Montag, 4. Mai 2015

Deutsch-Holländischer Stoffmarkt in Leipzig (03.05.2015)

Mit meiner Stoffmarkt-Beute melde ich mich nach dem Wochenende direkt bei euch zurück:


schmales Gurtband in weiß + schwarz => je 2,50 €/ 2 m
2x Bastelequipment für Schlüsselanhänger => je 1,- €


An einem besonders tollen Stand (mit äußerst begrenzter Bewegungsfreiheit ... Gruppenkuscheln ahoi! *g*) gab es zudem massig Auswahl an diversen Bändertypen mit unterschiedlichsten Prints. Ich entschied mich im Endeffekt für diese vier Stück:


Schrägband weiß/ lila kariert => 0,80 € (1 m)
Gurtband hellgrau/ weiß gepunktet => 2,50 € (1 m)
Satinband rot/ weiß gepunktet => 1,50 € (1 m)
Schrägband weiß/ schwarz gepunktet => 0,90 € (1 m)


Dieses Mal haben mich (v.a. preistechnisch) nur sehr wenige Stoffe gereizt, aber diese drei fand ich dann doch recht überzeugend:


gelb geblümter Stoffcoupon => 4,80 € (0.5 m x 1,40 m)


lilane Meterware mit rosanen Pünktchen => 3,50 € (0,5 m x 1,5 m)


grüne Meterware mit tollem Pflanzenprint => 7,- € (1 m x 1,50 m)


Ich habe auch noch kurzzeitig den hübschen Baumwollstretchjersey Kamehameha Flamingo von Hamburger Liebe (in der hellblauen Version) angeschmachtet, aber 18,95 € pro Meter fand ich Geizhals dann doch ein ganzes Stück weit zu happig (habe ihn obendrein grad online ab 16,20 €/ m gesehen, was aber natürlich noch immer ziemlich teuer ist), also *klick*

Auch gab es vor Ort einen Stand mit relativ günstigen unifarbenen Stoffen für 5,- € pro Meter. Ich suchte dort nach dem gleichen hellgrau wie vom obigen Gurtband, aber der einzige passende Stoffballen beheimatete einen viel zu dehnbaren Jersey und damit war die Meterware für mein geplantes Projekt leider äußerst unbrauchbar -.-

Meine schon länger gesuchten D-Ringe habe ich im Übrigen bei einem einzelnen Stand ebenfalls gefunden, mich dann aber spontan dazu entschlossen, sie doch lieber online in größerer Menge zu bestellen. Da komme ich insgesamt wesentlich günstiger weg ;)

Ansonsten haben wir wie auch schon beim letzten Mal (*klick*) wieder bei der Elna-Nähmaschinen-Verlosung teilgenommen. Die Gewinnchancen waren zwar wie immer relativ gering, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt :)

Wie zu erwarten war schlugen wir schon wieder erst ultra spät beim Stoffmarkt auf. Hatten zuvor noch eine Einladung zum (Spargel-)Essen von Omma angenommen, wodurch wir erst gegen 16 Uhr am Ort des Geschehens sein konnten. Ausreden über Ausreden ... ich weiß xD
Äußerst interessant fand ich übrigens den massig vollen Parkplatz an der Red-Bull-Arena, wo man doch auch kostenlos super woanders parken kann und gerade einmal ca. zwei Minuten länger zu Fuß unterwegs ist. Stoffmarkt-Touris halt *g*


der Stoffmarkt schaut hier wesentlich leerer aus, als er tatsächlich war :)


Ob wir am 30. Mai noch zum Stoffmarkt nach Dresden (am Altmarkt; 10 - 17 Uhr) tingeln werden, steht aktuell noch in den Sternen. Zwei solcher Events innerhalb eines Monats brauche ich aber zugegebenermaßen nicht unbedingt. An die konkurrierenden Veranstalter: *klick*

Kommentare:

  1. Schade dass es bei uns keinen solchen Stoffmarkt gibt :( Da bin ich schon ein bisschen neidisch, auch wenn meine Maschine gerade etwas ruht (Mr. Flausch hält mich auf dem Sofa fest ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Termin am 17.04.15 hast du offenbar verpasst: http://www.stoffmarktholland.de/stoffmarkt/index.php?option=com_content&view=article&id=55&Itemid=22
      Im Herbst wird Stuttgart bestimmt wieder mit von der Partie sein ;)
      Du könntest dich ja auch in den Newsletter vom Stoffmarkt Holland eintragen, um die nächsten Termine zukünftig nicht mehr zu verpassen: http://www.stoffmarktholland.de/stoffmarkt/index.php?option=com_content&view=article&id=6&Itemid=23
      Um den roten Kuscheltiger Mr. Flausch beneide ich dich echt total. Wo bleibt mein Schmusekater? :)

      Löschen
  2. Lach....Su....schöne Sachen hast Du geshoppt....aber irgendwie liest es sich nicht nach Stoffmarkteuphorie....:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ... dieses Mal war ich zugegebenermaßen schon nicht mehr so euphorisch wie beim letzten Mal. Ich vermisste halt schon ein paar Schnäppchenstände mit wirklich günstigen unifarbenen Stoffen (wie damals beim riesigen Konkurrenz-Stoffmarkt in Dresden; der findet ja Ende Mai statt). Da bleibt mir vorerst wohl nur wieder der Möbelschwede ;)

      Löschen
  3. Der Beweis, dass man nicht eine Stunde vor Öffnung da sein muss, um ein Stück Stoff zu ergattern :-)
    Gratuliere zur Beute! Und viel Spaß beim Verarbeiten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Stunde vor der Öffnung finde ich auch ganz schön übertrieben und erfahrungsgemäß sind die Stoffmärkte ja vormittags auch immer übervoll, sodass der Spaß zu dieser Zeit schon ein Stück weit auf der Strecke bleibt. Dann doch lieber nachmittags gemütlich durch die Reihen schlendern...

      P.S.: Dankeschön. Es stehen bei mir inzwischen auch bereits wieder ein paar Nähprojekte in der Pipeline :)

      Löschen
  4. Oh. Also, ich hätte da den Spargel definitiv als Highlight vorgezogen. ;) Aber ich kann auch schlicht gar nicht nähen. Habe also eine vollends andere Ausrede. ;))

    Mit lieben Grüßen zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Spargel war ja auch wirklich sehr lecker ... dafür lässt man gerne alles stehen und liegen :)
      Ich konnte bis vor ca. vier Jahren auch noch nicht richtig (also mit der Nähmaschine, per Hand war ich ein Profi *g*) nähen. Was nicht ist, kann also durchaus noch werden ;)

      Liebste Grüße zurück
      Su

      Löschen
  5. Ich finde eine Stunde vorher durchaus entspannend... da kann ich auch noch mit den Händlerinnen (sind ja oft auch mehr oder weniger regionale Läden vertreten) fachsimpeln... das geht später nicht mehr. Deshalb bin ich auch immer gerne früh auf der Creativa ;)
    Die Stoffe finde ich ganz gut, aber die Preise für die Schlüsseldinger sind ganz schön happig... obwohl, die sind ja auch einzeln, Ich kauf da immer mehr. Beim Gurtband auch, aber da lege ich mittlerweile Wert auf gutes Baumwollband - so PP-Zeug kommt mir nicht mehr in die Tüte. Kriegt man übrigens auch in fast allen Baumärkten günstiger und in größerer Auswahl. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit Dresden weiß ich, dass es da definitiv NICHT entspannend ist (vielleicht ist das ja bei deinen Stoffmärkten anders, aber hier isses nunmal so), weil offenbar alle die gleiche Idee haben xD
      Die beiden Schlüsselanhängerteile fand ich auch sehr teuer und habe mir folglich nur die beiden zum Probieren mitgenommen. In der Bucht bestelle ich dann später noch ein paar weitere Exemplare für weniger Geld ;)
      Für Schlüsselbänder finde ich persönlich ''so PP-Zeug'' echt super: ist leicht abwaschbar und extrem langlebig. Aus Baumwolle oder Filz würde ich wiederum keine basteln wollen :P
      Und ja: alles bekommt man irgendwo anders günstiger. Ich habe die Gurtbänder mitgenommen, weil ich grad vor Ort war und somit nicht extra noch zum Baumarkt fahren musste (Benzin kostet ja schließlich auch Geld) :)

      Löschen