Freitag, 10. April 2015

Rückblick Ostern 2015

Ich bin euch ja noch ein paar Impressionen vom diesjährigen Osterfest schuldig geblieben und werde jetzt direkt mal loslegen ;)


Osterkarten
(am Gründonnerstag)


die diesjährigen DIY-Osterkarten im Überblick (kleiner Pastellfarbflash *g*)


Bei den selbstgemachten Ostergrüßen lief es ein klein wenig chaotisch ab.
Zunächst wollte ich diese eigentlich erst am Karfreitag werkeln, weil Briefe üblicherweise bloß einen Werktag für die Zustellung brauchen. Kurz vor 21 Uhr am Gründonnerstag fiel mir dann aber GsD noch ein, dass die Post ja gar nicht am Feiertag geöffnet hat (Intelligenzbestienalarm). Leicht panisch schnappte ich mir dann fünf Kartenrohlinge, stellte fix die Farben zusammen, bastelte wie eine Geisteskranke drauf los und schrieb im Anschluss noch jedem Empfänger ein paar Zeilen hinzu (selbstverständlich überall mit inhaltlich abweichendem Text). Es grenzt praktisch an ein Wunder, dass alles innerhalb von 45 Minuten fertig war xD

Im Anschluss gab's noch eine Mini-Fotosession und als mein Liebster dann zwischendrin zu mir meinte, dass es bereits 21:46 Uhr sei und wir eigentlich gar nicht mehr loszufahren brauchen, sagte ich nur: ''Lass es uns doch zumindest versuchen. Möchte nicht, dass das alles jetzt völlig umsonst war.'' (schon komisch, denn ich bin eigentlich nur äußerst selten eine Optimistin).
Zu meinem großen Erstaunen stand ich dann 21:58 Uhr am Postschalter des Hauptbahnhofs und konnte die Briefe tatsächlich noch abgeben (als ich vor ein paar Jahren mal eine Hausarbeit exakt 10 Minuten vorm Öffnungszeitenende abgeben wollte, musste sich mein Liebster praktisch in die Tür werfen, weil sie diese gerade schließen wollten).
Erst als sich dann draußen mein Puls so langsam wieder normalisierte, fiel es mir wie Schuppen von den Augen:
1. Die Post streikt gerade -.-
2. Ich hab überall vergessen, den Absender drauf zu schreiben:




Trotz der Widrigkeiten weiß ich inzwischen von zumindest zwei pünktlich am Samstag zugestellten Osterbriefen :)
Der Rest scheint erst am Dienstag eingetrudelt zu sein.


Osterdinner
(am Karfreitag)


minimalistische Tischdeko inklusive unserer Goldhäschen-Giveaways für die Gäste


Unser diesjähriges (französisches) Oster-Menü in drei Gängen kam zum Glück insgesamt recht gut beim Publikum an:


Vorspeise
Birne mit Roquefortkäse überbacken im Toast
=> eigentlich ziemlich unspektakulär und auch recht schnell zubereitet, war aber ein kleines Highlight


Vorbereitung des Hauptgangs (bei mir war das der alleinige Essensbestandteil)
=> gekochte Kartoffeln wurden in der Pfanne durch Rosmarin ergänzt, bekamen Gesellschaft von Walnüssen
und wurden später auch noch dünn mit Honig verfeinert ... ein wahrhaftiger Traum, sag ich euch! *sabber*


Hauptgericht
Perlhuhn (wahlweise Brust oder Keule) in Weißweinsoße mit Rosmarinkartoffeln
=> die vergleichsweise minimalistischen Bruststücke sollen wohl leider recht trocken und zäh
gewesen sein, die Keulen waren hingegen gemäß der Äußerungen unserer Gäste sehr lecker


hier seht ihr den Liebsten beim beherzten Gasbrenner-Einsatz
=> irgendwann mussten wir das Weihnachtsgeschenk der Großeltern (*klick*) mal einweihen :)


Dessert
Crème brulée
=> kam durchweg sehr gut beim Publikum an *freu*


die Schwiemu in spe trinkt sehr gerne Cola und dafür fanden wir sogar ein exakt passendes Exemplar :)
=> abgesehen davon gab es noch französischen Weißwein (halbtrockenen für die Vorspeise/ das Dessert;
trockenen für das Hauptgericht) sowie Ginger Ale (mein Liebster), Wasser (ich) und ein Bierchen (Oppa)


Ostergeschenke


von Omma und Oppa (für uns beide)


von der Schwiemu in spe (für mich; der tMdW hat einen identischen Korb erhalten)


vom Liebsten gab es einen Krümelmonster-Pyjama mit Kapuze (ginge notfalls auch als Kostüm durch)
=> ich verkrafte es durchaus, wenn ihr mich jetzt auslacht - stehe voll und ganz zu meinen Macken xD
(passend zum Thema muss ich euch unbedingt mal noch einen echt witzig-genialen Werbeclip zeigen,
welcher im Übrigen erst deutlich nach dem Pyjama-Kauf (19.02.) veröffentlicht worden ist: *klick*)


von mir hat der tMdW eine DVD Box mit den vier alten Batman-Filmen (1989-1997) bekommen
=> die aktuelle Nolan-Trilogie hat er ja bereits seit Langem und die nun vorhandenen Vorgänger
sind bestimmt recht nützlich im Hinblick auf die derzeit ausgestrahlten Gothem-Folgen im TV :)


äußerst fies war das von mir gewählte Versteck ^.^
=> obwohl der im Geschirrspüler verstaute Pyjama auch nicht gerade einfach zu finden war ;)


Falls sich der ein oder andere schon länger gefragt hat, warum ich immer meine Geschenke auf dem Blog herzeige: das hat wirklich nur den Grund, dass ich den Blog irgendwie auch als persönliches Tagebuch sehe und ziemlich oft ältere Dinge 'nachblättere' (also nix mit Angeberei oder Ähnlichem). Dazu gehören halt auch die Geschenke, die ich anderen gemacht oder selbst erhalten habe. Damit kann es mir z.B. nicht (mehr) passieren, dass ich jemandem zwei Jahre in Folge das gleiche oder ein extrem ähnliches Präsent überreiche *g*
Außerdem fragt mich der Liebste recht häufig, in welchem Jahr er mir dieses oder jenes geschenkt hat und ich (eigentlich auch direkt er ... faules Männe! *lol*) kann dann hier ganz fix nachschauen.
Sind natürlich nur meine Beweggründe für das Herzeigen der Geschenke. Ich maße mir selbstverständlich nicht an, auch für alle anderen Blogger zu sprechen.

So ... das war also mein Ostern :)

Kommentare:

  1. Da hattet Ihr ja schöne Ostern....und mein Kärtchen ist pünktlich angekommen....Danke nochmal.....:-) ..zum Essen hätte ich vielleicht
    noch etwas Pflanzliches gereicht.....:-) ...aber das liegt vielleicht daran,
    dass hier gewohnt sind, Berge von Pflanzen zu verdrücken.....:-) Hab ein
    schönes Wochenende....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast schon recht, dass zum Hauptgericht bestimmt auch noch was anderes Pflanzliches (abgesehen von den Kartoffeln *g*) gepasst hätte. Uns fiel aber absolut nichts ein, das zum französischen Thema, dem Perlhuhn und letztlich auch unseren Geschmacksnerven gepasst hätte. Was hättest du denn gewählt? Du bist ja kochtechnisch wesentlich versierter als ich.

      Happy Weekend! :)

      Löschen
    2. Grünen Spargel, glasierte Möhrchen, Rosenkohl, Böhnchen im Speckmantel, Rahmwirsing, Feldsalat, Frisee, gedünsten Chicoree,
      Fenchel....Brokkoli.....GEBACKENEN BLUMENKOHL....:-)

      Löschen
    3. Glasierte Möhrchen und Feldsalat klingen tatsächlich sehr gut. Die anderen Gemüsesorten hätte ich entweder als nicht so richtig zum Rest passend empfunden oder es schmeckt mir/ uns schlichtweg nicht (gilt für Rosenkohl, Bohnen, Rahmwirsing und Fenchel).

      Löschen
  2. Ostersamstag :) Marc "Es sind drei bunte Briefe im Briefkasten!" - eine magentafarbene kackhässliche Hochzeitseinladung von einer Person die ich nicht so mag, eine mintgrüne Osterkarte mit den Fingerprints des Filius als Küken (was für eine süße Idee!) und deine professionelle Karte. Sehr beeindruckend! Vor allem wenn das in 45 Minuten klappte o_O

    Wow, dein Menü klingt ooooberlecker :) Und sieht auch so aus! Beim Hauptgang hätte ich mich aber vermutlich auch an die Kartoffeln gehalten. Und wo ist das Gemüse? :D Ich brauch immer Gemüse :)

    Her mit dem Onesie! Voll toll! Hat der tMdW sehr gut ausgesucht!!!!

    Also wenn du jetzt ständig LV-Schals und MK-Taschen und so als Geschenke präsenteren würdest (die ja immer noch alle gleich aussehen *kopfschüttel*), hätte ich mich auch mal gefragt was das soll, aber eure Geschenke sind ja immer was Persönliches, die "nimmt" man auch als Leser "mit".

    Btw: wir waren gestern bei IKEA und die Kassett Boxen fliegen raus o_O Es gibt zwar ganz ähnliche Ersatz-Boxen, ebenfalls mit Beschlägen, die mich aber nicht so gaaaanz überzeugen können. Weil zu viele Beschläge ;) Gut, dass wir den ganzen Dachboden voll mit Kassett haben^^Aber ich war dennoch erstaunt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werdet ihr denn zu der Hochzeit gehen? Wir haben kürzlich erst einem runden Geburtstag abgesagt, weil meine Mutter auch dort sein wird. Wir würden ja echt gerne hingehen, aber das wäre in dieser Konstellation mit Sicherheit eine miserable Idee.
      Ist alles nicht so einfach...

      Beim Hauptgericht konnten wir uns irgendwie auf kein Gemüse einigen (obwohl Kartoffeln ja im Prinzip auch irgendwie Gemüse sind ... oder irre ich mich da?) und haben es daher einfach weggelassen. Das Gericht war auch so schon sehr umfangreich und aufwendig, fanden wir. Welches (französische) Gemüse hättest du denn am liebsten dazu gegessen? :)

      Pssst ... den plüschigen Jumpsuit hatte ich mir ausgesucht ^.^

      Meine ca. 35 Schals und Tücher stammen zu 95% von H&M (und kein einziger davon war ein Geschenk). Wäre wahrscheinlich reichlich unspektakulär, die auf dem Blog zu zeigen xD

      P.S.: Jepp, KASSETT geht aus dem Sortiment. Das ist seit Februar bekannt (daher auch die vielen Schnäppchen und Family-Angebote) und ich schrieb damals auf dem Blog auch direkt darüber:
      http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2015/02/midsasong.html

      Wir waren gestern im IKEA Halle/ Leipzig und konnten uns schon mal die beiden unterschiedlichen Nachfolgeserien anschauen, die beide bei uns durchfielen (eine war zu schlicht und ohne Kantenschutz, die andere viel zu überladen und schlichtweg hässlich designed).
      Gut, dass dein KASSETT Vorrat so umfangreich zu sein scheint :)

      Löschen
    2. Marc hat nicht frei und ich will nicht ohne ihn gehen. Eigentlich will ich also absagen, aber ich bin noch hin- und hergerissen, weil ich den Termin schon eeewig weiß und es schon ein Affront ist... weiß es noch nicht - ist auch nicht so einfach, aber ein bisschen kompliziert. Kennste ja ;)

      Zuckerschoten hätte ich toll gefunden. Oder ein paar hübsch arrangierte, frische grüne Bohnen! Aber jep, so war das auch schon Aufwand genug, für 4, das ist wahr :D

      Bei den beiden Nachfolge-Kassetts stimme ich dir genau so zu: zu empfindlich/zu überladen. Echt schade. Aber ich brauch nicht jammern, wie gesagt.

      Löschen
    3. Da fehlt was: "... aber ein bisschen zu kompliziert um es zu erklären." ;)

      Löschen
    4. Wir haben für fünf (nicht vier) Personen gekocht: für uns beide, für die Großeltern und die Schwiemu in spe, die dafür extra nach Leipzig gekommen ist.
      Zuckerschoten wären im Übrigen wirklich eine tolle Idee gewesen (Bohnen mag ich wiederum überhaupt nicht) ... hätte ich dich nur mal eher als Menü-Beraterin gehabt :)

      P.S.: Bin gespannt, was du hinsichtlich der Hochzeit unternehmen wirst. Vertrau da am besten einfach auf dein Bauchgefühl ;)

      Löschen
  3. Dein Ostermenü ist ja klasse! Ich weiß gar nicht, ob ich je ein Drei-Gänge-Menü gezaubert habe. Da würde ich schon vorher die Panik kriegen. Und der Pyjama ist der Hammer! Was es alles gibt...
    Dass die Osterkarte pünktlich kam, weißt Du ja, hab mich sehr gefreut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Das Timing war dabei im Übrigen die größte Herausforderung :)

      Löschen
  4. Meine Karte kam am Dienstag (aber das hatte ich ja schon geschrieben) - was aber an unserer Post liegen dürfte. Gestern kam auch Nix. Ist halt Peripherie hier - da fällt man ab und zu durchs Zustellungsraster. Wäre auch nicht weiter aufgefallen, hätte ich nicht wie ein Luchs auf eine Sendung gewartet. ;)
    Ein leckeres Ostermenü hast du gemacht (hört sich zumindest gut an^^). Ist ja immer eine kleine Herausforderung, so drei - vier Gänge für mehrere Leute. Aber gut, irgendwann hat man dann auch Routine. Also, überleg' dir schon was für Weihnachten... ;)
    Letztens war ich bei TKM... und da gab es so ziemlich alles von MK - da musste ich direkt an deinen Blog denken. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, das mit dem Weihnachtsessen für mehr als drei Personen wäre wohl eher keine gute Idee (wir müssten dann nämlich den Schmarotzer samt Balg mit einladen und das wollen wir eher vermeiden). In der Weihnachtszeit veranstalten wir eigentlich immer nur ein Adventskaffeetrinken im kleinen Familienkreis. Am schönsten und entspanntesten war das von 2011, als nur Omma und Oppa da waren :)

      Von MK würden mich eigentlich nur extrem (also mind. um 50%) im Preis reduzierte ganz bestimmte Armbanduhr-Modelle interessieren. Bin am Montag zufällig in der Nähe und werde mich dort (und im Tchibo Prozente-Shop) mal wieder ein bisschen umschauen :)

      Löschen
  5. Ich brauche unbedingt und sofort und überhaupt ganz dringend dieses Krümelmonster-Dress! *Keksä!* Wie cool ist das denn.
    Mmmh, bei eurem Ostermenü läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Vor alle für das Dessert würde ich persönlich ja über Leichen gehen ;-)
    Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also falls du Paypal hast (und max. 1,78 m groß bist), gibt's z.B. hier noch 2x den blauen Plüsch-Pyjama: http://www.ebay.de/itm/Japan-Animal-Kigurumi-Pyjamas-Pyjamas-Tier-Kostume-Cosplay-Nachtwasche-Dres-Suit-/370975383268?pt=LH_DefaultDomain_77&var=&hash=item565fdb1ee4
      Ursprünglich suchte ich eigentlich nach einen Care-Bear-Overall (es gab u.a. auch einen Good-Luck-Bear-Pyjama im gleichen Shop), aber das Krümelmonster fand ich dann letztlich doch wesentlich cooler :)

      Das Dessert war im Übrigen auch mein Favorit *g*

      Hab du auch noch ein schönes Rest-Wochendende! :)

      Liebe Grüße
      Su

      Löschen
  6. Ohhh, das Osterdinner ist ja der Wahnsinn, da wäre ich dabei gewesen! Meine Oma hat stattdessen Kaninchen auf den Tisch gebracht. -.-
    Und der Krümelmonster-Anzug ist großartig! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Armes Kaninchen. Als ich noch kein Veggie war, fand ich das auch schon nicht so lecker. Einzig Hühnchen vermisse ich zugegebenermaßen ein bisschen :)

      Ja, den Overall liebe ich auch schon total! *_*

      Löschen