung (Herbal Essences; 1,99 €) 5) Kostüm (Fever; 39,99 €) 6) Cashews (Alesto; 2,29 €)
7) Mozzarella-Sticks (Frostkrone; 1,99 €) 8) Schoko-Früchte (Lidl; 1,99 €) 9) Donuts (Simpsons; 2,49 €)


Das Deospray von CD hatte ich entdeckt, als wir bei dm gerade an der Kasse anstanden. Da ich ab und zu mit ins Heimatdorf der besseren Hälfte fahre und in diesem speziellen Fall kein besonders großer Fan von den platzraubenden normalen Deoabmessungen bin, kam mir das Miniteil gerade recht. Die Aufschriften, dass keine Aluminiumsalze enthalten seien und dass CD sich gegen Tierversuche engagiert, haben mich dann endgültig überzeugt. Mitte des letzten Jahres ist das Deospray sogar Testsieger geworden mit einer äußerst respektablen Note von 2,0.
Vom Duft her finde ich es ganz gut (eher frisch als süß, was mir sehr gelegen kommt) und nun zähle ich mich GsD auch endlich zum illustren Kreise der weiß, wie eine Wasserlilie riecht ... bzw. zu riechen hat ;)
Dass man die aufgedruckten 24 h nicht allzu ernst nehmen sollte, versteht sich von selbst (4 - 6 h wären wohl etwas realistischer angesetzt). Ich habe bisher noch kein einziges Deo entdeckt, dass man wirklich noch nach mehr als 12 Stunden auf der Haut riechen konnte. Meiner Erfahrung nach sind Ganztagsdeos somit ein urbaner Mythos *g*

Es gibt auch schon wieder neue Überraschungseier mit Schafbecher, die ich recht niedlich finde. Habe mir die zwei in meinen Augen süßesten Versionen herausgepickt. Die fünf bunten sind derzeit im Dauer-Kresseanzucht-Einsatz. Mehr dazu am Dienstag ...

Das Sensitiv-Shampoo Birke-Salbei von der dm-Eigenmarke Alverde habe ich vor Kurzem relativ spontan und uninspiriert aus dem Regal geholt. Ich wollte unbedingt mal ein mildes Naturkosmetik-Shampoo probieren, welches meine empfindliche Kopfhaut nicht ganz so stark reizt und das ist so ziemlich das erste thematisch passende Objekt gewesen, das ich erblickte :)
Obendrein war es günstig und (Achtung!) passte farblich echt super in unser Bad ... Frauenlogik ahoi! xD
Nach inzwischen drei Anwendungen kann ich sagen, dass es okay ist, aber nicht überragend.
Positiv aufgefallen sind mir der Duft, die gute Schaumbildung (bei Shampoos mit rein natürlichen Inhaltsstoffen eher unüblich) sowie die Kopfhautverträglichkeit. Weniger schön finde ich, dass der Duft unmittelbar nach der Haarwäsche bereits wieder verflogen ist und meine Haare scheinbar etwas schneller fettig werden.
Ein letzter kleiner Kritikpunkt ist das enthaltene Sodium Coco-Sulfate. Hat in Naturkosmetik eigentlich nichts zu suchen.
Ich brauche das Shampoo jetzt erstmal in Ruhe auf, beobachte das Ganze noch ein bisschen und entscheide dann darüber, ob Alverde vielleicht doch eine Zukunft auf meinem Kopf hat :)

Bleiben wir direkt bei Shampoos. Herbal Essences hat nun endlich eine überschaubare Retro-Edition mit zwei Sorten und jeweils dazugehöriger Spülung herausgebracht (Normal und für Glanz). Die Version für normales Haar war damals echt mein allerliebstes Shampoo! Anders als von den Nachfolgern habe ich davon nie irgendwelche Kopfhautirritationen bekommen und den Duft fand ich auch phänomenal :)
Ich habe mich zu Beginn der Woche direkt mit zwei Shampoos und einer Spülung eingedeckt, denn wer weiß, ob das Ganze nicht schnell wieder in der Versenkung verschwindet.
An dieser Stelle möchte ich mich auch direkt mal outen: in meinem ganzen Leben habe ich als Teenager gerade mal eine einzige (!) Spülung für meine Haare verwendet und für doof/ überflüssig befunden. Ich weiß sogar noch in etwa, was das für eine gewesen ist (Garnier Vanilla Dingsbums für lange Haare). Seither existiere ich quasi vollkommen spülungsfrei xD
Alice meinte dahingehend vor Kurzem mal zu mir, dass eine Spülung unabdingbar für kämmbares Haar wäre, aber damit hatte ich bisher trotz Shampoo-Monopol ehrlich gesagt nie Probleme.
Werde dem Thema Spülung nun also eine allerletzte Chance geben und bin schon mächtig gespannt, ob mir irgendwelche positiven Haarveränderungen auffallen.

Zwar ist die diesjährige Faschingssaison längst vorüber, aber auch der 2016er-Karneval will ja zumindest grob geplant sein, sodass ich mir jetzt bereits in weiser Voraussicht ein Flamingo-Kostüm gekauft habe. Das ist jedoch im Prinzip auch nur eine blumige Umschreibung für: ''Ich hab's gesehen, mich direkt verliebt und Angst gehabt, dass es das Kostüm im nächsten Jahr dann nicht mehr oder zumindest nicht mehr in meiner Wunschgröße geben wird.''
Flamingos sind einfach toll ... und hey, wenn man für zwei Abende mal einer sein kann, dann ist das doch super, oder? ;)
Habe mir das Kostüm in Größe L bestellt und es ist - wie erwartet - ein ganzes Stück zu weit (zu meiner Überraschung sogar an der Brust). GsD habe ich eine Nähmaschine! *g*
Mir ging's allerdings sowieso in erster Linie um die Länge, denn das gute Stück sollte gemäß Kundenrezensionen relativ kurz ausfallen. Muss ja nicht jeder meinen Hintern begutachten können :)

Endlich gibt es naturbelassene Cashewkerne auch beim Discounter! :)
Sowohl Aldi als auch Lidl haben ihr Sortiment an dieser Stelle vor Kurzem erweitert und (que surprise!) den gleichen Preis für 200 Gramm reinsten Knabber-Genuss festgelegt. Ich habe von den anderen Cashews stets das übertrieben aufgetragene Salz so gut es ging abgepult und mich immer geärgert, dass es die Naturversion scheinbar nur vom teuren Produzenten Seeberger zu kaufen gab.
Kennt eigentlich jemand von euch den Grund für das Paradoxon, dass die gerösteten/ gesalzenen 150 g Cashews im direkten Vergleich auffallend billiger als die unbehandelten 200 g Kerne sind?
100 g kosten zum einen 0,99 € und zum anderen 1,15 € ... und das, obwohl der betriebene Herstellungs-Aufwand doch eigentlich bei den gerösteten und gesalzenen Versionen höher sein müsste. In solchen Momenten komme ich mir immer unheimlich dumm vor, weil ich den Wald vor lauter Bäumen scheinbar nicht zu sehen vermag -.-
Gibt es eigentlich auch geröstete Cashewkerne ohne Salz? Über die im Sortiment würde ich mich nämlich auch wahnsinnig freuen *höhö*

Unsere kulinarische Entdeckung des Monats: Mozzarella-Sticks mit genialem Red-Pepper-Dip aus der Tiefkühlabteilung vom Kaufland. Schmecken zum Niederknien! *sabber*

Bei Lidl gab es in dieser Woche schokolierte Trockenfrüchte. Habe mir die Sorten Himbeere (in Vollmilch- und weißer Schokolade) sowie Erdbeere (in weißer Schokolade) mitgenommen und festgestellt, dass nur in weiße Schoki getauchte Trockenfrüchte gute Früchte sind :)
Fortan gibt es also nur noch Erdbeere (oder wenn ich sie mal sehen sollte: Heidelbeeren in weißer Schokolade). So wie z.B. gestern, als wir welche im Angebot für 1,79 € (ich glaube statt 2,29 €) bei Kaufland mitnahmen. Nachschub ;)

Anfang des Monats haben wir uns zudem in einem äußerst schwachen Moment zwei 4er-Packs Donuts gegönnt. Meine waren pink glazed (siehe oben) und seine brown glazed:




Wenn wir nicht aufpassen, schieben wir bald genau so eine dicke Kugel wie das Werbegesicht Homer Simpson vor uns her xD
Meine pinken Donuts haben übrigens wesentlich besser geschmeckt!

Wenn wir schon mal beim Thema Figurkiller sind, kann ich euch eigentlich auch gleich noch die neuen leckeren Super Dickmann's Dicke Eier (die Bezeichnung ist doch irgendwie dezent doppeldeutig ... oder bin ich dahingehend etwa die Einzige mit abtrünnigen Gedanken? *g*) zeigen, die leider auch nur ein äußerst kurzes Leben bei uns hatten:




Ebenfalls wahnsinnig lecker, aber deutlich gesünder sind diese Country Potatoes, die wir vor ca. zwei Wochen das erste Mal probiert haben (könnte man bestimmt auch selbst machen, denke ich ... weiß allerdings nicht wie):




Ansonsten haben wir noch einen Handmixer von Grundig bei Edeka gekauft, den wir aufgrund von Sammelpunkten wesentlich günstiger bekommen haben:




Mein alter von Siemens war das allererste Küchengerät, das ich mir damals (2003) für meine erste eigene Wohnung gekauft hatte. Leider habe ich erst viel zu spät bemerkt, dass die enthaltenen Knethaken nicht zum Gerät passten. Da ich aber in 95% der Fälle sowieso nur die Rührstäbe brauchte, hat sich mein Kummer bisher eher in Grenzen gehalten. Es traten in letzter Zeit jedoch gehäuft typische Knethaken-Momente auf, sodass sich der Gerätewechsel letztlich doch angeboten hat.
Der Neuling ist im Übrigen auch wesentlich leiser als sein Vorgänger :)


Euch allen ein schönes Wochenende! :)

Kommentare:

  1. Ich hab kürzlich auch einige "ohne Alusalze"-Deos mitgenommen, bisher stinken sie mir leider alle :( Den Wasserlilien-Duft mag ich prompt auch nicht. Von den Flaschen her mag ich am liebsten diese neue "schlanke" Version, zB von Dove. Kennst du die? Da wurde mit geworben es passe mehr rein, balblublé, weiß ich nicht, aber ich finde sie einfach praktisch, weil schlank. Dove hat allerdings bisher nur den "Fresh"-Duft ohne AS in diesem schlanken Format und das ist seit Woooochen ausverkauft. Dort hinein setze ich nun aber all meine Hoffnung in Sachen ohne AS ;)

    Ich meinte übrigens, dass Spülung in den Länge für MEINE Haare zur Kämmbarkeit notwendig ist :D Für andere kann ich da nicht sprechen und würde ich auch niemals. Nix Lex Alice. Beim Anblick des Retro-HE geht mir das Herz auf, ich hoffe das auch noch wo zu finden, das habe ich eigentlich meine komplette Jugend durch benutzt. Mit den neumodischen HE Packungen kann ich nix mehr anfangen :(

    Bei uns gibt es die Cashwes bzw. eine komplette Natur-Nusstheke schon seit über einem Jahr, allerdings hatte ich ohnehin schon mal den Eindruck, dass in dem Lidl in dem wir immer kaufen viel Neues angetestet wird. Vielleicht deshalb. Erdbeeren in weißer Schoki sind auch meiner Meinung nach DAS TOLLSTE. Aber, große Enttäuschung, in unserem Lidl kamen die entweder gar nicht erst ins Regal oder jemand hatte sie direkt alle weggeschnappt, gab nur noch mit braun. Ich war totaaaal enttäuscht *buhuhuhu* Es gibt zwar auch Erdbeeren in weißer Schoki im Feinkostladen, aber die finde ich dann doch etwas teuer *tüdelü*

    Habt ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Go Fresh Deo von Dove war eigentlich früher mal mein absoluter Liebling (das war vor der Alu-Zeit): http://www.dove.de/de/Produkte/Deoschutz-und-pflege/Deo-Sprays/Dove-go-fresh-Deodorant-Gruener-Tee-Gurkenduft.aspx
      Dann kam meine Phase, in der ich allen aluhaltigen Deos abschwor: http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2013/07/kleines-deo-ratsel.html
      ... und somit auch meinem Lieblings-Deo. Vor ca. 2 Monaten habe ich dann bei Rossmann bemerkt, dass inzwischen zumindest schon mal bei der Zitronensorte auf Aluminium verzichtet wurde. Freue mich, dass mein Gurken-Deo inzwischen auch nachgezogen hat (damit dürfte es als Kandidat für 'Neu im April' recht gute Chancen haben *g*).
      Die schlanke Version klingt interessant, aber auf platzsparende Abmessungen lege ich bei Deos für zu Hause eher weniger Wert. Wird bei mir wirklich nur relevant, wenn es auf Reisen geht :)

      Drück dir die Daumen, dass du das Shampoo noch bekommst. Das alte riecht auch wirklich besser als die neuen Versionen.

      Also ein Jahr gibt's die Natur-Cashews bei uns definitiv noch nicht. Hatte mich erst noch vor ca. drei Monaten bei Aldi darüber aufgeregt, dass es immer nur die ''verdammten gesalzenen Teile'' gibt. Daran kann ich mich noch ziemlich lebhaft erinnern *g*
      Glückwunsch zum Test-Lidl! :)

      Für 2,29 € (das sind gerade einmal 30 Cent Differenz und somit ist es noch immer ein Schnäppchen im Vergleich zum Feinkostladen) bekommst du die weiß schokolierten Erdbeeren übrigens auch im Kaufland ;)

      Löschen
  2. Lustig - ich wollte auch das Shampoo wechseln und hab auf der Suche nach einem milderen Shampoo dasselbe Alverde gegriffen. Hab´s erst zweimal benutzt. Fand, dass die Haare beim Waschen ziemlich filzig werden und hab deshalb mehr Spülung genommen als sonst (mach ich sonst nur in die Haarspitzen), was zur Folge hat, dass die Haare seeehr weich werden und es noch schwerer ist, Form reinzukriegen. Ich benutze es natürlich erstmal weiter.
    Deo muss (genau wie Shampoo) meinetwegen nicht ewig duften, Hauptsache, man riecht nicht nach Schweiß. Ich benutze seit Weihnachten Deocreme von Wolkenseifen (kannst Du googeln) und bin restlos begeistert. Ist zwar gewöhnungsbedürftig, sich das Deo in die Achseln zu schmieren, aber man hat wirklich gar keinen Schweißgeruch und Alu und Alk sind nicht drin :-) Ich kann sagen ich liebe das Zeug!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Alverde-Shampoo ist ja ein echt ein witziger Zufall xD
      Von filzigen Haaren habe ich bisher aber zugegebenermaßen noch nichts bemerkt. Klingt ja nicht wirklich prickelnd... :(

      Deocreme sagt mir jetzt ehrlich gesagt noch nichts. Muss ich wohl wirklich mal googeln, denn ein gut wirksames alkoholfreies Deo wäre ja (zusätzlich zum Aluverzicht) so etwas wie der heilige Gral :)
      Was ist denn eigentlich mit deiner personal Judy-Mixtur passiert? Hast du der etwa schon wieder abgeschworen?

      Löschen
  3. Mein Shampoo kommt auch von Alverde. Leider haben die meine Lieblingssorte aus dem Sortiment genommen und jetzt nehme ich irgendwas mit Avocado. Das vom R-Konkurrenten nehme ich (je nachdem, wo ich gerade vorbei komme, wenn ich was brauche) aber auch. Eigentlich kam mir das bisher immer besser für meine Haare vor, aber jetzt habe ich gerade wieder geswitcht und irgendwie sind meine Haare sehr schnell fettig. Kaum trocken... was ja gerne mal länger dauert bei den langen Luschen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was war denn früher deine Alverde-Lieblingssorte?

      Löschen
  4. Hallo Su!
    Ich verwende schon etwas länger Aluminium freie Deos. Von den creme Deos habe ich auch schon was gehört- mich aber noch nicht mit beschäftigt ...
    Ü-euer gibt's für mich ab Sonntag wieder. Dann sind meine 40 Schoko und Chips freien Tage vorbei. Das gleiche gilt auch für die Donuts und für die Dickmann's:)
    Wenn ich keine Spülung oder Packung verwenden würde, wären meine Haare ein absolutes Vogelnest.. Kein durchkommen..
    Bin der typische Weichmacher Typ :)
    Das Kostüm ist der Knaller und ich freue mich schon auf das Bild wo du es trägst!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cori :)

      Meine alufreie Deo-Phase begann im Juli 2013 (nachdem ich einen erschreckenden Beitrag im TV gesehen hatte): http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2013/07/kleines-deo-ratsel.html

      Bei den Creme-Deos hätte ich zugegebenermaßen etwas Angst, dass sie die darüber befindliche Kleidung evtl. beeinflussen könnten (z.B. durch weiße oder gelbliche Verfärbungen).

      OMG, du hast die Fastenzeit echt völlig ohne Schoki durchgestanden? Respekt! Ich glaube nicht, dass ich 40 (oder auch nur 4 Tage *g*) ohne Schokolade überleben könnte :O
      Da muss der Heißhunger darauf jetzt ja richtig heftig sein. Werde am Sonntag gedanklich bei dir sein und mich mit dir über die Süßigkeiten freuen :)
      Ich habe mir dieses Jahr lediglich ein H&M-Shopping-Verbot in der Fastenzeit auferlegt und das hat einwandfrei funktioniert. Man fängt ja bekanntlich am besten mit kleinen Schritten an *g*

      Die Vogelnest-Cori hätte ich ja zu gern mal gesehen. So kann man natürlich auch einen Beitrag zum Artenschutz unserer gefiederten Freunde leisten .... indem man ihnen eine mobile Niststätte bietet xD

      Auf das fertige Kostüm freue ich mich auch schon total. Werde nicht nur das Oberteil enger nähen, sondern auch die Stulpen wesentlich verändern :)

      Löschen