Freitag, 17. Juli 2015

News

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Neuigkeiten aus meinem Leben.




Dieses Mal gibt es ganz besonders viel Food-Content :)
Anfangen möchte ich mit meinen gefüllten Grilltomaten. Die waren eigentlich für die Party am letzten Samstag gedacht, kamen dort allerdings nicht um Einsatz, weil wir alle zu diesem Zeitpunkt bereits pappsatt waren. Ein paar Tage später und v.a. im Backofen erhitzt machten sie sich jedoch auch hervorragend als Abendessen für mich (dem tMdW brauche ich mit Gemüse und speziell Tomaten überhaupt nicht zu kommen). Für die Füllung habe ich etwas Ruccola, Fetakäse, Olivenöl, Tomateninnereien, Knoblauch sowie Salz und Pfeffer genommen (in Teilen und auch nur recht grob an ein Rezept aus meinem Grillbuch angelehnt). Schmeckte himmlisch! *sabber*




Das hier sind übrigens auch Partyüberbleibsel gewesen (Zucchini- und Auberginenstücke sowie pürierte getrocknete Tomaten). Diese wurden direkt am nächsten Tag zusammen geschüttet, in der Pfanne gebraten und als leckerer Gemüsemix serviert. Schmeckte wesentlich besser, als es hier aussieht ;)




Da wir zudem auch mal wieder so richtig Lust auf einen Zitronenkuchen hatten, backte ich uns ein schmackhaftes Exemplar. Da es 'nur' durch eine Backmischung zustande kam, ist das Ganze jetzt natürlich nicht sonderlich spektakulär *g*
Hat - wie eigentlich immer - bei uns beiden nicht sehr lange überlebt und schmeckte unglaublich gut :)




Ebenfalls äußerst lecker fand ich meinen ersten Marshmallow-Donut. Optik und Geschmack waren einfach perfekt!
Wie ihr sehen könnt, trage ich momentan bevorzugt Röcke, was natürlich den ultraheißen Juli-Temperaturen geschuldet ist, die einen bereits bei der kleinsten Bewegung ordentlich transpirieren lassen.




Wenn es diesem Mann zu heiß wird, zieht er einfach seine Jeans aus. Habe mächtig geschmunzelt, als ich kürzlich obigen Bügelbrettbezug im Werbeprospekt entdeckte. Da hat man sich ja wirklich mal ein tolles Produkt ausgedacht xD
Wenn wir nicht schon einen Bezug besäßen, hätte ich hierbei ohne zu zögern zugeschlagen, obwohl ich mir natürlich nicht allzu sicher bin, was der andere Mann in der Wohnung zum ... äh ... Familienzuwachs gesagt hätte *kicher*




Wo wir grad beim Liebsten sind: letztens tönte plötzlich ein lautes ''Oh verdammt, nicht schon wieder!'' aus dem Flur. Der tMdW hat es also erneut geschafft, den kleinen Dekokrebs runterzuwerfen, wodurch wieder einmal beide Arme amputiert wurden (*klick* und *klick*). Ich frage mich seither, ob es womöglich doch Absicht ist? -.-




Eine andere Form der Zerstörung könnt ihr hier begutachten. Da eine unserer Paradedisziplinen das Vor-Sich-Herschieben von unangenehmen Dingen ist und wir wirklich große Angst vor einer komplett aufgerissenen Badwand hatten (das wurde von dem einen Klempner damals zumindest so angedeutet), meldeten wir das teilweise verstopfte Kaltwasserrohr der Badewanne erst Ende Juni unserer Wohnungsgenossenschaft. Zum Glück war das Problem schnell lokalisierbar und lediglich eine läppische Fliese musste dran glauben. Super ist hierbei auch die Tatsache, dass wir von diesem Fliesentyp bei unserem Einzug genau ein Ersatzexemplar lässig an die Wand gelehnt im Keller vorfanden (neben 1-2 Stück von den Küchenfliesen). Jackpot! :)




Weiter geht's mit einem anderen Problem. Dieses ist von virtueller Natur und betrifft den alten Samsung-Laptop, konkret die rechte untere Ecke des Bildschirms. Dort ist eine richtig unschöne Ansammlung von Pixelfehlern, welche erstmals in der letzten Woche auftraten.
Leider ist dagegen nichts zu machen ... oder etwa doch?




Zum Schluss gibt's noch einen kleinen Insider für Alice (der Suchbegriff wird wesentlich öfter eingegeben, als man vielleicht glauben mag und selbst in einem Onlineshop habe ich diese Schuhart schon derart falsch geschrieben entdeckt) *g*

Kommentare:

  1. Uah, reparierst du den Krebs nochmal?!

    Die Tomate sieht so lecker aus! :-) Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte ihn eigentlich wegwerfen, aber der tMdW hat sich übermotiviert (und äußerst schuldbewusst) den Sekundenkleber geschnappt xD

      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag!
      Bei uns hat gerade ein kleines Gewitter mal kurz angeklopft...

      Löschen
  2. Fliesen aufheben ist echt eine clevere Sache! Wir haben auch von allen noch ein zusätzliches Paket auf dem Dachboden stehen. Erst hielt ich das für unnötig teuer, doch schon nach kürzester Zeit bewährte es sich, da im Gäste WC direkt mal zwei der Schieferplatten auf dem Boden ausgetauscht werden musste o_O Schön, dass das Wannen-Bild bei euch stimmig bleiben darf :)

    Diese Schuhe werden nahezu überall falsch geschrieben -.- Gut, dass wir wenigstens wissen wie es richtig heißt.

    In Sachen Krebs zitiere ich nun mal eine geschätzte Leserin meines Blogs: "Falls es dich irgendwie tröstet: so richtig umwerfend finde ich das Teil sowieso nicht" - wahrscheinlich schließt sich mir dein Freund da an, denn sonst würde er nicht regelmäßig Attentate drauf verüben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Liebste ist es, der den Krebs immer wieder reparieren will. Und das obwohl ICH schon mehrfach geäußert habe, dass das ziemlich sinnlos ist (man sieht nämlich die Klebestellen) und ich mich durchaus von dem Kleinen trennen würde.
      In allen drei Fällen wurden meine Ausführungen zur Sache einfach ignoriert und so klebte der tMdW das Dekoobjekt immer wieder, obwohl es immer schlimmer aussah.
      Ich habe nun entschieden, dass der Krebs (war ein Geschenk von der Schwiemu in spe, das während des tollen gemeinsamen Usedom-Urlaubs 2011 für mich als Überraschung und Andenken gekauft wurde; hat also mehr einen ideellen Wert für mich) nicht länger im Flur bleiben kann aufgrund der Zerstörungsgefahr. Der Liebste wird ihn nun also aller wahrscheinlichkeit nach mit in sein Zimmer im Heimatdorf nehmen :)

      Löschen
    2. Da ist er wenigstens nicht so oft, damit steigen die Überlebenschancen :D

      Löschen
  3. So viele Leckereien! Die gefüllten Tomaten muss ich unbedingt auch machen. Dann darf es aber nicht zu heiß sein, sonst mach ich nämlich keine Backröhre an.
    Aber Zitronenkuchen wär auch mal wieder schön, passt immer gut in den Sommer.
    Schön, dass Ihr Euer Badproblem gelöst habt! Von dem krebs würde ich mich dann mal lieber trennen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eigentlich sowieso eher ein Grillrezept und euren schmeißt ihr doch bestimmt noch ein paar Mal in diesem Sommer an, oder? ;)
      Vom Krebs habe ich mich getrennt. Wollte das ja schon seit der ersten Amputation :)

      Löschen
  4. Die gefüllte Tomate gefällt mir zwar nicht als Tomate, als Paprika aber schon. :D

    Ich musste wegen des richtigen Namens der Schuhe ernsthaft googeln, weil ich nicht auf den Schreibfehler kam. Da sieht man mal, wie oft das falsch geschrieben wird, mir war nämlich tatsächlich nur die Variante mit 'n' geläufig. (Ich find die Schuhe nicht schön, drum beschäftige ich mich auch nicht näher damit. Aber rein rechtschreibtechnisch ist es so, dass ich mir ein einmal gelesenes Wort merke.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant. Ich bin nämlich kein wirklicher Paprika-Fan, wohingegen ich Tomaten in sämtlichen Versionen echt gerne mag (getrocknet, gegrillt, frisch, mit Mozarella als Scheiben, im Salat, etc.)

      Das mit den Espadrilles hatte ich früher (aus den gleichen visuellen Gründen wie bei dir) selbst auch falsch geschrieben. Alice korrigierte mich allerdings mal bei einem Blogpost und seither lasse ich konsequent das 'n' weg:
      http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2014/07/neu-im-juli-2014.html

      Löschen