Dienstag, 21. Juli 2015

Fliegenpilz-Pizzabrettchen

Mein heutiger Creadienstags-Beitrag:




Vom Tchibo-Geburtstagsgutschein i.H.v. 5 € zogen u.a. zwei Brettchen bei uns ein, die mit 32 cm Durchmesser ideal für Pizzen sind. In uni rot fand ich sie dann allerdings doch ein kleines bisschen fade und so entschied ich mich dazu, die Rückseiten optisch etwas zu pimpen :)




Jetzt passen die Schneidebrettchen mit ihrem Fliegenpilz-Look auch endlich zum Rest der Küche *freu*

Kommentare:

  1. Wow! 0_o So akurat könnte ich keine Pünktchen malen! *Daumenhoch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Im Prinzip braucht man zunächst erstmal nur zwei gerade Pünktchenlinien, die senkrecht zueinander stehen (siehe letztes Foto). Der Rest ergibt sich dann fast von selbst ;)

      Löschen
  2. Ich bewundere Deine Geduld und Deine Präzession. Bei mir wäre die Unterseite wahrscheinlich einfach nur ein gaaaaanz großer Punkt geworden :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ginge es wohl sehr schnell, bis man das Brettchen fertig hat xD
      Das mit der Geduld war auch kein wirklich großes Problem für mich, denn nebenher lief 'Teuflisch', den wir uns auf DVD anschauten. Ich mag ja solche 2-Fliegen-1-Klappe-Geschichten ungemein :)

      Löschen
  3. Wow, du hast ja eine ruhige Hand und ein gutes Auge o_O Deine Präzision ist zu bewundern, das sieht super aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Alice! :)
      Du hast aber bestimmt ebenfalls eine ruhige Hand (vielleicht sogar ohne es zu wissen) und die Punkte im richtigen Abstand zueinander zu positionieren ist letztlich auch nicht allzu schwer. Im Prinzip würde das wirklich jeder hinbekommen ;)

      Löschen
  4. Es bleibt dabei, Pünktchen sind immer wieder schön! Und in Rot/Weiß ganz besonders.

    AntwortenLöschen