Dienstag, 27. Oktober 2015

DIY-Rutsch-Stopper für Kleiderbügel

Heute gibt's mal wieder ein kleines Selbermach-Projekt:


selbstgemachte Rutsch-Stopper für Kleiderbügel


Ich fand es bisher recht nervig, dass einige meiner Kleider mit ihren Trägern immer wieder von den umlackierten Kleiderbügeln (*klick*) gerutscht sind. Offenbar sind beflockte Varianten doch die etwas bessere Wahl -.-

Vor ein paar Wochen entwickelte ich schließlich den Plan, simple Knubbel als Stopper anzubringen und im Baumarkt fand ich dann nach längerer Suche Pins mit bunten runden Köpfen (mich interessierten jedoch nur die weißen), die sich nahezu perfekt für mein geplantes Projekt eigneten:





Kommentare:

  1. Das ist alelrdings tatsächlich eine hübsche (und einfache) Idee. Ich hab zwei Sorten kleiderbügel im Schrank - hölzerne von Ikea für Sachen, die nicht rutschen, und beflockte von woolworth (die waren ein Stück kürzer als die vom Kaffeeröster, das bekommt meinen Shirts eindeutig besser) für Sachen, die rutschen. Wenn mich nicht alles täuscht, haben auch beide Varianten die Einkerbungen für die Haltestrippchen von den Shirts und Kleidern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch noch solche beflockten Platzsparkleiderbügel in grau von Aldi (http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2014/10/neu-im-oktober-2014.html) und finde die richtig gut. Nur reichen sie derzeit leider zahlenmäßig nicht ganz aus :)

      Löschen
  2. Super Idee.....und wie immer top gewerkelt.....:-) Hab eine schöne Woche....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir und wünsche dir ebenfalls noch eine schöne Restwoche! :)

      Löschen
  3. Kennst du das, da sieht man eine Idee und fragt sich, warum bin ich nicht selbst drauf gekommen, statt mich immer darüber zu ärgern, dass die Blusen runterrutschen? :) Lieben Dank für diese geniale Idee, ich weiß, was ich demnächst mache! Übrigens, der Spinnenring wird es nicht, ich bleibe mit meiner Spinne immer hängen, das ist mit einem Baby nicht prickelnd. Aber an den Ohrringen habe ich welche kleben, noch ist er zu klein, um gezielt zu greifen :)

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass ich dich inspirieren konnte :)
      Das mit dem Ring kann ich sehr gut nachvollziehen. Habe übrigens auch schwarze Spinnenohrringe, allerdings gekaufte: http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2014/09/neu-im-september-2014.html
      Ihr hattet hoffentlich gestern einen tollen Abend als Spinnenfamilie ;)

      Liebe Grüße
      Su

      Löschen
  4. Nun hast Du die schönen Bügel auch noch praktisch aufgewertet. Gute Idee!

    AntwortenLöschen