Donnerstag, 18. Februar 2016

DIY-Stiftebecher

Hab mich dazu entschlossen, die leere Mini-Chipsdose unseres letzten Kinobesuchs einer kleinen Upcyclingprozedur zu unterziehen, anstatt sie wegzuwerfen:




Für das flotte 4-Minuten-Projekt benötigte ich folgendes Equipment (nebst Leim):




Ich musste von der Geschenkpapierrolle lediglich ein rechteckiges Stück (9,3 cm x 24 cm) ausschneiden und im Anschluss auf die Dose kleben. Das war's auch schon :)

Da ich den Stiftebecher für mich (bzw. meinen Schreibtisch) angefertigt habe, werde ich ihn noch rüber zu RUMS schicken.

Kommentare:

  1. Also das ist ja eine prima Idee! Ich denke, so eine Dose werde ich auch demnächst versuchen. Liebe Grüße aus der Steiermark, Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein tolles Feedback! :)
      Liebe Grüße aus Leipzig
      Su

      Löschen
  2. Kann man immer gebrauchen und ist schell erledigt. Dieses Geschenkpapier ist bei mir auch ein Dauerbrenner im Haushalt :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich klasse und man kann sich daran einfach nicht sattsehen, oder? :)
      LG Su

      Löschen
  3. Ich nehme als Stiftehalter auch gerne Tassen - also so wie sie sind, nicht beklebt. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich hier auch in einem Fall getan (im Werkzeugregal stehen meine Laminatausbesserungsstifte in einer Tasse). Ist eine gute Alternative :)

      Löschen
  4. Dieses Papier kam heute bei mir auch zum Einsatz....:-)

    AntwortenLöschen
  5. Kriegt man die Dose denn innen komplett fettfrei? Da bin ich ja extreeeeem pingelig und würde nicht drauf vertrauen, dass die Pappe sauber ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar. Innen ist die doch so silberfarben beschichtet und lässt sich somit leicht reinigen ;)

      Löschen