Mittwoch, 13. Januar 2016

DIY-Geschenkbandspender

Heute gibt es für euch nach einer längeren Pause mal wieder ein kleines Upcycling-Projekt von mir zu sehen ... und zwar einen ganz easy (und v.a. blitzschnell!) nachbastelbaren Geschenkbandspender:




Anfang des Jahres habe ich sämtliches Verpackungs-Equipment neu verstaut und mich dabei über diese vier lose umherfliegenden Geschenkbänder (in nicht gerade kombinationsfreudigen Farben) geärgert:




Erst vor Kurzem hatte ich mit Alice eine kleine Konversation darüber, wie ungemein praktisch doch die 4er-Spender von IKEA seien (z.B. hier zu sehen: *klick*). Nachdem mir aber partout keine adäquate Lösung für meine obigen Geschenkbänder einfallen wollte und ich auch keine leere PASSANDE-Verpackung übrig hatte, überkam mich vorgestern beim Einkaufen ein Geistesblitz, als ich diese Schokoei-Verpackung im Vorbeigehen erblickte (war sogar von 1,89 € auf 1,- € gesenkt und damit ideal als Versuchskaninchen geeignet; die Schokolinsenfüllung schmeckte übrigens auch super):




Hab dann noch schnell nachgeschaut, ob es die Löffeleier ebenfalls wieder ins Sortiment geschafft haben (lila ist einfach die so viel geilere Farbe), aber von denen war weit und breit (noch) nichts zu sehen.

Nachfolgend zeige ich euch, wie die Umgestaltung letztlich ablief:




Ich weiß auch schon, an wen ich die kleine praktische Box samt Inhalt weiterreichen werde :)

Kommentare:

  1. Prima Idee. Und meines Erachtens auch stabiler als die dünne Plastikverpackung vom Möbelschweden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Bei der Stabilität werden sich die beiden Verpackungen wahrscheinlich kaum etwas nehmen :)

      Löschen
  2. Sehr praktisch! Bei mir gibt´s da noch keine richtige Ordnung. Es sind nicht mal alle Bänder an einer Stelle. Da liegen hier und da mal welche :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schreit doch förmlich danach, das DIY-Projekt auch im Hause Judy mal umzusetzen ;)
      Kannst auch 'nen 6er- oder 10er-Eierkarton dafür nehmen ... je nachdem, wieviele Geschenkbänder bei dir lose rumliegen :)

      Löschen
  3. Ich hab alle in einer Kiste....kaufe aber auch immer größere Rollen.....aber die Idee ist super.....in einen größeren Eierkarton passen dann 10....:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir :)
      Das mit den 10er- (oder auch 6er-)Boxen stimmt natürlich. Ich würde die Eierkartonauswahl grundsätzlich von der Anzahl der unterzubringenden Geschenkbänder abhängig machen.

      Löschen
  4. Hihi... bist du auch im Geschenkefieber! Hast du auch so viele Geburtstage im Januar, für die du Geschenk verpacken musst, oder nutzt du den Januar zum Aufräumen? Das muss schließlich auch regelmäßig sein, und deine Idee finde ich super!!! Diese Bänder fliegen bei mir nämlich auch nur in einer Kiste mit anderen Geschenkbändern rum und nerven.
    Tausend Dank!!! Ganz liebe Grüße, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass dir die Idee gefällt! :)
      Im Januar gibt es bei mir im Umfeld lediglich drei Geburtstage, aber der Anlass war in diesem Fall tatsächlich in erster Linie ein vorgezogener Frühjahrsputz ;)

      Ganz liebe Grüße zurück zu dir
      Su

      Löschen
  5. Die Idee ist klasse und dabei sooo einfach :)
    Mein Geschenkzeug ist alles in einer Schublade, wo es keiner sieht ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Eine Schublade ist natürlich auch eine super Lösung, finde ich. Meine Geschenkbandspender befinden sich allesamt in Pappboxen. Zeige ich euch bestimmt bald mal ;)

      Löschen