Montag, 30. März 2015

News

Es ist mal wieder Zeit für die aktuellsten Begebenheiten in meinem Leben :)




Letzten Freitag hatten wir plötzlich riesigen Appetit auf frische Pizza und weil wir zu dem Zeitpunkt weder Teig noch passenden Belag da hatten, bestellten wir uns einfach welche. Für mich gab's eine kleine Athena (siehe oben; eine meiner Lieblingspizzen) mit Spinat, Sonnenblumenkernen, Fetakäse und ganz wichtig: Knooooooblauch ;)
Der Mann entschied sich wiederum für eine mittlere Conchita (irgendwas mit Wurst und Barbecue-Sauce).




Mittlerweile sind wir mit der vierten Staffel von Akte X durch und ich hatte zwischendurch selbst auch einen echten Gänsehautmoment (unabhängig von der Ankündigung weiterer sechs Folgen, die bald gedreht werden sollen). Am Abend des 23. März sahen wir uns die Folge Unsichtbar an und als ich die DVD aus dem Laufwerk nahm, warf ich noch einen kurzen Blick auf die Boxenrückseite mit der Episodenliste. Meine Worte zum Liebsten daraufhin: ''Oh, morgen gibt's einen Flugzeugabsturz.''
Das war natürlich auf die Doppelfolge Tempus Fugit (Mulder und Scully untersuchen darin den mysteriösen Absturz einer Passagiermaschine) bezogen, denn von der (Real-Life-)Tragödie am nächsten Tag hatte ich da natürlich noch keine Ahnung. Es ist kaum vorstellbar, was die Angehörigen gerade durchleiden müssen...




Letzten Montag wollte ich bei Aldi neben zwei Mini-Gewächshäusern (morgen gibt's hierzu mehr) auch noch einen Osterhasen aus Holz besorgen. Abgesehen von einigen weißen Keramikhäschen gibt's bei uns nämlich keine richtige Osterdeko und den von mir favorisierten Hasen mit Möhren fand ich im Prospekt auch nicht allzu kitschig :)
Gegen 9 Uhr schlug ich dann im (ersten) Aldi auf und abgesehen vom Preisschild waren die Hasen weit und breit nirgends zu sehen. Das schmale leere Fach drunter signalisierte unmissverständlich, dass die Hoppler bereits ausverkauft waren (wir reden hier vom ersten Angebotstag!). Im nächsten und übernächsten Laden dann das gleiche Trauerspiel. Ich resignierte ... allerdings nicht ohne eine gehörige Portion Wut im Bauch.
Später schrieb ich dann über das Kontaktformular eine gepfefferte Nachricht an Aldi, welche mir zugegebenermaßen in erster Linie als Meckerrohr dienen sollte. Hatte mir davon nur erhofft, auf das unverschämte Lockvogelangebot aufmerksam zu machen, damit das keinesfalls wieder passiert.
Am nächsten Tag erhielt ich dann eine sehr freundliche Antwort, wonach mein gesuchtes Hasenmodell (es gab vier verschiedene) ab Samstag im am nächsten gelegenen Markt extra für mich zurück gelegt sein würde.
Mir klappte die Kinnlade herunter, denn DAMIT hatte ich echt nicht gerechnet. Plötzlich überkam mich wegen meiner Nachricht ein extrem schlechtes Gewissen -.-
Ich bedankte mich daraufhin bei der netten Dame und nahm den Hasen dann am Samstag freudestrahlend entgegen. Bin nach wie vor geplättet von diesem top Kundenservice (hoffentlich bleibt dieser dann auch beim baldigen Aldi-Onlineshop bestehen), weil ich derartiges schon sehr lange nicht mehr erlebt habe. Man rechnet ja aufgrund der Negativ-Erfahrungen irgendwie nur noch mit dem Schlimmsten.
Wenn ich da z.B. an Lidl denke, sind die Unterschiede gewaltig. Ich hatte den Discounter vor einiger Zeit mal wegen der plötzlich nicht mehr erhaltenen Prospekte kontaktiert und um Zustellung gebeten. Da kam dann vier Tage später bloß eine unpersönliche Standart-Antwort, dass meine Adresse halt inzwischen nicht mehr zum Verteilergebiet gehört. Ach ja: ich könne ja auch den wöchentlichen Newsletter abonnieren. No, thanks.
Ich kenne diese Option schon seit Jahren und habe mich bewusst dagegen entschieden. Vielen Dank für die Hilfe :(

Zum Thema Osterhasen fällt mir auch direkt wieder diese Bildstrecke ein (ist nichts für schwache Nerven), die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte: *klick* xD
 



Für unseren Balkon haben wir seit heute auch endlich wieder eine Sitzbank. Die innig geliebte NORDBY vom Schweden hatte ich letztes Jahr verkauft, weil sie ein kleines bisschen zu lang (1,45 m) für unseren Balkon war und somit auch nicht für quer hingestellt werden konnte, was mir jedoch äußerst wichtig gewesen wäre. Unser heutiger Neuzugang EMMA (aus dem Hause Toom) ist mit 1,25 m Länge gerade so passend für den 1,25 m tiefen Balkon. Das ist zumindest die Abmessung der Stellfläche vom abgesenkten Holzplatten-Untergrund ... nach oben hin ist natürlich noch wesentlich mehr Platz.
Bei einem Kaufpreis von 16,99 € kann man auch nicht wirklich meckern. Sobald es erheblich wärmer wird, werde ich unseren Balkon sommerfertig machen (dieses Jahr ist wieder eine Holzauffrischung fällig) und dabei auch direkt die Bank in einem dunklen Nussbaumton lasieren :)




Am Dienstag hat sich zu unserer völligen Überraschung Zündspule Nummer 4 im Auto meiner besseren Hälfte verabschiedet ... nachdem vor Kurzem bereits Nr. 2 und 3 aufgrund eines Defekts ausgewechselt worden sind (*klick*). Man hätte uns ja echt mal sagen können, dass das oftmals eine Kettenreaktion ist und es sich anbietet, gleich alle vier auf einmal wechseln zu lassen *grummel*
Kaum hatten wir sein Auto erneut in der Werkstatt abgegeben und waren schon längst auf dem Heimweg, verlor meine Autoscheibe auf der Fahrerseite während des Runterkurbelns ihren Halt und hing leicht schief in der Fensterfassung. Nach 45 Minuten größter Anstrengung und Gefummel hatten wir das Ding wieder in der Ursprungsposition. Logisch, dass ich fortan dieses Fenster nicht mehr öffnen darf, weil es sonst eine Rückkehr des Problems geben würde. I'm the Master of Desaster -.-




Dass aber nicht alles was ich berühre in einer Katastrophe endet, beweisen meine Umgestaltungsaktionen.
Das große B ist z.B. inzwischen auch umlackiert worden und ich habe außerdem noch Inhaltslabels mit meinem Dymo für die zahlreichen Schuhkartons erstellt, um den Suchprozess zu vereinfachen bzw. zu beschleunigen.




Auch die reinweiße KASSETT Box ist mittlerweile cremeweiß lackiert worden und passt somit wesentlich besser zur Kommode im Schlafzimmer:




Heute habe ich zu meinem großen Entsetzen von den Großeltern erfahren, dass sich Muttern bei ihrem neuesten Immobilienzuwachs ausgerechnet das Nachbarhaus meines Erzeugers ausgesucht hat. Die Frau hat doch einen an der Waffel!
Jetzt ergibt ihre E-Mail von vor ca. zwei Wochen auch Sinn. In dieser schrieb sie mir (trotz endgültigem Kontaktabbruch, der ja immerhin von ihr ausging), dass sie meinen Vater kürzlich zufällig getroffen habe und er angeblich gerne wieder Kontakt zu mir hätte.
Erstens schuldet mir der Vogel noch Geld (und zwar nicht gerade wenig) und zweitens wüsste ich nicht, was mir das Ganze nach 11 Jahren ausgerechnet jetzt noch bringen sollte (das ist doch inzwischen ein völlig Fremder für mich). Too little too late...




Zum Schluss noch etwas Erfreulicheres (okay, das kommt natürlich stark auf den Blickwinkel und die persönliche Ekelgrenze an): gestern Abend haben wir bei leichtem Nieselregen einen kleinen Spaziergang gemacht und zwei Regenwürmern wahrscheinlich das Leben gerettet, indem wir sie vom Fußweg zu einem Wiesenstück trugen. Wären ansonsten bestimmt von Fahrrädern überfahren oder von Fußgängern totgetreten worden.
So im Nachhinein kommt mir die Aktion zwar ein kleines bisschen plemplem vor, aber ich steh dazu :P

Kommentare:

  1. ...ich wünsche Dir dann einfach mal Ruhe und Gelassenheit und viel Vorfreude auf Ostern....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)
      Im Übrigen sind es oftmals äußere Umstände, die mir die Ruhe und Gelassenheit rauben *g*

      Löschen
  2. Ist Eure Kommode aus der Serie "MALM"?

    Regenwürmer rette ich auch immer!
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, aber sie ähnelt den MALM Modellen tatsächlich recht stark (ist halt deutlich schmaler und passte somit als einziges Schweden-Modell in die Schlafzimmerecke).
      Ihr Name ist KULLEN, sie hat 5 Schubladen und zum Kaufzeitpunkt war sie noch komplett in der eher unschönen Farbe Birkenachbildung gekleidet :)

      Hier kannst du ihren Umgestaltungsprozess (in zwei Teilen) sehen:
      http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2013/07/kullen-pimpen-part-1.html
      http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2013/07/pimp-my-kullen-part-2.html

      P.S.: Schön zu wissen, dass wir nicht die einzigen sind :)

      Löschen
  3. Ja wieso warst du denn nicht um 8 bei Aldi! Man weiß doch, dass es die guten Sachen nur von 8 bis 8 Uhr 05 gibt :D Wobei mich das bei dem Hasen jetzt doch wundert, ist ja doch etwas spezieller als Laufshirts^^

    Gute Tat mit den armen Regenwürmern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß ja selbst auch, dass es grundsätzlich besser ist, bereits um 8 Uhr beim Angebots-Inserenten vorstellig zu werden, aber am besagten Montag hatte ich dem Liebsten versprochen, ihn zu einer Veranstaltung zu fahren. Bin dann halt direkt im Anschluss weiter zu Aldi gedüst und hätte im Leben nicht damit gerechnet, dass es die Hasen nirgendwo mehr geben würde (Warum waren die Dinger auch derart begehrt? *grummel*). Außerdem dachte ich naiverweise, dass das BGH-Leitsatzurteil zum Verbraucherschutz aus dem Jahr 2011 vielleicht zu einem Umdenken bei den Discountern geführt hätte. Lidl hatte damals ja eine heftige Watsche von der Verbraucherschutzzentrale/ dem BGH (wegen vergriffener Butter und Fernsehern am ersten Angebotstag) kassiert. Im Leitsatzurteil wurde u.a. auch festgelegt, dass beworbene Ware (unabhängig vom beliebten Aufdruck ''Solange der Vorrat reicht'') am ersten Angebotstag mindestens bis 14 Uhr (Nonfood) bzw. mindestens bis zum Ladenschluss am Abend (Food) vorrätig gehalten werden muss.
      Hier hatte ich vor ziemlich genau 3 Jahren auch mal über die Problematik gebloggt:
      http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2012/03/aufreger-der-woche-lockvogelangebote.html

      P.S.: Danke! Bin mir sicher, du hättest sie ebenfalls gerettet :)

      Löschen
    2. Sehr interessant, die Lidl-Watsche!

      Löschen
    3. Jepp, wirkt aber scheinbar nicht nachhaltig genug xD

      Löschen
  4. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich auch eine von denen bin die ich schon um zehn vor acht vor Lidl oder Aldi steht. Aber auch nur, weil wie du berichtest, um halb neun schon alles weg ist!
    Daumen hoch für Aldi! Eine echt tolle Sache dir was im Aldi Markt zu hinterlegen!
    Bin sehr gespannt auf ein Bild im Nussbaum Ton der Bank. Ich hätte gerne, glaube ich, auch so eine! Werde mal am nächsten WE danach schauen!
    Familie... kann man sich leider nicht aussuchen. Manchmal kann man einfach nur den Kopf schütteln, oder?
    Die kleinen Würmchen hätte ich auch gerettet :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich ehrlich gesagt nur noch dunkel daran erinnern, wann ich das letzte Mal so zeitig beim Discounter aufgeschlagen bin.
      Es war im November oder Dezember 2013, als es warme schwarze Stiefel (ähnlich Ugg Boots) bei Penny für 9,99 € gab ... und tatsächlich: es gab dieses Modell um Punkt 7 Uhr genau 3x im Laden: in Gr. 38, 39 und 40 :O

      Die Kopfschüttel-Phase habe ich längst hinter mir gelassen ... ich neige derzeit zum wilden Hämmern (meines Kopfes gegen die Wand) -.-

      Toll, dass du sie auch gerettet hättest! :)

      Löschen