Samstag, 13. Februar 2016

News

Wird mal wieder Zeit für Neuigkeiten aus dem Hause Tira-Mi-Su:




Mein gestriges Outfit-Posting hat es ja bereits angedeutet: die Oma von der besseren Hälfte ist leider gestorben. Die Beerdigung fand direkt neben der Gemeidekirche statt und wie ihr sehen könnt, hat es keine einzige rote Rose auf die Trauersträuße geschafft.  Eigentlich ziemlich ungewöhnlich ... das Ganze hat jedoch einen nachvollziehbaren Hintergrund.
Kommt jemand von euch auf des Rätsels Lösung?




Im Anschluss haben die beiden Töchter der Verstorben viele Angehörige und Freunde sowie den Pfarrer (der während seiner Kirchenansprache übrigens ständig den Familiennamen falsch ausgesprochen und sich immer wieder direkt selbst korrigiert hat ... etwas peinlich, zumal er fast die ganze Zeit über von seinem Zettel abgelesen hatte) zum Essen eingeladen. War eine sehr angenehme Runde in netter Gesellschaft und aus kulinarischer Sicht auch absolut in Ordnung :)




Vor Kurzem lagen vom bevorzugten Ofenkäse abends leider nur noch die Sorten Chili und Knoblauch im Kühlregal beim Supermarkt des Vertrauens. ''Ach egal'' dachte ich mir und packte die weniger riskant klingende Sorte der beiden zur Auswahl stehenden in den Einkaufswagen. Beim späteren Verzehr waren wir dann allerdings derart von der dezent feurigen Chili-Variante angetan, dass zukünftig wohl nur noch diese in unseren Kühlschrank wandern wird ;)




Angetan war ich auch von der Tatsache, dass sich der tMdW und ich seit Januar endlich mal wieder an die alten Akte-X-Folgen gesetzt haben, deren erste sechs Staffeln wir uns letztes Jahr relativ konsequent reingezogen hatten. Ab Mitte Juni war dann aber Sendepause ... keine Ahnung warum.
Ach doch, mir fällt es gerade wieder ein: The Walking Dead und Downton Abbey kamen irgendwie dazwischen xD
Statt uns Mulders neue Synchronstimme der aktuellen 10. Staffel im TV weiter anzutun (mein Feedback dazu: *klick*), schauen wir nun vorerst lieber die schwachen Staffeln 8 und 9 auf DVD. Das schont auf jeden Fall meine Nerven *g*




Die lagen nach der kürzlichen Rotblitzeraktion ja ziemlich flach (*klick*).
Letzte Woche trudelte dann das mit großer Panik erwartete Schreiben ein und was soll ich sagen: nachdem ich hier auf dem Blog mein Gesicht seit etlichen Jahren konsequent verstecke, bekommt ihr jetzt endlich mal ein offizielles Foto von mir. Tadaaa! xD
Seht ihr das, was ich auf dem Beweisfoto sehe? Ein halbes, total unkenntliches Etwas, das sich seine Bommelmütze ganz tief ins Gesicht gezogen hat und damit DEFINITIV NICHT zweifelsfrei als meine Wenigkeit identifiziert werden kann. Punkt.
Vom Aufnahmewinkel her hat die abgebildete Person witzigerweise eine leichte Ähnlichkeit mit Scullys Abbild auf dem DVD-Box-Cover der 7. Staffel (siehe oben). Des Rätsels Lösung: Gillian Anderson hat meinen BMW gefahren! Diese X-Akte können wir somit schließen, denn ich ähnel der Schauspielerin kein bisschen und kann somit nicht die Person auf dem Foto sein :P

Es wäre hier echt ein Leichtes für mich gewesen, meine Omma als Fahrerin anzugeben. Die hat ihren Führerschein nämlich seit etlichen Jahrzehnten, ohne in der Zeit auch nur einen einzigen Meter gefahren zu sein. Da fragt ihr euch jetzt bestimmt, warum? Ganz einfach: falls Muttern, mein Onkel oder ich mal einen etwas heftigeren Verkehrsverstoß - also einen mit Punkten - haben sollten (check) und man den Fahrer nicht klar auf den Beweisfotos erkennen könnte (check), würde sie freiwillig als Sündenbock einspringen. Diese falsche Angabe wäre aber eine Straftat und da ich der mir vorgeworfenen Ordnungswidrigkeit anhand des im Anhörungsbogen aufgeführten 132 BKat derzeit lediglich einen Punkt (verjährt nach zwei Jahren und nicht nach fünf, wie es bei einem Verstoß mit zwei Punkten der Fall gewesen wäre) und zudem kein Fahrverbot (wäre bei einem Widerspruch meinserseits wahrscheinlich sowieso aufgehoben worden, weil ich anhand des im Bild sichtbaren Schnees auf meinem Fahrzeug eine rutschige Fahrbahn plausibel glaubhaft hätte machen können) entnehme, sehe ich momentan absolut keinen Grund, derart illegale Geschütze auffahren zu müssen. Das überlasse ich dann lieber meiner dubiosen Verwandtschaft, die diesen Plan offenbar ausgeheckt hat.




Dubios fand ich auch das Brettspiel mit lediglich geringem Unterhaltungswert, das wir heute zu dritt in Angriff genommen haben. Bisschen lahm, das gute alte Sandmännchen ... da brachte selbst mein Pfefferminztee deutlich mehr Action auf den Tisch -.-
Im Anschluss haben wir dann den Würfelbecher hervorgekramt und eine Runde gekniffelt. Das fand ich wiederum äußerst cool :)




Später am Abend sind wir nach Neustadt gedüst, um noch rechtzeitig beim (äußerst überschaubaren) Nachtflohmarkt einzutreffen. Die gebundenen Grisham-Romane kaufte ich einem älteren Herren ab, der exakt den gleichen Buchgeschmack wie ich zu haben scheint (fast nur Stephen King, Michael Chrichton und John Grisham *yeah*) und der Liebste ergatterte die zwei DDR-Märchenbücher von einem anderen Mann, der gerade am Einpacken war und die beiden Exemplare eigentlich schon weggeräumt hatte.

Kommentare:

  1. Das tut mir sehr Leid. Herzliches Beileid. <3

    Zu einem Nachtflohmarkt wollte ich auch immer mal. Aber irgendwie habe ich es bisher nie dorthin geschafft. :/ Stelle ich mir irgendwie lustig vor.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir! <3

      Vermutlich wird es auch in Bremen hin und wieder einen Nachtflohmarkt geben. Könnte durchaus etwas für dich sein :)

      Liebe Grüße zurück
      Su

      Löschen
  2. Ich hatte es mir ja schon nach deinem Outfit-Post gedacht :(
    Mein herzliches Beileid! Fühl dich gedrückt <3

    AntwortenLöschen
  3. Aufrichtiges Beileid von mir! Ich denk an dich...

    AntwortenLöschen
  4. Hab keine Ahnung, ob es besonders üblich ist, rote Rosen ans Grab zu legen. Finde ich gar nicht so passend. Passt eher zu Verliebten. Was auch der Grund sein könnte, warum hier keine dabei sind. Ausverkauft wegen Valentinstag...
    Ich hatte neulich nur so einen Käse "Pfeffer" erwischt (Knoblauch wollte ich nicht), war auch ganz schön scharf.
    ... Jetzt weiß ich endlich, warum sich Leute so´ne komischen Hawaii-Ketten ins Auto hängen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich keine Gestecke, die ausschließlich aus roten Rosen bestehen, sondern nur vereinzelte Exemplare zwischen andersfarbigen. Es fiel mir halt direkt auf, dass es keine einzige rote Rose auf den gesamten Grabschmuck geschafft hatte und als ich diese Beobachtung den anderen mitteilte, sagte man mir, dass die Preise (nur) für diesen Farbschlag kurz vorm Valentinstag auf das dreifache gestiegen seien. Der Preis war folglich der Grund dafür ... aber du hattest hier natürlich auch einen verdammt guten Riecher :)

      Schmeckte die Pfeffersorte denn gut abgesehen von der Schärfe (sowas mag ich ja)? Die würde mich ja auch mal interessieren.

      Diese Hawaii-Ketten sind doch gar nicht komisch :P

      Löschen