Montag, 31. August 2015

News

An dieser Stelle gibt es mal wieder ein paar persönliche Updates:




Beim Goldenen M erhält man momentan niedliche Armbanduhren mit Hello Kitty als Comic-Heldin (Catwomen, Wonder Woman, Supergirl oder Batgirl) zum Happy Meal. Mir gefiel nur ein einziges Modell richtig gut und zwar das lilane:




Ist wirklich perfekt für das Kind in mir geeignet und passt - obwohl für Kinderarme entwickelt - gerade so um mein Handgelenk. Miau ;)




Bleiben wir in gewisser Weise erstmal beim Fast Food, denn diese mit Käse überbackenen Wedges waren vor Kurzem ein echter kulinarischer Hochgenuss *sabber*




Bei dem frisch eingezogenen Gemüsepflänzchen dachte ich eigentlich, dass es sich um einen prima Chili-Lieferanten handeln würde. Laut Kassenbon sollen das jedoch zu meiner großen Verblüffung Paprikas sein (was ich wiederum nicht so prickend fände) -.-
Gibt's die überhaupt in derart dünner Gestalt? Morgen probiere ich dann auf jeden Fall mal ein Stück davon ... diese Ungewissheit bringt mich sonst noch um *g*




Das Gurkenpflänzchen, welches bei Omma als einziges die noch etwas kühleren Spätfrühlingsnächte überlebt hatte, produziert auch weiterhin recht fleißig sexy Gemüse *rrrr*
Neben dem obigem Prachtexemplar, das inzwischen allerdings bereits im Kühlschrank lagert, wachsen derzeit auch noch zwei weitere Gurken heran. Ich freu mich :)




Eine andere Selbstzucht waren die abgebildeten Erdbeeren von unserem Balkon. Wurden gestern in der abendlichen Spätsommerwärme auf BOLLÖ (inzwischen ist es die größere Variante; die kleine wurde dafür weggegeben) verputzt und haben wunderbar süß geschmeckt *yummy*




Auch süß und ebenfalls wunderbar ist diese Pistazientorte gewesen, deren Zubereitung nun endlich mal geklappt hat (*klick*). Da solch eine Kalorienbombe selbst für die motiviertesten Fressäcke (wie wir es zweifelsfrei sind) ein bisschen zu viel des Guten ist, haben wir Omma und Oppa auch noch zwei Stück davon abgegeben, während wir sie mit der Torte im Schlepptau besuchten.
Als ich noch vor unserer Hinfahrt mit dem Tortenbutler in der Hand drei Treppenstufen nach unten gelaufen bin, machte es übrigens plumps und der untere Teil samt Pistazientorte lag plötzlich auf dem Boden des Hausflurs (zum Glück jedoch wenigstens nicht mit der essbaren Seite nach unten *yeah*), während ich den Deckel noch immer - nun aber äußerst verdutzt - in der Hand hielt -.-
Offenbar war eine Clip-Seite zuvor nicht richtig eingerastet, was jedoch unbemerkt geblieben ist.
Auf jeden Fall ist die Torte nach dieser ungeplanten Showeinlage wesentlich platter gewesen und auch die Schichten waren auf einmal leicht verrutscht, da der harte Aufprall die einzelnen Bestandteile offenbar ordentlich zusammengestaucht hatte xD




Der Anlass für unsere Einladung zum Essen war übrigens dieses dreifache Pfifferlings-Schnäppchen bei Kaufland zwei Tage zuvor am späten Abend, das ich für die Großeltern spontan während unseres üblichen Einkaufs mitgenommen hatte. 15 Cent (statt 14,97 €) für insgesamt 1,2 kg der leckeren Pilze ist ein absouter Wahnsinnspreis, zumal sie allesamt qualitativ noch richtig super waren. Das von Omma zubereitete Essen schmeckte dann auch echt himmlisch *sabber*




Ich hatte beim besagten Essensbesuch auch noch dieses frisch abgefüllte Kaffeepäckchen von Tchibo als Mitbrinsel dabei. Der Geburtstagsgutschein für 250 g Gratis-Kaffee (*klick*) wäre ansonsten heute verfallen und im Gegensatz zu uns Cafissimo-Freaks besitzen die Großeltern GsD eine ganz normale Kaffeemaschine.




Nach unserer letzten Wanderung (*klick*) hielten wir vor unserer Rückfahrt nach Leipzig noch kurz beim Dresdener Elbepark und suchten unser zweitliebstes amerikanisches Restaurant auf. Der Besuch fiel dieses Mal allerdings recht enttäuschend aus. Man hatte meinen üblichen Salat und auch das Knoblauchbrot jeweils um ein Drittel verkleinert, den Preis zugleich auffallend nach oben geschraubt (betraf augenscheinlich nur die Hauptgerichte), uns ewig lange (45 Minuten) aufs Essen warten lassen (dabei wurde 10 Minuten später eingetroffenen Gästen lange vor uns das Essen gebracht) und den Cocktail des Monats fand ich auch nicht gerade prickelnd. Der erinnerte mich stark an Hustensaft xD




Dieses Plakat haben wir vor ein paar Tagen zufällig entdeckt und sind direkt begeistert gewesen. Ein Leipziger Oktoberfest klingt recht interessant und wäre zudem ein idealer Anlass für mich, mal wieder ein Dirndl zu tragen :)




Zum Schluss geht's noch um ein anderes Event: am Sonntag fanden die Leipziger Stadtmeisterschaften im Pool-Billard (Version 9-Ball) statt und ein Kumpel überredete mich zur Teilnahme, obwohl er wusste, dass ich bereits seit neun Jahren keinen Queue mehr in der Hand gehalten und davor zuletzt bis zum zarten Alter von 16 Jahren einigermaßen regelmäßig (= 1x im Monat) und selbst da nicht sonderlich erfolgreich gespielt hatte. Im Endeffekt war das jedoch völlig egal, denn für ein Startgeld von läppischen 3,- € konnte man mindestens 12 Spiele in der Vorrunde (wer zuerst drei Siege gegen den jeweiligen Mitspieler errungen hatte, gewann den entsprechenden Satz) - in meinem Fall von vornherein just for fun - spielen, in der nur die besten vier Leute ihrer zuvor zugelosten Gruppen weiterkamen (zu denen ich selbstredend nicht gehörte *g*), welche dann später im K.O.-System gegeneinander antreten mussten.
Da ich zu meiner großen Überraschung sogar zweimal gewann, hatte ich insgesamt 14 schöne Spiele (gegen wöchentlich spielende, durchweg männliche Amateure) und einen tollen Vormittag/ Mittag in recht sympathischer Gesellschaft :)

Kommentare:

  1. Bei uns wohnen zwar mehrere Kuchen-/Torten-Butler, aber seit einer der Gesellen den Salto Mortale von Omas "Trümmertorte" (welch Wortwitz -.-) zu verantworten hatte, tragen wir die Dinger nicht mehr am Henkel. Um deine tolle Torte wäre es auch sehr schade gewesen, die sieht echt super aus. Nach der Backmischung werde selbst ich mal die Augen aufhalten.

    Oh ja, Dirndl-Zeit ist gute Zeit, da freue ich mich auch drauf. Wobei es sehr stimmungsabhängig ist, ob wir auf eines der vielen örtlichen Oktoberfeste gehen, denn meist heißt das einfach nur Besäufnis und daran haben wir die Lust verloren. Aber privat wird sicher was in der Richtung stattfinden.

    Hui, Gratulation zum Billard-Glück. Ich hab dafür wenig Talent :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da war bei dir bestimmt auch einer der Clips nicht richtig eingerastet, denn normalerweise dürfte das ja eher nicht passieren.
      Zum Glück hat sich meine Torte strikt geweigert, einen solchen Salto hinzulegen, sonst hätten wir auf den leckeren Genuss verzichten müssen :)

      Na dann bin ich mal auf unsere diversen Oktoberfest-Erlebnisse (und vielleicht auch ein bisschen auf die Wahl deines Dirndls) gespannt...

      Löschen
  2. Bei uns wollen die uns auch immer Oktoberfest aufdrücken - in einer Gegend, die mit Bayern nix am Hut hat und wo es im September auch meistenteils so kalt ist, dass den Damen im Dirndl die Nippel abfrieren.
    Es geht nicht überall alles.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Oktoberfest soll sogar erst im Oktober stattfinden, wenn es folglich noch kälter sein wird -.-
      Denke aber trotzdem, dass ich mir das Ganze mal live anschauen werde, um mir eine eigene Meinung zu diesem speziellen Event zu bilden ;)

      Löschen
  3. Die Torte sieht ja Hammer aus! Klappt ja nicht immer, dass was Gekochtes oder Gebackenes gut schmeckt UND auch noch gut aussieht. Und dass es dann auch noch einen Sturz gutaussehend überlebt :-)
    Auf die Pfifferlingsmahlzeit bin ich neidisch. Aber nur, wenn sie eine Omma zubereitet hat. Bei meinem letzten Versuch waren die Pfifferlinge zäh und gummiartig. Seitdem hab ich mich nicht mehr getraut.
    Gratuliere zum Billarderfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Das Tortenfoto hatte ich übrigens noch vor dem Sturz geknipst (das Bild vom einzelnen Stück wiederum erst hinterher).

      Jepp, Omma kann wirklich herrlich kochen! Sie hatte ja jahrelang die Hoffnung, dass ich diesbezüglich mal in ihre Fußstapfen treten könnte, aber dafür fehlt mir schlichtweg das Talent (und irgendwie auch das Interesse). Ich backe wesentlich lieber oder stelle Nachspeisen zusammen. Da hat wohl jeder seinen ganz persönlichen Spleen xD

      Ich weiß nicht so recht, ob der letzte Platz (mit immerhin 12 Niederlagen) in der eigenen Gruppe wirklich Gratulationen verdient hat, aber ich hatte zugegebenermaßen im Vorfeld auch nicht damit gerechnet, überhaupt mal eines der Spiele (geschweige denn zwei) zu gewinnen :)

      Löschen