Dienstag, 14. Juli 2015

Balkonien 2015

Alle Jahre wieder (konkret: in jedem ungeraden Jahr) gibt es für unseren Balkon das volle Beautyprogramm. Da werden dann sämtliche Holzquadrate vom Boden entfernt und gereinigt, darunter der angesammelte Dreck zusammengekehrt, die Balkonwände geschrubbt und Holzöl großzügig auf die Bodenplatten (teilweise auch auf die Möbel) aufgetragen.

2015 habe ich dieses aufwendige Prozedere ziemlich lange hinausgezögert, weil ich absolut keinen Bock drauf es sich in den vorherigen Monaten einfach nie so recht ergeben hatte ;)
Als dann jedoch mein Geburtstag immer näher rückte und Freiluft-Raclette sowie Grillerei fest eingeplant waren (später mehr dazu), musste ich (= Königin der Drückeberger) mich der Herausforderung dann schließlich doch noch stellen.
Das Ganze mutierte zu einer richtig nervigen Angelegenheit :(




Dass die neue Friesenbank (*klick*) einen nussbaumfarbenen Anstrich passend zum restlichen Balkon bekommen würde, stand schon länger fest. Womit ich allerdings nicht gerechnet hatte: statt eines Anstrichs benötigte ich ganze vier (!), bis der Look einigermaßen einheitlich ausschaute/ völlig deckend war. Never again! -.-
Nächstes Mal (also vielleicht in ca. 8 Jahren) muss mich unbedingt jemand daran erinnern, auf ein bereits in Wunschfarbe lackiertes Modell zurückzugreifen.
Es gab bezüglich der Bank noch eine weitere Hiobsbotschaft, die uns jedoch erst während des (äußerst schmerzhaften) Aufbaus erreichte. Die maximale Belastung der 2-Personen-Sitzmöglichkeit liegt lediglich bei 150 kg und ... ähm ... da liegen wir als Paar deutlich drüber xD

Hier aber erstmal Bilder vom kompletten Balkon-Umgestaltungsprozess (step by step):












Neu ist jetzt übrigens die Anordnung der Sitztruhen/ Aufbewahrungsbänke bei Nichtbenutzung. Platzsparend übereinander gestapelt lassen sie uns enorm viel Bewegungsfreiheit auf dem Balkon.


Kommentare:

  1. Ach, ich mag deinen Balkon. Sehr schick! So (oder ähnlich) will ich das nächstes Jahr auch. <3

    Nur bei RUNNEN werde ich wohl auf eine graue Variante umsteigen. Ich nehme LINDVED als Tischchen und kaufe noch 2 x GUNDE als Stuhl - das langt dann. Ach, als Regal kommt noch HYLLIS in Frage. Sooo in etwa habe ich mir das gedacht ... und dann eben viele Blümchen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! *knuddel*

      Mein Bodenrost von IKEA hieß damals noch PLATTA (gab es außerdem nur in einem dunklem Holzton) ... optisch hat sich bei RUNNEN allerdings überhaupt nichts geändert. Interessant :)
      In grau finde ich die Bodenplatten allerdings auch sehr hübsch.

      Bei LINDVED und GUNDE würde ich übrigens etwas aufpassen, weil beide Möbelstücke nicht wetterfest zu sein scheinen (zumindest beim Tisch bin ich mir dahingehend relativ sicher). Bekommen sie ein paar Regentropfen ab, dürften sie zu rosten beginnen. Der Beistelltisch könnte zudem in der Sonne vergilben, aber das ist erstmal nur eine Theorie :)
      HYLLIS nutzen wir als Kellerregale (siehe hier: http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2014/07/das-kellerkind.html) und sind wirklich sehr zufrieden damit. Wetterfest sind die Dinger obendrein auch noch :)
      Mit vielen Blümchen wirst du dann bestimmt schon bald einen wunderschönen Balkon haben *_*

      Löschen
  2. Du hast Du aber wirklich einen hübschen Balkon :D Und wie fleißig Du mal wieder warst, sehr beneidenswert. Das mit der Bank ist ärgerlich, wenn das so ewig gebraucht hat, aber dafür sieht sie nun um so schöner aus. Meine Gartenmöbel sehen übrigens aus wie Äpplarö, nur in billiger und im aktuellen Programm nicht mehr erhältlich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass dir der Balkon gefällt :)

      Von der ÄPPLARÖ-Serie haben wir hier auch nur die beiden Aufbewahrungs-/ Sitztruhen. Der Tisch heißt BOLLÖ (ich glaube, der NP lag bei 29,- €), das Regal MOLGER (wurde umgestrichen; NP: 14,95 €) und die Sitzbank EMMA (NP: 16,99 €) stammt sogar überhaupt nicht von IKEA, sondern aus dem TOOM-Baumarkt. Abgesehen von ÄPPLARÖ ist folglich alles äußerst günstig erworben worden :)

      Löschen
  3. Ich finde es so klasse, was ihr aus diesem Fleckchen Freiluft rausholt! Einfach perfekt und wunderbar gemütlich :) Die Nachbarn rundum sind bestimmt total neidisch :D Und ob die Bank wirklich nur 150kg hält...? Will ich nicht so recht glauben. Habt ihr es schon versucht? :D Die müssen da doch bestimmt nen Puffer mit einberechnet haben!!!

    Ich finde ja vor allem eure Boden-Platten so hübsch. Wir haben zwei Terrassen im Haus und dort liegen diese Waschbeton-Platten (die, aus denen verschiedene Steinchen hervorschauen - weißt bestimmt was ich meine). Ich finde sie gar nicht so schlecht und vor allem unempfindlich, aber wenn ich dann hübschen Boden wie bei dir sehe... *hmtja* Spricht halt nur das Geld dagegen, das wir an so vielen anderen Stellen zuerst noch einsetzen müssen bevor wir 60qm Terrassenfläche neu bestücken^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch immer wieder erstaunt, wie sehr sich der Balkon doch immer wieder wandeln lässt, obwohl er relativ klein ist.
      Also wenn die Nachbarn um uns soviel von unserem Balkon sehen können, dass sie neidisch werden, müssen wir wohl noch ein bisschen am Sichtschutz arbeiten ... vielleicht hilft ja etwas mehr Efeu? ;)

      Klar haben wir uns - direkt nach dem Zusammenbau - zu zweit kurz auf die Bank gepflanzt ... testweise. Geknackt hat nichts und durchgebrochen sind wir genauso wenig, aber ich habe mich trotzdem nicht allzu wohl dabei gefühlt. Möglicherweise verzieht sich ja das (vergleichsweise weiche) Fichtenholz bei dauerhafter Überbelastung und die Sitzfläche der Bank hängt dann irgendwann durch? Irgendwie möchte ich diesbezüglich keinen wirklichen Dauertest wagen ;)

      Eure Terasssen-Generalüberholung eilt bestimmt nicht. Beim Umgestalten sollte man halt immer Prioritäten setzen und wenn andere Baustellen Vorrang haben, ist das völlig okay. Außerdem sollt ihr beide auch erstmal ordentlich leben ... notfalls halt übergangsweise auf Waschbeton-Platten :)

      P.S.: Wenn ich keinen 100,- € Einkaufsgutschein von IKEA für meinen Sieg beim Raum des Monats im Februar 2011 gewonnen hätte, wäre PLATTA bestimmt erst zwei Jahre später bei uns eingezogen.

      Löschen
  4. Uuuuh, euer Balkon sieht supertoll aus! Gefällt mir richtig, richtig gut. Ich bin ja eh ein Fan von allem, was farblich aufeinander abgestimmt ist ;-)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :*
      Euer Balkon (Habt ihr eigentlich einen?) braucht sich ganz bestimmt auch nicht zu verstecken :)

      Liebe Grüße
      Su

      Löschen
  5. Hi,
    dein Balkon sieht doch hübsch aus und die Arbeit hält sich zum Glück in Grenzen ;-))))
    Ich nehme meine Holzfliesen immer im Herbst rein, so brauchen diese nur aller 4 Jahre eine Frischkur. Dafür muss ich meinen Balkon im Frühjahr und im Herbst gründlich putzen ;-(

    Hab einen schönen Abend,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Balkon-Kompliment! :)
      Die Idee, sämtliche Holzfliesen im Herbst reinzuholen, klingt äußerst verlockend. Jedoch fehlt uns hierfür einfach der Einlagerungsplatz in der Wohnung und die recht schwach gesicherte Kellerbox würde ich dafür auch nur äußerst ungern bereitstellen wollen.

      Hab eine tolle Nacht,
      Su

      Löschen
  6. Sieht sehr schick aus! Erstaunlich, was auf so kleinem Raum geht.

    Der Belastungsangabe der Bank würde ich übrigens auch nicht soviel Bedeutung beimessen. Man verteilt sich als zwei Personen ja nicht mittig übereinander (also, eigentlich. :P), sondern sitzt nebeneinander, was die Belastung breiter verteilt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass dir unser Balkon ebenfalls gefällt :)
      Meinst du, die Gewichtsangabe ist wirklich nur auf eine einzelne Person bezogen? Dann wäre ich unheimlich erleichtert *puuuuh*

      Löschen
  7. Sieht ja alles wieder tipptoppi aus! Ich bewundere Eure Energie. Bei mir hat sich seit dem Umzug vor vier Jahren immer noch nicht wieder Lust auf jegliche Art von Renovierung eingestellt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Lust hatte das eigentlich eher weniger zu tun. Es MUSSTE einfach mal wieder gemacht werden :)
      Ich würde meine Gäste halt nie auf einem dreckigen Balkon parken wollen und so siegte das Pflichtgefühl über den inneren Schweinehund *g*
      Was nicht zwingend notwendig ist, würde ich wahrscheinlich auch eher in die entfernte Zukunft verbannen, also mach dir keinen Stress. Wenn es aus optischen Gründen zu schlimm bei dir werden sollte, wirst du schon von Natur aus wieder ein bisschen Motivation entwickeln ;)

      Löschen